xmpoint Schmidt

Wieviele (gute) C 15 gibt es noch?

Recommended Posts

Hannes
Am 15.1.2016 at 21:53 , citronenfalter sagte:

Guter C15 RE Spacelab EZ:1994, KM: 144000 mit AHK (leider ohne originale Aufkleber)
 TÜV neu ohne Mängel

 

 

Wow, genau meine Wunschkonfiguration.

Schade, dass er nicht im Teile- und Fahrzeug-Markt gepostet wurde, da könnte ich echt schwach werden :)

Der GT-Spoiler würde mich auch nicht stören... :cool:

Und wer braucht schon die originalen Aufkleber? :confused:

Edited by Hannes
Zusatz

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lieber Aca

Hallo,

ich möchte es doch wenigstens erwähnt haben. Seit 2 Jahren gibt es einen weiteren C15D Camioneta in Deutschland (sofern es überhaupt einen weiteren Camioneta gibt, lt. Zulassungsstelle - nein) Bj. 2004, 110.000 und wie es so schön heisst, Tüv und Asu neu. Bis dahin fuhr er in Spanien und ausser einer Beule - ein Deutscher verschätzte sich beim Wendekreis und fuhr schnell wieder weiter :-( - Topzustand. 2 Jahre Deutschland haben ihm allerdings heftig geschadet, man merkt dieses Auto wurde nicht für dieses Klima gebaut. Besonderes Schmankerl - ein Original Aca-Dachgepäckträger. Wenn ich im Frühjahr mal was gegen den Rost getan habe, mache ich auch ein Foto.

Für den neuen TÜV gab es einen Schwung Ersatzteile mit einigem Entsetzen was da in .de an Preisen aufgerufen werden. Das Entsetzen legte sich als ich feststellte - Flug, 3 Tage Urlaub plus Bremsbacken, Hinterradlager, Scheinwerfer, Kleinkram sind in Spanien billiger als die Teile im Winterland bei Citroen. Der Transport klappte zwar, aber es gab heftige Diskussionen beim Sicherheitscheck - Bremsbacken könnte man ja als Waffe einsetzen.

Insofern ist der C15 der Aca ebenbürtig:

Man erlebt was.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
EntenDaniel
Am 1.3.2012 at 08:47 , HY-plus sagte:

 

...am schönsten sieht er immer noch in seiner natürlichen Umgebung aus :)

c8ae71330587982.jpg

Das ist das Frankreich, was ich kenne. Als ich in den 90ern als Teenager Frankreich entdeckte stand an jeder Ecke so ein C15.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
HY-plus

...heute glücklicherweise auch noch. Und im bäuerlichen Einsatz sitzt oft ein Hund auf dem Beifahrersitz. So mögen wir das.

Das angehänge Foto ist von Jan. 2016...

1200 DSC00021 20mm bl45.jpg

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lieber Aca
vor 21 Stunden, EntenDaniel sagte:
vor 7 Stunden, HY-plus sagte:

...heute glücklicherweise auch noch. Und im bäuerlichen Einsatz sitzt oft ein Hund auf dem Beifahrersitz. So mögen wir das.

Das angehänge Foto ist von Jan. 2016...

 

 

In seiner natürlichen Umgebung hätte ich auch anzubieten,

Edit: ...nur das Hochladen von Fotos klappt grad nicht. :(

 

Edited by Lieber Aca

Share this post


Link to post
Share on other sites
HY-plus

... über diese Adresse kannst du Bilder hochladen: http://bilder.citdoks.de/

Nach dem Hochladen erscheint eine Liste mit verschiedenen Auflösungen. Nimm am besten die gräößte mögliche - markieren und kopieren und dann HIER in deinen Beitrag einfügen.

 

Und ich werde jetzt mal ins Archiv hinabsteigen - da war noch was aus 2011:

Hier isses:

c3dd81454447337.jpg

...und noch einer:

e134b1454447432.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lieber Aca

Noch ohne Küche, Dusche.. ihr wisst schon.. das Notwendigste halt. Aufgenommen in seiner natürlichen Umbegung, dort wo ein Defender nur über Umwege hinkommt.

57d5b1455105449.jpg

 

Unter Kollegen

35bea1455105619.jpg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
schubschiff
Am 2.2.2016 at 22:08 , HY-plus sagte:

...

c3dd81454447337.jpg

 

Die schwarzbraune Rotzfahne um den Tank ist natürlich Pflicht bei einem französischen C15 (Diesel), genauso wie die geschmackvoll reingefahrenen Dellen. Welchen Wein trinkt man so im Departement. 34?

Ich mag den Eimer irgendwie, erinnert mich immer an Urlaub in F oder E...

