Jump to content

Themperaturproblem X2 1.8 16V


KrischanZZ
 Share

Recommended Posts

moinmoin ihr schwebenden kollegen.... :)

ich muss kurz ausholen, bevor ich zur Hauptproblematik komme.... im Juni diesen Jahres ist mir an meinem X2 Break 1.8 16V die Kupplung zerflattert, nach knapp 162tkm... miese Sache, ich hatte gerade den AG wechseln und musste mir ne (wie ich sie heute liebevoll nenne) Wald & Wiesen-Schmiede suchen, die mir bei mitgebrachtem Ersatzteil "nur" Kupplung & Drucklager tauschen.... soweit sogut, ging recht zügig, aber jetzt kommt der Hammer.... die "Schrauber" dort haben es geschafft ein Kabel vom Kabelbaum zwischen Motor & Getriebe einzuklemmen.... anstatt es rauszunehmen, haben sie es einfach rechts und links gekappt, 3 neue Kabel gelegt & das ganze auch noch so "gut" verkleidet, dass man wirklich genau hinschauen musste um es zu erkennen...

Am dem langen Wochenende zum 3ten Oktober wollte ich eigentlich nach Rostock fahren, für nen Kurzurlaub... 450 km Strecke; sollte ja mit dem "Boot" (wie ich meinen Kombi gerne liebevoll nenne) eine entspannte Reise werden... Kurz vorm Dreieck Potsdam (A9 -> A10) staut es sich leicht & ich bemerke, wie meine Themperatur steigt, höher höher & noch höher.... Telefon raus, meinen Stamm-Schrauber angerufen, was zu tun sei.... Heizung auf warm,volllast & klima an um die warme luft vorne rauszubekommen... klang logisch, half aber leider nix... 120 Grad Temp, 100 km/h linke Spur, ca 5 Min lang, bis zum nächsten Parkplatz, Auto aus...

Nach dem Versuch das Auto zu starten streikte dann meine Batterie... eine Banner... 36 AH, 470 A, Doppelpolig; NIE probleme damit gehabt... also, Schutzbrief in Anspruch nehmen, der Assistance-Mogli kommt, gibt mir Starthilfe & will sich das Problem anschauen... nach 5 Min laufen im stand bei 2500 U/min... 110 grad... er so: "thermoschalter oder thermostat, im schlimmsten Fall ZKD n Klatsch oder Lüfter defekt"... gut, also bis zu seiner Werkstatt, Pick-UP bis nach Hause, ein äußerst schönes WE... ich lasse mir also mein Auto bis zur Werkstatt meines Kollegen schleppen & dort ging die Fehlersuche los... Erstmal ne neue, größere Batterie rein, keine Probleme.... 2500 u/min... es dauert ne gute weile, der Lüfter springt bei ca. 95 grad an, kühlt runter, temp. wieder normal bei 90 grad.... kommentar von meinem schrauber: "das is n franzose, der hatte sicher nur n elektrik-kasper, weiterfahren & beobachten"... seit 2 wochen hab ich dann ne neue LiMa drin, weil meine auch den Geist aufgegeben hat...

So, nun zu meinem Problem... Ich habe selbst bei 2 Grad Außentemperatur nach 5 Min 90 Grad Wassertemp, die sich erhöht, umso mehr Verbraucher an sind.... (lüftung auf auto, heckscheibenheizung, nebler, etc...) Meine Temp.-Anzeige funktioniert im Moment quasi wie eine Strom-Last-Anzeige.... Um "normal" bei 90 grad wassertemp. zu fahren, darf ich bei warmen motor max. abblendlicht & lüftung auf stufe 1 laufen lassen... alles drüber führt dazu, dass die Temp. steigt... selbst lange Ampelphasen, bei denen die Hydraulik "nacharbeiten" muss...

Hat irgendjemand eine kreative Idee, wo ich da eine Fehlersuche ansetze ?... ich wäre für jeden Anstoß dankbar...

So long...

Achso... auf Wunsch lad ich auch gern ein paar Bilder aus der "schönen sorglosen" Sommerzeit hoch, wo das "Boot" auf 7,5 x 17 et 18 steht.... :D

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Der 1.8i 16V hat am Thermstat-Gehäuse 3 Sensoren für die Wassertemperatur. Braun, grün und blau, meine ich. Blau ist der für die Anzeige drinnen. Was passiert, wenn du den Stecker abnimmst? Wenn das nämlich etwas verändert, hast du schon mal eine Spur, wo du zu suchen hast. Offensichtlich hat dein Schrauber da etwas falsch verbunden, würde ich sagen. Ich kann ja verstehen, dass er das Getriebe nicht wieder runternehmen will nach dem Kupplungswechsel - bei gezogener Kupplung ist das Einrasten der Kupplungsgabel ein besonderer Spass, den man nicht gerne zweimal macht. Auch das Ansetzen des Getriebes ist tricky - hab ich am Samstag bei einem HDi mitverfolgen können. Trotzdem ist die Vorgehensweise deines Schraubers idiotisch.

Viele Grüße

Fred

Edited by Kugelblitz
Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Möglich, dass der Kabelbaum betroffen ist, der die Thermoschalter bedient und es so zu Fehlfunktionen kommt. Ich würde trotzdem zuerst die Lüfter prüfen. Bei laufendem Motor den Stecker vom braunen Sensor abziehen. Dann müssen beide Lüfter (mit Klima hast Du zwei) mit kurzer Verzögern sofort auf Hochtouren laufen. Laufen sie beide ist auf der Seite alles okay. Tun sie das nicht solltest Du beim geflickten Kabelbaum anfangen. Wenn nur einer läuft, kannst Du die Relais (liegen zwischen den Lüftern hinter dem Kühlergrill) prüfen. Ich hatte es selbst schon zwei mal, dass beide Lüfter kaputt waren. Bei dir kann es aber wirklich an vertauschten Kabeln liegen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...