Jump to content

Hydraktiv hart bei Hitze


Sebastian Fernandez
 Share

Recommended Posts

Sebastian Fernandez

Werte Gemeinde,

(Ich habe über dies mit der Suchmaschine alles versucht, habe aber nichts genaues dazu finden können)

Seit einigen Wochen haben wir in Santiago schon sehr warmes Wetter, sogar auch heisses Wetter (33, 34°C). Sommer halt ist ja hier.

Seitdem merke ich auch dass die Hydraktiv meines Xantias nach 40-30 Minuten Fahrt zu Sport modus schaltet und bleibt. Und stets, also als gäbe es ein Defekt.

Abends, wenn es kühler wird, gibt es dieses Problem nicht mehr.

Spinnt der Hydraktiv-Rechner bei Hitze oder wird das Elektroventil sauer?

Vielleicht biegen sich wegen der Hitze die inneren Teilen (aus Metall) der Stecker ans Elektroventil, mit dem daraus resultierenden signal-Defekt?

Habt Ihr Erfahrung damit?

Vielen Dank im Voraus!

Edited by Sebastian Fernandez
Link to comment
Share on other sites

Hydropneumaticker

Hallo,

ich würde zum Test einfach mal den Stecker des Hydraktiv Steuergerätes abziehen solange das Auto noch kalt ist.

Gruß H.

Link to comment
Share on other sites

Auch hier werfe ich mal wieder defekte Dioden in den Raum (sofern nicht schon neue eingelötet sind). Langsam denkt manch einer bestimmt schon, ich verdiene an den Dingern was :P Aber die sind wirklich sehr oft an einer Fehlfunktion schuld.

Bei mir hat Hydractive ganz ähnlich reagiert. Bei Hitze, sprich entsprechender Außentemperatur oder einfach nur gut warmem Motor (nach Autobahnfahrt oder in der Stadt), haben die Hydractive-Ventile immer munter vor sich hin geklackt. An, aus, an, aus...

Ich vermute, der Hydractive-Rechner schaltet wegen Überlastung durch die defekten Dioden ab. Hitze im Motorraum trägt wohl noch zusätzlich dazu bei.

Jedenfalls ist mein Hydractive-Steuergerät noch das erste und nach wie vor 1a, seit Einlöten der Dioden ist Ruhe.

Gruß Marcel

Link to comment
Share on other sites

Sebastian Fernandez

OK, soll ich dann die Dioden an die Kabeln aus dem Hydrativ rechner einlöten?

Kennt jemand einen www link für einen kleinen Unterricht dafür? (z.B. wo finde ich den Rechner, welche sind die Kabel)

Vielen Dank an alle!

Sebastian

Link to comment
Share on other sites

Ja, die Dioden lötet man am einfachsten direkt am Kabelstrang nach dem Steuergerätestecker ein :)

Einlesen kannst du dich natürlich hier: http://forum.andre-citroen-club.de/showthread.php?66287-Dioden-vor-Hydractiv-Ventilen

Dioden müssten die vom Typ 1N5822 sein (steht aber oben in dem Thread auch drin).

Je eine Diode zwischen Plus und Minus des jeweiligen Hydractive-Ventils (einmal für die Vorder-, einmal die Hinterachse) einlöten.

Link to comment
Share on other sites

Tut Euch einen Gefallen und lötet die Dioden in das Steuergerät, nicht an die Kabel.

Stromdiebe schädigen nur den Kabelquerschnitt und sorgen irgendwann für neuen Ärger. Außerdem hat man beim Verlöten innerhalb des Steuergerätes den Vorteil, dass man bei der Gelegenheit kontrollieren kann, ob sich die Transistoren nicht schon teilweise ausgelötet haben (dann einfach nachlöten).

Jaja, ich weiß, dass andere mit den Stromdieben noch keine Probleme hatten. Ändert aber nichts an meiner Aussage. :P

Link to comment
Share on other sites

Ist natürlich ein vollkommen berechtigter Einwand!

Werde ich bei meinem nächsten XM berücksichtigen. Oder wenn beim jetzigen die Lösung mit den Stromdieben versagen sollten irgendwann :)

Link to comment
Share on other sites

Sebastian Fernandez

Es hat geklappt!!!

Cabel identifizieren, isolierung ein bisschen entfernen, Dioden löten und das ganze mit Plastikband bedecken.

So leicht und so billig war es.

Vielen Dank an alle!

Edited by Sebastian Fernandez
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...