Share this post


Link to post
Share on other sites
phantomas
vor 4 Stunden, schubschiff sagte:

 Welchen Wein trinkt man so im Departement. 34?

 

Einen Faugères oder Saint-Chinian - beide können sehr gut sein.

Oder einen ganz normalen Vin de Pays aus dem Herault oder Coteaux du Languedoc.

Share this post


Link to post
Share on other sites
schubschiff

Ah wusste ich es doch, Südfrankreich...

Share this post


Link to post
Share on other sites
gastposter
Am 10.2.2016 at 12:59 , Lieber Aca sagte:

Unter Kollegen

35bea1455105619.jpg

 

Der Renault6 ist mega rar! ...und (Blech-) Teile sind bei dem kein Thema mehr ;) 

Edited by gastposter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank Möllerfeld

Hatte am Samstag auf der Heerstrasse in Berlin einen sehr schönen , silbernen C15 vor mir.

War gut gepfelegt und der neue Endtopf leuchtete nur so.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
alorsOui
On 1/7/2016 at 9:16 PM, larsoli said:

Oli,

dein (ex-)Spacelab ist ja toll...

Ich war an mehreren Dyane und Acadianen dran in Frankreich, und jedes Mal ist es kurz vor dem Ziel gescheitert - einmal stand der angeheuerte Transporter schon beim Händler, der sich dann aber dazu entschied, doch nicht zu verkaufen. Nerv. Naja.

Jetzt komme ich gerade aus Spanien zurück, und genau wie letztes Jahr verfolgen mich die c15 auch wieder - irgendwie mag dich die Kisten. Dazu natürlich die Idee zum Camper-Umbau, am besten in der Version rallongé (ich bin 195cm) ... aber gut, die sind selten, und oft verrockt. So ganz günstig sindse ja auch nicht gerade, aber naja, mal gucken.

Mal 'ne generelle Frage: welchen Motor empfehlt ihr denn für den (die?) c15? Und was schluckt er dann so? Ich wohne in Berlin, U-Zone und so, aber gut, so wahnsinnig streng wird das wohl nicht kontrolliert hier, daher - aber ich höre erstmal, was ihr zu sagen habt.

>>

Hallo,

C15 sind schon immer eine Leidenschaft von mir und so einige sind in den letzten 20 Jahren durch meine Hand gegangen.

Viele Jahre habe ich diesen Familiale Sondermodell Spacelab gefahren, selber zum Camper umgebaut, und Touren bis Spanien und Portugal damit gemacht ... leider verkauft und die Spur verloren...vielleicht kennt ihn einer :

24217184pl.jpg

24217185re.jpg

 

Aber ganz ohne geht es ja auch nicht, und daher habe ich mir einen aus Spanien geholt (Baujahr Ende 2003), bis 2005 wurden die in Spanien noch verkauft, dort gibt es heute noch in jeder Straße einen, ich denke, auch wesentlich mehr als in Frankreich, deshalb wird es auch noch ne Zeit eine gute Ersatzteilversorgung.

Hier der aktuelle C15 1,9D mit Servolenkung, natürlich mit deutschem TÜV ... Umbau auf größere Felgen, Höherlegung, ein bisschen mehr Dakar-Rally-Optik, und Campingumbau werden wieder folgen:

 

Freue mich über jeden, der auch noch Spaß am C15 hat ... kann bei Zulassung aus anderem EU-Land auch behilflich sein.

Gruß Oli aus Paderborn

 

 

 

Edited by alorsOui

Share this post


Link to post
Share on other sites
schubschiff

Oh mann, ein Paradies tut sich auf und ich verstehe die Sprache nicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
drophead

an der Sprache soll es nicht liegen, da kann ich helfen oder wer sonst noch etwas spanisch kann...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lieber Aca
Am 3.3.2016 at 07:35 , schubschiff sagte:

Oh mann, ein Paradies tut sich auf und ich verstehe die Sprache nicht...

Keine Rose ohne Dornen!

Der C15 ist das typische Auto für das keine Knöllchen gezahlt werden, da es für den spanischen Staat schwer ist diese Strafen zwangsweise zu kassieren. Die bleiben dann einfach mit der "Matricula" verbunden auch beim Verkauf oder bei Verschrottung. Solange diese Knöllchen nicht bezahlt sind, kann man den Wagen auch nicht für Spanien abmelden, d.h. die Steuerpflicht läuft weiter. In Deutschland können diese Kosten dann per Gerichtsvollzieher ohne die Möglichkeit eines Widerspruchs eingezogen werden. Vor einem Kauf sollte man also unbedingt persönlich bei der zuständigen Stelle vorsprechen und evtl. Altschulden abklären. Was man keinesfalls machen sollte ist es den Wagen übergangsweise in Spanien auf den eigenen Namen anzumelden.

