Jump to content

Xantia HDI, geht ab und zu mal aus, Späne im Filter


thomas789
 Share

Recommended Posts

Hallo alle zusammen,

ich hab einen Xantia HDI Activa Baujahr 07.99 mit 110.000km.

Das Teil bringt mich aller 1000-2000km zum Verzweifeln.

Nach dem Starten geht er nach ca. 5 Minuten, oder halt 500 Meter bis 2 Kilometer einfach aus. Nach etwa drei Startversuchen geht er wieder an.

Die Motordiagnose leuchtet dann auch. Die geht aber erst an wenn das Auto komplett steht oder ich halt die Kupplung trete.

Im Speicher findet die Werkstatt nichts.

Dafür hat die freundliche Werkstatt Späne im Hauptfilter gefunden.

Nach deren Meinung sollen jetzt folgende Teile getauscht werden:

-Pumpe

-Hochdruckpumpe

-Filter komplett

-Düsen

-Düsenhalter

-Druckrohre

usw.

hab den Kostenvoranschlag leider gerad nicht da.

Jedenfalls kommt dann eine Summe von 3350 Euros raus.

Ist das denn Normal nach der Laufleistung.

Ach ja, außer das der Xantia ab und zu mal ausgeht fehlt ihm nichts.

Kein Leistungsverlust, kein qualmen und rußen.

Endgeschwindigkeit 200-210 kmh.

Wenn die Einspritzung nicht in Ordnung ist sollte doch das Teil nicht mehr richtig laufen, oder sehe ich das Falsch.

Gruß Thomas

Link to comment
Share on other sites

Thomas Hirtes

>Dafür hat die freundliche Werkstatt Späne im Hauptfilter gefunden.

Da bist Du nicht allein. Guck mal bei "forum.berlingo.info" und bemühe die

Suche.

>Nach deren Meinung sollen jetzt folgende Teile getauscht werden:

>-Pumpe

>-Hochdruckpumpe

>-Filter komplett

>-Düsen

>-Düsenhalter

>-Druckrohre

>Ist das denn Normal nach der Laufleistung.

Nein. Ist ein Produktionsfehler der Bosch-Einspitzpumpe.

Reklamieren und Kulanzantrag stellen. Hätte Dir Deine Werkstatt

eigentlich auch sagen können...

>Wenn die Einspritzung nicht in Ordnung ist sollte doch das Teil nicht mehr >richtig laufen, oder sehe ich das Falsch.

Nicht unbedingt. Die Späne sind äußerst ungesund das gesamte Common-Rail-

System.

THomas

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

hab jetzt selber in den Filter gesehen.

Da sind lauter kleine Späne drin, also im Filtertopf.

Wenn noch etwas Diesel drin ist sehen die Späne goldig aus, und viel größer.

Nach dem reinigen des Filtergehäuses bleiben auf einem weißen Lappen nur noch schwarze Späne zurück, welche dann auch nicht mehr so bedrohlich aussehen.

Die Teile haben etwa die Größe der Späne oder halt des Abriebs aus dem Hydraulikfilter.

Etwa 0.1mm, wenn überhaupt.

Sind das Anzeichen für Versagen der Pumpe?

Oder ist das normal?

Hab mir die Späne größer Vorgestellt.

Gruß Thomas

Link to comment
Share on other sites

Hallo Thomas,

kann dir leider deine Fragen nicht beantworten. Versuche aber über Cit. Händler ausfindig zu machen, ob es irgendwelche Rüchrufaktionen diesbezüglich gab. Hier im Forum scheinen ja etliche HDI Fahrer diesbezüglich

ein Problem zu haben. Fahre selbst auch X2 HDI Break Ez. 01.01 - 73.800 Km.

Da ich ein dänisches Fahrzeug habe, hatte ich vor kurzem dort mal generell nach Rückrufaktion für mein Fahrzeug angefragt.

Dem auslieferndem Cit. Händler war nichts bekannt.

MfG Alfredo

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...