Jump to content

Eure Meinung zu diesem ZX


ronnst
 Share

Recommended Posts

Hallo an alle Citroen Fans. Ich bin heute auf diesen ZX gestoßen und würde mal Eure Meinung dazu wissen.

Bzw. will ich das Auto morgen mal unter die Lupe nehmen und würde gern mal wissen, worauf ich besonders achten soll.

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/citroen-zx-super-zustand-zu-verkaufen!!!/104968106-216-4252?ref=search

Danke Euch schon mal im voraus.

Grüße aus Bad Düben

Ronny

Link to comment
Share on other sites

silvester31

Prinzipiell, wie bei jedem alten Auto auf poröse, alte Gummis achten. Also Radaufhängungen etc.

Nachweise, ob der km-Stand stimmt (ist arg wenig für das Alter).

Wie alt sind die Reifen ? Wie gut das Profil ? Wie kommt die Kupplung ?

Dem Anzeigetext nach gibt es ja eigentlich keinen Grund das Auto ohne TÜV zu verkaufen...

Kannst ja versuchen, wenn alles o.k. erscheint den Verkäufer auf 400 inkl. TÜV zu handeln.

Wenn Du selbst schrauben kannst, dann kannste bei 300 fast nix verkehrt machen.

200 für neue Reifen, 250 für neue Bremsen, 100 für TÜV, kommste in jedem Fall unter 1000 raus.

Allerdings gibt's die für 800 auch mit neu TÜV.

Link to comment
Share on other sites

naja für den Preis kannst du eh nicht falsche machen.

Seitenschweller würde ich checken und besonders die Aufnahmen für den Wagenheber, die knicken gerne um.

Vorne Rechts unter der Batterie roste die Zx auch gerne.

Hinterachse checken.

Rost an den Schweißnähten im Motoraum hast du ja, so wie es aussieht.

Aber wie gesagt für den Preis

Link to comment
Share on other sites

Danke erst mal für die Antworten. Also wenn ich den nehme, lasse ich vorher AU und HU drauf machen. Es wird ja angeboten. Dann bin ich erst mal auf der sicheren Seite denke ich. Ich will auch gleich einen Kaltlaufregeler nachrüsten lassen. Der der ZX hier hat nur Euro1.

Meine Süße hatte ja mal einen ZX. Und ich muss sahen, das er sich schön hat fahren lassen. Also sehr weiches Fahrwerk. Vielleicht ist der hier ja auch so.

Link to comment
Share on other sites

Der hat keine Servolenkung, verrät mir der Blick in den Motorraum, also nicht wundern, wenn die Lenkung etwas schwerer geht (;-)

Link to comment
Share on other sites

Grüß dich,

als alter ZX Fahrer tippe ich bei der Kilometermeterlaufleistung auf die Zylinderkopfdichtung, da es sich hier um einen ZX 1,4 i handelt gibt da so eine

Stelle wo er leckt, muss man halt im Auge behalten, viel Glück,

der Preis ist bei 8fach Bereifung natürlich sehr günsig.

Gruss Moritz

Link to comment
Share on other sites

Steht gut da, vorredner haben bereits alles erwähnt, nur eines nicht-den heizungskühler, hatt insgesamt 4 stck 16v, 1 stck 1,8i, 1 stck 1,6 und seit heut nen 1,4er, bei all meinen bisher gehabten war heizungskühler immer dran zw mindestens 16 und längstens 18 jahren, und das ist in werkstatt unbezahlbar und auch wenns schrauberkumpel macht ist da was zu löhnen, gruss stefan

p.s. der 1,4er den ich seit heut fahr hat bei 137 000 kopfdichtung, heizungskühler, zahnriemen, wasserpumpe nebst kühler frisch gekriegt, und hat jede menge tolle gimmicks wie standheizung, edelstahlendtopf, musketierfedern, satz dunlop 195 er auf alu mit 8 mm, satz winter a´dunlop auf stahl 8 mm, lederlenkrad, alles eingetragen und 2 te hand auto, war aber etwas mehr zu löhnen, leg was drauf und hol dir den 1,4er hier ausm forum, ersthand, top, 73 000 km füpr 890.-, gruss

Link to comment
Share on other sites

Hallo an alle. Also ich habe mir den ZX nun ageschaut. Rost ist absolut 0. Bis auf die paar kleinen anrostungen (Flugrost) im Motorraum. Schweller und Radläufe sind ine einem 1A Zustand. Motor wurde neu abgedichtet und ist absolut trocken. Zahriemen ist auch neu. Wintereifen sind ok aber schon alt. Sommerreifen sind auch noch gut. Für 360€ absolut zu empfehlen.