Wenn dieses Problem geklärt ist, ist die Ummeldung völlig problemlos, kostet ca. 150€. Im Gegensatz zum Ford Mustang, der das 4 fache verbraucht gibt es allerdings keine grüne Plakette, nicht mal eine rote. Es sei denn jemand kennt hier einen Trick, wie man das doch hinbekommt?

Beim Wert ist zu beachten, dass ein C15 weder Salz noch Meeresluft verträgt (und Deutschland schon garnicht ;-) ) während ein C15 aus z.B. Jaen auch nach 10 Jahren noch keinerlei Rost aufweist wird er aus Alicante schon zahllose Rostprobleme mit sich rumschleppen. Simple Regel - sieht man noch ab und zu Aca's kann man auch von einem guten Zustand der C15 ausgehen.

Wem das jetzt alles spanisch vorkommt..... Eben!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
alorsOui

@Lieber Aca  ...vielen Dank für diesen wichtigen Post - hätte ich niemals gewusst - und wäre u.U. blind in diese Falle gefahren . .. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
drophead

Möchte zum dem Thema auch noch gerne etwas sagen, da ich einige Jahre in Spanien gelegt und gearbeitet habe :

In Deutschland sind Steuern und Verkehrsverstösse stets Haltergebunden, in Spanien und Italien stets Fahrzeuggebunden. In Spanien sollte man vor dem Kauf stets eine Abfrage beim Trafico ( Strassenverkehrsamt ) machen. Dies kann man über eine vernünftige Gestoria ( Steuerbüro ) relativ schnell machen. So weiß man vor dem Kauf, ob es Belastungen ( embargos ) in Form von Verkehrsstrafen, nicht bezahlten Steuern, etc. auf das Fahrzeug gibt. Ein Fahrzeug kann man in Spanien nur als Ausländer anmelden, wenn man eine sogenannte NIE -Nummer hat ( Numero Identification Extranjero ), Identifkationsnummer für Ausländer. Nur mit dieser kann man einen Mietvertrag machen bzw. einen Wagen in Spanien ummelden.

Abmelden kann man den spanischen Wagen mit den spanischen Nummern auf den eigenen Namen dann auch aus Deutschland über eine solche Gestoria, wenn man dies vorher vernünftig abgeklärt hat. So habe ich es 2004 auch gemacht, als ich meinen Wagen in Deutschland verschrottet habe.

Was den Zustand angeht, so habe ich selbst einen über 20 Jahre alten 2 CV aus Alicante besessen und erfreute mich über den rostfreien, aber nicht beulenfreien Zustand. Beziehe das Thema Rost immer auf Fahrzeuge die am Mittelmeer immer in unmittelbarer Wassernähe standen. Das trockene Koima im Landesinneren ist natürlich perfekt, während es an der Altlantikküste im Norden salzig und naß ist.

Manches kommt mir auch immer noch spanisch vor...

Hoffe dies noch weiter aufklären zu können

Gruß Ralph

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Romahome

Hallo C15-Freaks!

Ich habe mich gerade neu im Forum angemeldet und mir die Beiträge dieses Topic durchgelesen. Und als langjähriger C15-Faher fällt mir da zu vielem etwas ein.

Aktuell allerdings ist ein Fahrzeug, auf welches mein Username bereits deutet. Dieser wunderschön politisch inkorrekt anmutende Name stammt von der in England produzierten Wohnmobilversion des C15 (wurde auch bereits erwähnt). Eine solche habe ich vor einigen Tagen gekauft.

Ich befinde mich momentan in Südengland und werde das Wohnmobil nach meinem Aufenthalt Mitte April mitnehmen. Zuvor muss ich es noch versichern. Da geht möglicherweise nur eine teure Kurzzeitversicherung oder ich kann den C15 einfach auf mich anmelden und versichern.

Der C15 nennt sich Romahome Hytop, er sieht etwas anders aus als auf dem Bild in diesem Topic. Es ist die Version ohne hochklappbarem Dach. Ich finde sie formschöner. Auf ebay.com.uk werden einige angeboten - diese Wohnmobile waren hier sehr beliebt (wie auch viele andere der Fa. Romahome). Das Baujahr meines Modells ist 1989. Auf die Idee gekommen, einen zu kaufen, bin ich, nachdem ich einen ziemlich verrotteten bei einer Radtour entdeckt hatte. Der war sogar von 1985/86 (sieht man am Buchstaben auf dem Nummernschild). Gebaut wurde der Romahome bis etwa 2003.

