Jump to content

Pyrotechnisches am XM – Airbag und Gurtstraffer


Stephan Gürtler
 Share

Recommended Posts

Stephan Gürtler

Hallo an alle Experten,

da ich in den nächsten Wochen einige „Modifikationen“ an meinem neuen XM y4 vornehmen wollte, habe ich aus Sicherheitsgründen ein paar generelle Fragen zum Airbag/bzw. zu den Gurtstraffern, deren Antwort vielleicht auch andere Schrauber interessieren könnte:

Wo befindet sich beim XM der Crashsensor für den Fahreraibag ? Ist das die „Airbagbox“ unter der Mittelkonsole , oder handelt es sich hierbei nur um ein Steuergerät ?

Wie ist die genaue Funktionsweise des Crashsensors ? Gibt es eine mechanische Verbindung zur Karosserie, um die Einwirkung eines Crashs (Karosseriedeformation) zu messen, oder misst der Sensor ausschließlich interne „Fliehkraftabweichungen“ ?

Die Gurtstraffer werden mit der Elekronik durch ein zweiadriges Kabel verbunden. Wie werden sie ausgelöst, reicht hier ein einfacher Stromimpuls ?

Grundsätzlich:

Kann ich durch falsche Handgriffe beim Schrauben versehentlich den Airbag auslösen (z.B. Hammerschlag an der falschen Stelle) ?

Zündet der Airbag nur bei eingeschalteter Zündung ?

Viele Fragen, aber vielleicht auch von allgemeinem Interesse

Stephan

Link to comment
Share on other sites

reicht hier ein einfacher Stromimpuls ? Ja

Kann ich durch falsche Handgriffe beim Schrauben versehentlich den Airbag auslösen Ja.

Zündet der Airbag nur bei eingeschalteter Zündung ? Nein, ist zumindest beim Xantia so.

Ehe Du irgendetwas in der Richtung bastelst, klemm die Batterie ab und warte eine halbe stunde, damit die Kondensatoren leer werden.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Hi Stephan,

habe eine Herstellerinfo vom Juni ´96 zu Airbags und Gurtstraffern. Zitate daraus:

"Bei einem Frontalaufprall auf eine Mauer mit einer Geschwindigkeit zwischen 15 und 25 km/h: betätigt das elektronische Steuergerät die Auslösung der Sicherheitsgurtstraffer und dann, falls erforderlich, des oder der Airbags.

Die Systeme Airbag und pyrotechnische Sicherheitsgurte lösen in den folgenden Fällen nicht aus:

- rückseitiger Aufprall

- seitlicher Aufprall

- leichter Frontalaufprall

- Überschlag des Fahrzeugs"

"Das System besteht aus folgenden Teilen:

- elektronisches Steuergerät mit zentraler Steuerung der pyrotechnischen Ladungen (Einbau in der Mittelkonsole)

.

...."

"4 - Airbag-Kontrolleuchte

4.1 - Normale Funktion der Kontrolleuchte

Beim Einschalten der Zündung:

- die Kontrolleuchte leuchtet auf

- die Kontrolleuchte erlischt nach 6 Sekunden (ungefähr)"

"5 - Sicherheitsempfehlungen

5.2 - Instandsetzung

Vor jedem Arbeitsbeginn folgende Arbeitsschritte durchführen:

- Zündung einschalten

- die Funktion der Airbag-Kontrolleuchte am Armaturenbrett überprüfen (die Airbag-Kontrollampe leuchtet auf und erlischt wieder)

- den Zündschlüssel abziehen

- Minuskabel der Batterie abschließen

- mindestens 2 Minuten lang warten (bei unnormaler Funktion der Airbag-Kontrolleuchte 10 Minuten warten)"

...und natürliche viele weitere Warnungen, aber die sind eh klar, z.B. "niemals versuchen, ein Airbag-Modul mit einem Werkzeug oder durch Erhitzen zu öffnen. Niemals andere als vom Hersteller vorgesehene elektrische Kabelbäume am Airbag-Modul anschließen."

Soweit "MAN 008933", "XM", Abonnement Car, REF. 15 Nr.XM 840-00/3

>> Grüße, Jürgen

ich mag meinen XM, weil der hat zwei Erbex.

Link to comment
Share on other sites

Stephan Gürtler

Hallo Jürgen, hallo Xantiaheinz

vielen Dank für die Info ! Werde die Ratschläge befolgen und entsprechend vorsichtig vorgehen.

Stephan

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Hallo Experten,

ich bin dabei eine elektrisch verstellbare Mittelarmlehne (MAL) nachzurüsten.

Dazu muss das Steuergerät der Gurtstraffer demontiert werden, da an die selben Bolzen zunächst die Konsole der MAL befestigt werden muss.

Das Steuregrät kann nun aber nicht mehr so wie gehabt montiert werden, da der Blechsockel des Steuergerätes niedriger ist als der vordere, senkrechte Steg der MAL-Konsole. Was ist zu tun? Meine Lösung: Den Steg der MAL so weit runter feilen , dass das Steuergerät spannungsfrei montierbar ist.

Bei der Demontage hatte ich die Batterie nicht abgeklemmt, aber die Sitze und auch den Stecker vom Steuergerät.

Frage: Auf dem Steuergerät steht etwa: sans demontage. Was bedeutet dies? Kann man das Steruergeät nach Demontage nicht mehr erneut verwenden?

Wer hat Tips zu dieser Arbeit? Sicher haben schon viele XM -Fahrer eine el. MAL nachgerüstet und dabei die gleichen Problemchen gehabt.

Außerdem tausche ich noch den Kabelbaum für die E-Sitze und die hinteren Türen aus, da die Türen bisher keine el. FH hatten. bis jetzt läfuf alles ganz gut, nur die Hände sind etwas blutig von der Montage der Steckdosen in den B-Säulen.

Gruß vom Tiburon aus GF

Link to comment
Share on other sites

sans démontage= nicht zerlegbar

ansonsten passt das was du schreibst. Batterie abklemmen ist in meinen Augen ein absolutes MUSS wenn man an der Lufttüte oder einem dazugehörigen Modul arbeitet. Wenn du das Steuergerät fallen lässt könnte das sonst staubige Folgen haben.

Link to comment
Share on other sites

hallo CX-Fahrer,

danke für die Antwort. Ich hatte die Batterie nun vor weiteren Arbeiten abgeklemmt und nun die erforerlichen Ausklinkungen an der Konsole der MAL ausgeführt und MAL und Steuerkasten montiert. Kabel liegen nun alle drinn, so dass nach Reinigung des Teppichbodens die Remontage der Sitze etc. erfolgen kann. Ich bin gespannt, welche der Sitzheizungen noch funktionieren.

Gruß

Tiburon

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

moderne Airbags lösen übrigens mit hochfrequenter Wechselspannung aus. Damit werden Fehlasulösungen vermieden, z.B. wenn die Feuerwehr mit der Hydraulikschere das Lankrad abtrennt oder sonstwo an dem Auto herumschnippelt. Sinngemäß werden Fehlauslösungen duch Bastelei und sonstige Kurzsschlüsse vermieden.

Ich weiß leider nicht bei welchen Modellen und ab wann diese Technik zum Einsatz kam/kommt.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...