Jump to content

X1 Kombi, 98 "heult" beim Anlassen, Airbaglampe blinkt, Radlager schnurrrrren, Bremsen quietschen


XantiFred
 Share

Recommended Posts

Guten Morgen allerseits!

Nachdem ich jetzt schon mehrere Monate dieses Forum genutzt habe und wertvolle Tipps und Erfahrungen sammeln konnte, muss ich nun doch selbst mal um Rat fragen :)

.. aber erstmal das drumherum:

1):

mein Xantia Kombi hat vor 4 Wochen mitten in Mainz das Fahren aufgegeben, Kühlwassertemp explodierte, ich zock eine Glysantinspur hinter mir her und die STOP-Lampe leuchtete wie blöd. Dazu kamen mahlende Geräusche aus dem Motorraum - Zündung sofort aus.

Kurz und knapp: Wasserpumpenrad abgeschert, Zahnriemen am Einlass 1, am Auslass 2 übergesprungen. Also ab zum freundlichen - der meinte erst "der Motor is warscheinlich hin!", aber nach dem Einbau von neuer Wasserpumpe und Spannrolle schnurrte er wieder sanft vor sich hin - Glück gehabt?

Seitdem habe ich morgens beim Starten ein Heulen aus dem Motorraum dass jedoch verschwindet, bevor ich nachschauen kann, wo es herkommt. Manchmal höhr ich es noch kurz beim Anfahren bevor es verschwindet. Was könnte das sein?

Ausserdem habe ich seit ungefähr 2Monaten eine beim Start blinkende (und nach 3-4Minuten dauerthaft leuchtende) Airbag Kontrolllampe.

Diese hab ich nun schon mit schwarzem Gaffa überklebt weil ich den Fehler noch nicht gefunden hab.

Ich habe nur etwas über schlechte Steckverbindungen unter den Sitzen gelesen, aber da war ich dran (aufgemacht, Korrosionscheck) und es hat sich nichts getan.

Villeicht hat das jemand schon einmal gehabt? Ich Trau mich nicht so richtig an die Airbag-Kabel, wie werden die denn ausgelöst? Nicht durch kurzschliessen von Kabeln oder?

2): wenn ich Linkskurven Fahre, höre ich deutlich meine hinteren Radlager -rrrrrrrrrrrrrrrrrr - und nein, da ist keine Pu... Katze auf der Rückbank!- die bestell ich heute oder morgen und tausche sie bei wärmeren Wetter. Aber: wie schnell geben die komplett den Geist auf? kann ich damit noch getrost zur Arbeit und zurück fahren (25km)?

Irgendwelche Vorschläge an Radlager/Radnaben Kombinationen?

hatte da an sowas gedacht:

http://www.yatego.com/kfzteile123/p,4ef0a5e3813b6,4e8f01b90ab757_6,radlager-radnabe-hinten-citroen-xantia-x1-x2-neu

oder doch lieber FEBi/SKF? Wie kann es denn sein dass dieses Teil nur die hälfte kostet bei yatego?

3): zu guter letzt: meine Bremsen quietschen! und zwar höllisch! mal ists weg, mal ists da, aber eigentlich ist es da und v.a. hinten zu hören. Ich hab was von Ablagerungen zwischen Bremsklötze und halteschuh gelesen, werd ich auch beim Radlagerwechsel mir anschauen - ansonsten: was könnts denn noch sein? Bremsklötze sind nicht neu aber auch nicht runtergeritten.

So. Das wars vorerst - nun bin ich gespannt auf eure Antworten - ich möchte nur ungern meine Xantippe aufgeben, es ist einfach ein Reisetraum dieses Auto und verdient es die 500tkm auf der Uhr zu haben!

Lieben Gruß von der sonnigen Bergstraße, X-Fred

Mehr Randdaten:

X1 Kombi von 98, 1,8i, 74kW, Klima, Benzin/Lpg, 274tKM,

Link to comment
Share on other sites

Tja, ein nicht ganz problemfreies Exemplar ...

1. a) Ich frage mich ja wie warum das Wasserpumpenrad abgeschert ist.

Zu dem GEräusch hab ich auch keine Idee.

B) Airbagleuchte : kommt sicher von den Leitungen/Verbindungen.

