Jump to content

Quietschen beim Hochfahren (Kaltstart)


ACCM Ucki
 Share

Recommended Posts

Hallo!

Ich bin XM-Besitzerin und habe eine Frage an Euch Experten.

Jeden Morgen das gleiche Dilemma: Ich starte meinen Diesel und beim hochpumpen quietscht es. Seit einigen Wochen wird das Geräusch auch lauter. Was kann es sein? Z.B. Wenn ich den Wagen zum 2. Mal Mittags starte ist das Geräusch nicht mehr hörbar, aber wenn ich ihn länger stehen lasse und dann wieder starten möchte ist das Geräusch wieder da. Ich glaube nicht das es der Antriebsriemen der Lichtmaschine ist. Wer kann mir helfen bzw. Ratschläge geben?

Gruß an alle XM-Fahrer Maike

XM 2,1 TD Break, BJ. 95, Km 197000

Link to comment
Share on other sites

Hallo Maike,

wenn Du den Riemen der LiMa ausschließen kannst, wäre da noch der Riemen, der die Hydraulikpumpe antreibt. Diese muß beim morgendlichen Starten einiges pumpen.... Wenn dieser Riemen auch ok ist, ist wohl die Pumpe selber laut.

Gruß

Bernhard

Link to comment
Share on other sites

Tippe zu 95% auf den Antriebsriemen der Pumpe. Hatte das Problem beim Einsetzen kalter Witterung bereits bei 4 BX.

Gruß

Henning

Link to comment
Share on other sites

Hey Maike,

schließe mich Henning an.Riemen von der Hydropumpe.Mach mal bei drehendem Motor ein wenig Sylikonspray drauf.Vorraussetzung ist klar,Riemen i.o. und richtig gespannt.Nimm das von Aldi immer wieder gut gegen alles;-))

Wolle

Link to comment
Share on other sites

Hab ich auch gehabt , gerade jetzt wo es kälter wird.....

ist der Riemen der Pumpe !! Den Riemen gestrafft (Deine Werkstatt macht das kostenlos --wenn es eine gute ist)und schon bist Du es los !!

Kannst aber auch mal `nen neuen draufmachen,währe auch nicht verkehrt.

Das ist das einzigste was am XM billig ist :-))

gruß gerd

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

DER Tip mit dem Schmieren von Keilriemen ist mir gänzlich neu und ich frage mich, was das soll, außer, daß man das (dann häufigere) Durchrutschen nicht mehr hört.

Gruß

Bernhard

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

quietschende Riemen werden nicht geschmiert. Dann könnte man auch quietschende Bremsen fetten.

Quietschen ist eine selbsterregte Schwingung, die als eine Vorraussetzung eine mit der Geschwindigkeit fallende Reibungskennlinie erfordert. Dies kann man durch Schmierung ändern, aber der Riemen sollte ja an sich Leistung übertragen.

Fazit: Riemen müssen immer korrekt gespannt sein, auch wenn sie nicht quietschen.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Genau Gernot,

und wenn sie länger gequietscht haben, kann man sie ruhig richtig spannen, das hilft DANN auch nichts mehr, weil sie oft schon an der Reiboberfläche verbrannt sind - also wechseln.

Gruß

Bernhard

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr Experten,

Wegen meinem Quietschgeraüsch war ich heute in der Werkstatt und die haben festgestellt, daß die Hydraulikpumpe kaputt sei (Ölverlust). Und zwar weil es um der Pumpe herum glänzend aussah, so als sei Öl verschmiert. Ich habe es leider nicht angefaßt, weil der Meister zu mir sofort sagte, da tritt Öl aus und es wäre schon verdampft. Ich sollte aufpassen beim Fahren (nicht so schnell). Der Austausch der Pumpe mit Lohn sollte mich mind. 750 Euro

kosten. Mein Mann sagte zu mir, daß er vor ca. 2 Wochen den Riemen mit Keilriemenspray reichlich eingesprüht hat. Der Sprühnebel dieses Sprays hat sich wahrscheinlich bis zur Pumpe verteilt. Jetzt sieht das so aus als wäre dort Öl ausgetreten. Es handelt sich jedoch unserer Meinung nach um dieses getrocknete Spray, das wie Klarlack aussieht. Kann es evtl. sein daß dieses Spray "harzig" geworden ist und dadurch diese Quietschgeräusche entstehen?

Denn die Pumpe ist absolut trocken und nicht schmierig (Im Übrigen eine neue Hydrauligpumpe kann bis zu ca. 1100 Euro kosten).

Vielen Dank für Eure Ratschläge Ihr seit super!

Eure Maike

P.S. Wie kann man noch feststellen, ob so eine Hydraulikpumpe kapputt ist?

Link to comment
Share on other sites

Hallo ACCM Ucki

Wenn dem so ist was man da liest

Da würd ich aber einen riesen großen Bogen machen um diese Werkstatt und mal nach einer anderen Ausschau halten.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

eine defekte Hydropumpe macht Geräusche, sie hat Lagerspiel (an der Riemenscheibe wackeln), sie pumpt nicht mehr richtig, d.h. es wird kein Druck aufgebaut, oder sie ist an der Welle undicht (undicht = grüne Pfützen von der Hydraulikflüssigkeit unter dem Auto und im Motorraum, es gibt einen Unterschied zwischen "schwitzen" und "Inkontinenz"). Undichtigkeit ist der häufigste Schaden, aber etwas Ölfeuchte an der Riemenscheibe oder an den Druckanschlüssen machen noch keine defekte Pumpe.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

ACCM Thomas Sprinzing

Ucki,

- riemen spannen, evtl. neuen riemen aufziehen und im schlimmsten Falle: im Teileforum nach ner Pumpe fragen.

Beim 2.1 TD kommt man ja recht gut an die Pumpe ran, die darfst Du gerne auch selber wechseln, wenn du nicht gerade 2 linke Daumen hast. (okeh, immerhin ma die Linkshänder diskriminiert...sorry). Nachdem du weißt, wo die Pumpe ist, gehe ich davon aus, daß du die paar Schrauben rumdrum auch zuordnen und deren Funktion verstehen kannst.

Für die 750 EUR kriegste Pumpe, gutes Werkzeug (kein Baumarkt-schrott), Zeit inner Mietwerkstatt, ein feines Abendessen mit dem Holden Manne und Erleuchtung a la Zen oder XM fahren. Oder ne Mahnung vonner Werkstatt. ;-)

Der freundliche Citroenist empfiehlt ISBN 1 85960 451 X

Ciao

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Horst Kaessmann

Hat eigentlich einer von euch mal an die Schwingarmlager hinten gedacht. Die qquietschen nämlich auch jämmerlich wenn der XM aufsteht und selbige am Ende sind. Also wo kommt das Quietschen her? Von vorne oder von hinten. Viel Spaß beim event. Lagerwechsel. Habe ich bei meinem gerade hinter mir. Scheiß Job.

Gruß Horst

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...