Jump to content

Panik!!! XM Leistungsverlust / ruckeln / röhren


ACCM Ingo
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute bin grad von nem 1600km Wochenendtrip zurück und kurz vor zuhause nimmt er plötzlich kein Gas mehr an..... auf der Autobahn beim beschleunigen... nach kurzer Zeit kommt die gelbe Motorenlampe an.

Anghalten - Motorhaube auf - es qualmt von unter dem Wagen- riecht wie verdampfendes Öl und steigt vom Hosenrohr her hoch.....

Direkt am Excenter Gas geben funktioniert.....

Einen Moment abgestellt und dann mit 50 über Bundesstrasse nach Haus.... Zuhause abgestellt sehe ich das der hintere Teil des Katalysatorgehäuses rot glüht!!!

Der Sound der hinten am Auspuff rauskommt ist auch nicht gerade gedämpft zu bezeichnen.

Beim Anfahren an Ampeln ruckelts und hört sich an als ob der Auspuffstrang irgendwo an die Karosse dengelt.....

Hat das schon mal jemand gehabt??? Oder hat jemand eine Idee was das sein könnte???

Gruss aus Stuttgart

Ingo

Link to comment
Share on other sites

Saschadergrosse

Könnte es sein, dass der Kat im inneren des Gehäuses zerbrochen ist und nun ungünstig den Querschnitt der Abgasführung verringert?

In so einem Fall kann das Kat-Gehäuse schon mal rotglühend werden und die Leistung in den Keller gehen!

Grüße, Sascha

Link to comment
Share on other sites

N'abend,

der Kat war tatsächlich zerbröselt... Frage ist nu, was können die 30km fahrt bei 50km/h der Lambdasonde / den Auslassventilen / der Motorsteuerung angetan haben?

Morgen mal sehen wie er ohne Kat läuft. Wie verhält er sich eigentlich ohne Lamdasonde?

ein ganzkleinesbisschenberuhigtere Grüsse aus Stuttgart

Ingo

Link to comment
Share on other sites

Ohne Lamda-Sonde geht er ins Notlaufprogramm und die Fehlerleuchte für die Motorelektronik leuchtet (kein Wunder, ein wichtiger Sensor, die Lamdasonde fehlt). Hatte das auch schon bei meinem Xantia, müsste den Kat erstmal leermachen und irgendwann mal nen Einschweisskat reinmachen. Oder gleich das ganze Teil neu kaufen. Ist aber teuer. Erstmal ausräumen, hauptsache man kann fahren und die Reparatur dann machen, wenn man alle Teile da und Zeit hat...

Gruß

Fred

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...