Jump to content

toller Trend : Sportvans


ZX volcane Automatik
 Share

Recommended Posts

ZX volcane Automatik

Hallo!

Ein neuer Trend kommt nach Europa: der kleine Sportvan. Seit etwa 2 Jahren

wird in Nordamerika das Zwillingspaar Toyota Matrix/Pontiac Vibe gebaut. Insbesondere der dezentere Toyota hat mich sofort begeistert: auch von Innen. Motoren: 1,8l Sauger mit 130 und 180 PS. Leider sieht man das Auto hierzulande nicht. Pech für Toyota. Und Glück für Seat: VW hat den Trend "erkannt", der sportliche Touran-Bruder von Seat(der sicher gut bekannte Altea) kommt als Vorreiter der Sportvans auf den europäischen Markt. Die Menge applaudiert. Wer folgt?

MfG

Link to comment
Share on other sites

Ja cool!

wieder ein paar potentielle Killer mehr auf der Strasse!

Ehrlich! Wer fährt solche Vans? - Familienväter mit überwiegend kleinen Kindern, die zweimal im Jahr - auf der Fahrt in den Urlaub und wieder zurück - mit ihren Autos Autobahn fahren. Dann lassen sie's aber richtig krachen! Ohne zu wissen, was es bedeutet mit 200 km/h (oder mehr) über die Strasse zu fahren! Glaubt mir, die meisten habe ich schon getroffen. Die fahren mit ihren Vans Vollgas auf der linken Spur - auch wenn rechts alles frei ist. Wenn du dann hinter ihnen bleibst und überholen möchtest (1x Lichthupe ist erlaubt) werden sie aggressiv, weil sie sich nicht trauen wieder nach rechts zu fahren! Das Auto könnte ja umkippen. Ich hab sie alle so satt, diese ungeübten Autofahrer, die nicht einsehen wollen, dass sie keine Erfahrung haben!

Solch Autos sollten mit einer Kindersitz Erkennung ausgerüstet werden: Wenn ein Kindersitz montiert ist wird die Höchstgeschwindigkeit auf 160 begrenzt. Das wär mal eine Innovation!

Soviel zu meiner Einstellung über immer stärkere Kraftfahrzeuge!

Merke: Es wird immer jemanden geben, der schneller ist als du! Oder ein stärkeres Auto hat.

Viel Spass noch!

Helge

Link to comment
Share on other sites

ACCM Holger Schulzen

Opel Zafira zu groß? Der OPC ist ein sportlicher (werksgetunter) Kompaktvan.

Der Avantime hingegen ist zwar ein sportlicher Espace, aber - ganz knapp - kein Sportvan, sondern ein Hochsitzkombicoupé.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Was ist ein Van?

Die Anzahl der jeweils erfüllten Kriterien zeigt an, wie nahe das jeweilige Modell meiner persönlichen Vorstellung von "Van" kommt.

Als Van wird letztlich definiert, wer mindestens 6 dieser Kriterien erfüllt.

Charakteristika von Vans

1. Der typische Van ist höher als ein PKW (ca. 1,40-1,50m) und flacher als ein Kleinbus (ca. 1,80-2,00m), also 1,50-1,80m hoch.

2. Ein Van ist kürzer als ein vergleichbarer PKW, bei 5-Sitzern also kürzer als 4,20m (Golf-Format) und bei 7-Sitzern kürzer als 4,80m.

3. Vans sind Vier- oder Fünftürer.

4. Vans haben eine gegenüber PKW erhöhte Sitzposition. In PKW üblich sind XX-YY cm über dem Boden, für Vans sollte man von einer Höhe von mindestens ZZ cm ausgehen.

5. Der typische Van teilt die Bodengruppe mit einem PKW-Modell (im Gegensatz zu den Kleinbussen).

6. Vans verfügen über eine dem PKW vergleichbare Bodenfreiheit (im Gegensatz zu den Geländewagen).

7. Vans verfügen vorne über (zumindest als Sonderausstattung erhältliche) Drehsitze.

8. Vans haben hinten einzeln umklappbare und (ohne Werkzeug) entfernbare Sitze.

9. Die hinteren Einzelsitze können unterschiedlich angeordnet werden.

10. Die Innenraumlänge (von der Pedalerie bis zum Kofferraumschloß) beträgt über 3/4 der Fahrzeuglänge.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><<<

Quelle: www.vantastic.de

Coupéspace & >> Grüße

Holger

Link to comment
Share on other sites

Marcus B (ACCM)

Sportvans gibt es hier auch schon: Bei Renault gab's ja den Scenic 4x4... Der Matrix steht auch auf einer Pkw-Platform und hat in der Basisausführung ganz normal Frontantrieb. Ist halt ein robust aussehender Minivan, sonst nix... Der Ford Fusion ist auch ein Vertreter dieser Zunft, allerdings etwas kleiner.

>>

Marcus

Link to comment
Share on other sites

ZX volcane Automatik

Hallo!

Wazu braucht ein Sportvan Allradantieb? Der Scénic ist ein Van-SUV Crossover. Der Fusion ist ein SUV-Kombi-Crossover. Der Toyota Matrix/Pontiac Vibe hat nichts von der Anmutung der genannten, er verzichtet auf Geländewagenoptik. Auch ist hier anders als beim Zafira OPC

die sportliche Optik von Anfang an verankert. Sowas ist neu und dürfte bei dem zu Erwartenten Erfolg des Seat Altea bald z.B. von Alfa Romeo, Peugeot

oder Smart etc. kopiert werden.

MfG

Link to comment
Share on other sites

ACCM Holger Schulzen

Also wenn man das Motto betrachtet, dann ist das Ergebnis bei Toyota doch eher gelungen. Für Kenner sind sogar Stilelemente des Sportcoupés Celica zu entdecken.

Auf der IAA wird auch gerade ein Sportvan von Seat vorgestellt. Dagen ist

der Toyota jedenfalls nicht schlecht.

>> Grüße

Holger

Link to comment
Share on other sites

ZX volcane Automatik

Hallo!

Ein Rekord unter den Vans: kein anderer darf bis auf über 8200 U/min gedreht werden. Geschmackssache.

MfG

Link to comment
Share on other sites

Also ich für meinen Teil erkenne im Toyota eher Stilelemente des Corolla. Egal, meines Erachtens ist der Sportvan eine sehr gesuchte Nische und ich bezweifle, dass die Welt darauf gewartet hat. Was kommt als nächstes? Das 4 türige familientaugliche Van-Cabrio?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...