Für Arbeiten am Airbag Batterie abklemmen, evtl. noch die abgeklemmten

Polschuhe miteinander verbinden , paar Minuten warten, dann ist garantiert Ruhe.

2. Radlager hinten : Hab ich hier auch noch gefunden

http://www.ebay.de/itm/1-RADLAGER-RADNABE-HINTEN-MIT-ABS-CITROEN-NEU-TOP-QUALITAT-/150823857650?pt=DE_Autoteile&hash=item231dcd6df

Bei dem Preis würde ich gar nicht ans Einpressen neuer Lager denken wollen.

3. Könnte auch von den Scheiben und/oder schwergängigen Bremskolben kommen;

Zerlegen, Staubkappen anheben, mit Pinsel etwas LHM drunter, Kolben zurückschieben ,

Fürungen der Bremsklötze reinigen und mit Kuperpaste schmieren - dann ist vielleicht

Ruhe.

mfg Klaus

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Könnte das "Heulen" von einem nicht ausreichend gespannten Flachriemen herrühren? Der Effekt tritt gern bei kaltem Motor auf.

Beim Bremsenquitschen werden auch gern durch Kontaktkorrosion der Auflage schief sitzende Bremssättel hinten genommen, in der Suche gibt es dazu etliches.

Link to comment
Share on other sites

2. Radlager hinten : Hab ich hier auch noch gefunden

http://www.ebay.de/itm/1-RADLAGER-RADNABE-HINTEN-MIT-ABS-CITROEN-NEU-TOP-QUALITAT-/150823857650?pt=DE_Autoteile&hash=item231dcd6df

Bei dem Preis würde ich gar nicht ans Einpressen neuer Lager denken wollen.

Den Bewertungen nach ist die versprochene "Top Qualität" reine Glückssache. Es fehlt entsprechend ein Hinweis, in welcher Bude in in welchem Weltteil das Radlager entstanden ist. Ich würde es auf gar keinen Fall kaufen.

Vielleicht bekommt man bei dem Händler auch "preiswerte" Wasserpumpen, die sich nach einiger Zeit locker ihrer Flügelräder entledigen.

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

heulendes Geräusch beim Starten -> KW-Riemenscheibe (wenn es die gedämpfte ist)

Das mit der Wapu hatte mittlerweile so gut wie jeder Herstelle schon.

Liegt am nicht passenden Materialmix.

Gruß Herbert

Edited by ACCM HP924
Link to comment
Share on other sites

Hui, das geht ja schnell hier - muss man sich erstmal dran gewöhnen das es noch Foren gibt die auch wirklich aktiv sind!

Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten.

@Citroklaus:

Airbagtips werd ich befolgen, berichte ich hier weiteres!

@Xantiaheinz: Das mit dem Flachriemen könnte sein, check ich die Spannrollen mal

@accm-duckrot: der zahnriemen wurde mit der wasserpumpe gewechselt, dazu kamen neue spannrolle die sich selbst nachstellt. alles von Bosch, deswegen schliesse ich das mal aus. oder meinst du die vom flachriemen?

@accm hp924: kw-riemenscheibe denke ich meinst du die kurbelwellenscheibe? und was ist die gedämpfte bzw was soll daran sein?

Bremsen hinten werd ich aufmachen, säubern etc wenn die Radlager da sind.

@TorstenX1: ja habe das auch gesehen bei Ebay.. aber bei 9600Positiv und 40Negativ (manbeachte die Kommentare) hab ich leider schon 2 bestellt gehabt als du gepostet hast :( naja sind empirische Erfahrungswerte würd ich mal sagen ;) . Also neue Radlager von Teilebox24_de aus der Bucht für ~75€ das Set sind auf dem Weg.

Grüße, xfred

Link to comment
Share on other sites

OK, mit den Radlagern kannst du dann ja mal hier posten....auch den Hersteller.

- die Kabel unter den Sitzen vorn gehen zu den Gurtstraffern. Die Steckverbindungen unter den Sitzen machen da oft Probleme. Zur Not zusammenlöten und Schrumpfschlauch drüber.

- guck mal von oben auf die hinteren Bremsscheiben ob die seitlich schleifen.....wenn ja Kontaktkorrossion der Sättel. Die Beläge schleifen sich schtäg ab.