In Österreich (ich lebe nicht in Deutschland!) habe ich einen 2005er C15 Kasten (wurden dort noch bis Ende 2005 verkauft). Mit ihm war ich leider letzten Sommer in einen Auffahrunfall verwickelt. Seitdem steht er bei mir als Teileträger (Rahmen verzogen). Er wird mir sehr gut als Spender zur Umrüstung des Romahome auf Linkslenkung dienen (inkl. Servo).

Der Motor hat erst 80tkm, es ist der DW8 Berlingo-Motor. Obwohl der XUD7-Motor funktioniert, überlege ich diesen umzubauen. Es wäre insbesondere interessant, wenn ich die höhere Leistung des Berlingo-Motors nutzen könnte. Aber diesbezüglich bleibt mit trotz Recherche einiges ein Rätsel: Was ist der Unterschied zwischen dem DW8-Motor im Berlingo Serie 1 mit 69PS und dem C15-Motor mit 60PS? Kann man aus dem C15-Motor durch kleine Umbauten bzw. Einstellungen mehr Leistung abrufen?

Für den, der einen Gepäckträger sucht, ich habe sogar zwei (sorry, 100km südlich von Wien), einen sehr großen mit Gitter bis über den Fahrerraum und einen, den ich in Spanien auf dem Schrottplatz besorgt habe. Da ist das Gitter über dem Fahrerraum weiter unten, nämlich direkt auf dem Dach. Dieser Teil ist verkleidet.

Ansonsten kann ich noch den Tip geben, nach C15 auf milanuncios.com zu schauen. Das Angebot ist riesig in Spanien! Lustigerweise habe ich zwischen 2000 und 2005, als ich in Spanien lebte, etwa 5 C15 dorthin exportiert. In A und D wertlos, dort damals beliebte Lastesel.

In Frankreich habe ich mir auch schon einen C15 Rallongé angeschaut (leboncoin.fr), weil mir diese eigentümliche Langversion gefällt und ich sie zum Wohnmobil umbauen wollte (hat sich jetzt erübrigt). Aber trotz fast neuer Controle Technique war der Karosseriezustand katastrophal. Offenbar spielen dort Löcher im Schweller und an den hinteren Ecken keine Rolle. Und falls doch, helfen genietete Alubleche...

Cheers.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
HY-plus

... wieder einer in artgerechter Haltung -  Foto von vorgerstern ...

800 gx7 083 C15.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis
Am ‎26‎.‎03‎.‎2016 at 20:35 , Romahome sagte:

Was ist der Unterschied zwischen dem DW8-Motor im Berlingo Serie 1 mit 69PS und dem C15-Motor mit 60PS? Kann man aus dem C15-Motor durch kleine Umbauten bzw. Einstellungen mehr Leistung abrufen?

Der DW8 ist die Weiterentwicklung der XUD-Baureihe und der Nachfolger des XUD9 der zuletzt in etwa die gleiche Leistung hatte (51kW). Dem XUD7 kannst Du nicht mehr Leistung entlocken, ein Umbau auf XUD9 wäre jedoch völlig problemlos möglich (und optisch sehr unauffällig). Wenn Du deutlich mehr Leistung brauchst dann suche Dir einen BX TurboDiesel und werfe die komplette Antriebseinheit in den C15. 90 PS und 178Nm maximales Drehmoment sorgen für ordentlich Vortrieb, im Motorraum ist ausreichend Platz vorhanden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fictions

In der Normandie gerade noch sehr viele C15 gesehen, gehört noch richtig zum Straßenbild. Zustand natürlich eher gemischt... Fast alle weiß, etwas blau und rot...

Share this post


Link to post
Share on other sites
dielinde
Am 06. August 2016 at 13:15 , Fictions sagte:

In der Normandie gerade noch sehr viele C15 gesehen, gehört noch richtig zum Straßenbild. Zustand natürlich eher gemischt... Fast alle weiß, etwas blau und rot...

Weiß, Blau und Rot? In Österreich haben sie die Dinger anscheinend nur in Weiß ausgeliefert  ;) Mein Vater ist Tierarzt, der hatte 6 Stk. Er ist aber zwecks der Bodenfreiheit dann auf Toyota Land Cruiser umgestiegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gabber

Moije, irgendwie finde ich die Dinger geil!!  Leider gibt es im Netz sehr wenig Infos über den c15.

-hatte der 5 Sitzer dann eine weitere Tür?

-Sind die Benziner so simpel und Langlebig wie der in unserem Saxo (1.1er) ?

-bekommen die Benziner die grüne Plakette?

-wie sieht es mit Ersatzteilen aus?

bin echt am Überlegen mir sowas als Alltagsauto zu holen, der passt zum schrauben in die Garage, Überschaubare Technik, klein und trotzdem viel Laderaum......und mit viel Fantasie sieht man ihm an das er der Nachfolger der Kasten-Ente ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.