Ich habe das Auto natürlich genommen. Es wird noch ein Kaltlaufregeler nachgerüstet und HU / AU wird auch neu. Inklusive der Zulassenung habe ich mich auf 600€ mit dem Verkäufer geeinigt.

Und das denke ich, ist absolut OK.

Meint Ihr nicht auch? :-)

Link to comment
Share on other sites

Ja klar. Sobald ich den kleinen geholt habe, mache ich ein paar Bilder uns setzte sie mal hier rein. :-)

PS: Sorry es ist eine Sie. :D - Meine Gutste hat den ZX schon auf den Namen Paula getauft. :-)

Edited by ronnst
Link to comment
Share on other sites

Motor wurde neu abgedichtet und ist absolut trocken.

Dann hoffe ich für Dich, dass zusammen mit der vermutlich erneuerten ZKD auch die Ventilschaftdichtungen erneuert wurden. Ansonsten darfst Du bei einem 20 Jahre alten TU-Motor mit großer Wahrscheinlichkeit regelmäßig Öl nachkippen oder den Kopf nochmal runternehmen...

Link to comment
Share on other sites

Das hat nichts mit verrückt machen zu tun, nur hat die Erfahrung gezeigt dass sich der Austausch der Schaftdichtungen bei Wechsel der ZKD ab einem gewissen Alter bzw. km-Stand wirklich lohnt. Zumal man beim TU diese Dixchtungen nicht bei eingebautem Zylinderkopf wechseln kann...

Link to comment
Share on other sites

Warten wir mal ab. Ich werde ja sehen, ob er viel Öl nimmt. Zumindestens ist es erst mal für mich ein Schnäppchen für das Geld einen so guten ZX zu bekommen. Sowas hat man selten. Der scheint wirklich mehr in der Garage gestanden zu haben.

Link to comment
Share on other sites

silvester31

Nuja... den will halt keiner mehr.

Nur Euro1, keine 27 Airbags, fast 20 Jahre alt, kein Stern oder Propeller auf der Haube....

Wer das alles nicht braucht, kann auch heute noch günstig Auto fahren !

Link to comment
Share on other sites

Mal ehrlich. Ich würde mir nie ein modernes Auto kaufen. Ich stehe auf die alten Fahrzeuge nicht nur aus dem Grund, das man fast alles selber am Auto machen kann, sondern auch weil die Autos noch einzigartige Gesichter haben. Die haben mal im TV einen Test gemacht und 5 neue Mittelklasseautos im Profil gezeigt. Nebenan die die Namen der Autos. Es konnte fast keiner die Namen dem richtigen Autos zuortnen. Eben weil sie alle fast gleich im Profil waren.

Und der ZX hier den ich gekauft haben hat es allemal verdient, noch viele Jahre auf der Straße zu verbringen. Und in dem Zustand schaft er das auch noch. :)

Link to comment
Share on other sites

citroen-gsa.de

Anstelle eines Kaltlaufreglers würde ich eher einen Minikat verwenden, ist wesentlich günstiger und besser für das Leerlaufverhalten.

Gruß: Stefan.

Link to comment
Share on other sites

Hallo. Ja den Rat nehme ich mir zu Herzen. Ich habe schon bescheid gegeben, das der Minikat besser ist. Mal sehen was sie am Ende einbauen :)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

So das hat sich dann erledigt mit dem ZX. Entweder hatter die DEKRA wirklich was zu mäkeln, oder der Verkäufer hat einen höheren Preis erziehlen können.

Aus gemacht waren 600€ mit neu HU und AU.

Laut Verkäufer kein Problem.

Bei dem ersten Termin waren irgend was mit den HAnbremsseilen. Also keine HU.

Verkäufer macht Seile und stellt ihn einen Tag später wieder vor.

Jetzt auf ein mal sollen die Bremsen vorne ungleichmäßig sein und das Getriebe eine öl undichtigkeit aufweisen.

Schon komisch das die das bei ersten Termin nicht gesehen und gemerkt haben.

Ich habe dann komplett die Finger von dem Auto gelassen.

Ich denke mal, das er einfach nur mehr Geld haben wollte als vereinbart.

Link to comment
Share on other sites

Preis wäre okay gewesen-mehr als das mit frischem TÜV. Ich hätte mich erkundigt, wo der TÜV hat machen lassen und nachverhandelt. Bei DEM Auto würde ich sogar überlegen, den für 300 ohne TÜV zu nehmen und das selbst zu machen- wiß aber nicht, wie Du schraubermkäßig drauf bist/Kumpels hast. Sofern das Auto sonst frisch ist, nehmen! Öl ist kein Themchen, das wird dann vorm TÜV eben sauber gemacht und anschließend durch ne Pfütze gefahren. Autos sowieso nur bei Regen zur HU bringen... . Vordere Bremsen würde ich dann neu machen, kostet nicht viel. Also?!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...