Sattelschrauben mit Rostlöser vorbehandeln, und neue Schrauben bei Cit besorgen weil die montierten sich gelängt haben (Kosten wenig), Sättel demontieren und Korrossion beseitigen. Keramikpaste auf die gereinigten Anlagflächen und montieren. Die Scheiben sollten jetzt wieder gerade und mittig stehen.

- die gedämpfte KW-Riemenscheibe hat eine Gummieinlage. Mit einem Kreidestrich auf die Seite der Scheibe kannst verfolgen ob da äußere Teil der Scheibe nach z. B. 100KM gewandert ist. Dann tauschen

Edited by Silvercork
Link to comment
Share on other sites

accm-duckrot

@accm-duckrot: oder meinst du die vom flachriemen

Grüße, xfred

Ja,genau. Die singen und quietschen erst und zerfallen dann in die Einzelteile.Lieber einmal zuviel kontrollieren.

(Aber eigentlich überprüft man die beim Wechsel des Steuerriemens.)

To

Edited by accm-duckrot
Link to comment
Share on other sites

Zahnriemenintervall 120.000, Flachriemen 60.000. Man sollte also doppelt so oft nach dem Riementrieb der Nebenaggregate schauen wie nach dem Zahnriemen.

Wegen der Airbagleuchte: Auslesen lassen. Fehler dort werden in aller Regel gut dokumentiert, so daß man nach dem Auslesen sofort zielgenau zugreifen kann.

@TorstenX1: ja habe das auch gesehen bei Ebay.. aber bei 9600Positiv und 40Negativ

4475 positive Bewertungen in den letzten 6 Monaten, 39 negative oder neutrale Bewertungen. Ich gehe davon aus, daß höchstens jeder 4., der nicht zufrieden war, auch negativ oder neutral bewertet. Viele geben ihre positive Bewertung auch ab, kurz bevor ihnen der minderwertige Krempel um die Ohren fliegt. Nach meiner persönlichen Erfahrung: Ein Händler mit massenhaften Verkäufen und 0,5% negativen Bewertungen ist ein Problemfall, bei dem ich nicht kaufe. Anders natürlich bei Verkäufern mit meinetwegen 400 Bewertungen insgesamt, da kann bereits ein einziges Arschloch als Kunde das Bewertungsprofil versauen, da schau ich dann genauer hin.

Lustig finde ich im angespochenen Fall übrigen den Protest meherer Kunuden, nicht das versprochene Mapco, sondern die Ware eines anderen Händlers erhalten zu haben :D

Gruß

Torsten

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Moin Moin!

Hab heute das schöne Wetter genutzt um ein paar Sachen zu checken.

Aaalso:

1) bezüglich Airbagleuchte hat sich noch nichts getan, hab die Kontakte unter den Sitzen geprüft, mit Fiberglasstift und Kontaktreiniger von allem übel befreit und wieder verbunden - keine Besserung, Lampe blinkt weiterhin - werd ich wohl Torstens Rat befolgen und den Fehlerspeicher mal auslesen lassen.

2) Radlager:

Gekommen sind von Teilebox24_de folgende Teile:

IMG_7076.JPG

IMG_7077.JPG

Dabei ist mir aufgefallen das die Mutter die die Radlager sichert, 40mm hat - Standardgrößen bei Schlagschraubernüssen ist aber 38/41 wenn ich mich recht erinnere? - Kann ich die dann mit der 41er, 6-Kant anziehen? Hab sonst keine 40er mit 3/4"Antrieb gefunden - ist das nen Spezialwerkzeug der Franzosen?

Um das gegenzuprüfen, hab ich heute vorsichtig die Kappen von meinen Radlagern runtergehebelt und nachgeschaut - sind auch 40mm - und nu?

Zu allem Übel hat der Heini von Vorbesitzer wohl seine eigene Methode um Muttern zu sichern, aber seht selbst:

IMG_7085.JPG

nochmal nah:

IMG_7086.JPG

Sowas habe ich noch nie gesehen.. ich bin zwar nicht ständig am Schrauben, aber paar Sachen kenn ich doch. Watt soll dä quatsch?

Ist warscheinlich irreparabel hinüber, was meint ihr?

