Jump to content

CX preiswerter mit LKW-Zulassung fahren (?)


 Share

Recommended Posts

Hallo Fans,

mir wurde dieser Tage ein 86er CX Saugdiesel (55 kW) angeboten. Das Auto war vom ersten Tag an als Ambulance (Hochdachversion) unterwegs, auch der inzwischen vorliegende deutsche Fahrzeugbrief lautet auf "LKW". TÜV und AU sind bestanden. Es ist ein Frankreich-"Import", das Auto war also noch nie in Deutschland zugelassen.

Der Verkäufer meint, ich könnte diesen CX in Deutschland problemlos als LKW zulassen, da er eindeutig als Sonderfahrzeug zu erkennen sei und in Frankreich nie als PKW zugelassen war. Ich habe aber auch schon oft gehört, dass eine LKW-Zulassung mit einem Auto, dass auch in ähnlicher Form als PKW existiert, in D unter Umständen gar nicht so einfach ist. Deshalb meine Fragen:

- Wer von Euch fährt einen solchen, am besten aus F importierten CX (Ambulanz, Leichenwagen usw.) mit deutscher LKW-Zulassung und kann diese Angaben bestätigen bzw. über Probleme mit dem örtlichen Finanzamt berichten?

- Welches zulässige Gesamtgewicht steht bei Euch im Fahrzeugschein?

- Was zahlt Ihr pro Jahr an Steuern und Versicherung (Haftpflicht + Teilkasko) für Euren CX-LKW und welche Versicherungen könnt Ihr speziell empfehlen?

Was mich natürlich am meisten interessiert, ist, ob eine LKW-Zulassung am Ende wirklich günstiger kommt als eine "normale" Zulassung als PKW.

Danke für Eure Tipps!

Link to comment
Share on other sites

hi,

ich hatte mal eine Citroen CX Break Dreiachser,

dieser hatte 999kg Zuladung wegen der Versicherung, die dann immer noch stolze 2300DM bei 65% kostete! die Steuer war billig, 300DM...

Es gibt verschieden Aspekte, die die Zulassung erfüllt sehen will:

mehr als 50% Laderaum - oder waren es 2/3...?!

keine Fenster hinten (zu vernachlässigen, denk ich)

keine Gurte hinten...

Mehr fällt mir gerade nicht ein

Gruss

Z.

Link to comment
Share on other sites

Meine Ambulance läuft auch als LKW. Ausser den üblichen Umbauten (Trennwand, keins Sitze/Gurte hinten, Verblechung der hinteren Scheiben) gab es keine Probleme.

Prinzipiell kann es aber trotzdem schwierig werden, wenn sich das Finanzamt querstellt. Da jedes Finanzamt für die Anerkennung eigene Regeln aufstellt ist vor allem der Gummi-Paragraph: "wurde vom Hersteller nicht als PKW gedacht" oder so ähnlich, wichtig. Das kann einem bei einem Break das Genick brechen.

Bei der Ambulance ist das weniger wahrscheinlich. Wenn allerdings noch der Innenausbau vorhanden ist, ist vielleicht Anmeldung als "Sonderfahrzeug Krankenwagen" interessant. Da ist möglicherweise auch die Versicherung günstiger (?). Falls du LKW-Zulassung bevozugst: Ich hätte Interesse an deinem Innenausbau...

LKW-Versicherung hat übrigens weniger Abstufungen, ist aber etwas teurer als für PKW. Dafür kann Kasko wieder günstiger sein.

Also: Höchstwahrscheinlich klappt die LKW-Zulassung, bei sehr uneinsichtigem Finanzamt spätestens vor Gericht... Bei einem Break ist das riskanter. Im schlimmsten Fall bezahlt man LKW-Versicherung und PKW-Steuer. Gerade bei dem Diesel ist das durchaus unangenehm...

Gruss

Michael

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...