3) Bremsen quietschen (BEHOBEN):

Die Bremsbeläge sehen noch gut aus und sind nicht schräg abgeschliffen, habe mit Bremsenreiniger mal die SCheibe gesäubert und die KLötze ein wenig losegemacht, das quietschen ist dadurch quasi verschwunden. Spricht für die Ablagerungen - werde bei mehr Sonnenschein die komplett auseinandernehmen und reinigen.

IMG_7087.JPG

was noch gecheckt werden muss ist der Flachriemen mit Spannrollen, hatte ich keinen NErv mehr nachdem die Sonne hinter den Häusern verschwunden war.

Also: was tun mit den eingeschlagenen Radlagermuttern? Wie ist das mit den 40mm? Geht da die 41er?

frohe Ostern und einen schönen Abend noch!

xfred

Link to comment
Share on other sites

41er 6kant Nuß passt gut über die 40er Mutter und macht nix kaputt.

Kraft brauchst Du da Einiges. Angezogen wird da glaub ich so um die 280Nm.

An der Mutter würde ich mit der Bohrmaschine bei. Ausbohren. Die Mutter dabei durchbohren, so daß die leicht runter geht.

Wenn der Bruch in der Nabe nicht zu tief geht, dann sollte die neue Mutter noch halten.

Fred

Link to comment
Share on other sites

Dabei ist mir aufgefallen das die Mutter die die Radlager sichert, 40mm hat - Standardgrößen bei Schlagschraubernüssen ist aber 38/41 wenn ich mich recht erinnere? - Kann ich die dann mit der 41er, 6-Kant anziehen? Hab sonst keine 40er mit 3/4"Antrieb gefunden - ist das nen Spezialwerkzeug der Franzosen?

Um das gegenzuprüfen, hab ich heute vorsichtig die Kappen von meinen Radlagern runtergehebelt und nachgeschaut - sind auch 40mm - und nu?

Zu allem Übel hat der Heini von Vorbesitzer wohl seine eigene Methode um Muttern zu sichern, aber seht selbst:

IMG_7085.JPG

nochmal nah:

IMG_7086.JPG

Sowas habe ich noch nie gesehen.. ich bin zwar nicht ständig am Schrauben, aber paar Sachen kenn ich doch. Watt soll dä quatsch?

Ist warscheinlich irreparabel hinüber, was meint ihr?

Also: was tun mit den eingeschlagenen Radlagermuttern? Wie ist das mit den 40mm? Geht da die 41er?

frohe Ostern und einen schönen Abend noch!

xfred

Das auf dem Bild zeigt es so, wie es sein muß. Da ist nichts kaputt. Es ist kein Bruch, sondern ab Werk so !

41er Nuß und aufdrehen, ich spar mir normalerweise das Beseitigen der Verstemmung, es geht auch so sehr schnell.

Gruß

Torsten

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Moin Moin!

Ja jetzt habter mich erwischt :) trotz gerner Schraubereien bin ich doch eher Amateur was das "grobe" Schrauben am Auto angeht ;)

Hab dann wohl nur gewechselte Radlager gesehen bisher, ohne die Verstemmung. Sollte ich die neue Mutter dann auch anhaun oder reichts wenn ich mit 1,5m Rohr anknall und SSL Superfest vorher reinschmier?

Ja klar, die neuen Muttern sind dabei. 41er Nuss gestern bestellt, hab nur 36 vom Käfer und 46 Renault da.

Danke Danke Danke! Ich halt euch auf dem laufenden!

Grüße von der sonnigen Bergstraße,

xFred

Edited by XantiFred
Link to comment
Share on other sites

ACCM Claude-Michel

Falls keine neue Muttern zur Hand liegen, kann man diese auch tauschen: von rechts nach links und umgekehrt. Die Kerbe ist dann mit grosser Wahrscheinlichkeit an einer anderen Stelle und kann neu eingeschlagen werden.

Link to comment
Share on other sites

Sollte ich die neue Mutter dann auch anhaun oder reichts wenn ich mit 1,5m Rohr anknall und SSL Superfest vorher reinschmier?

Auf keinen Fall.

280 Nm, das bedeutet rund 28 kg auf einen 1 Meter langen Hebel. Man bekommt das bequem mit einer Hand hin. Falls du es übertreibst, kann das Gewinde beschädigt werden und dir fliegt irgendwann das Hinterrad davon.

Schraubensicherung ist nicht vorgesehen, dafür gibt es ja die Verstemmung.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...