Jump to content

Reparatur-Handbücher Dichtung und Wahrheit


Xantiaheinz
 Share

Recommended Posts

Ich hatte grad die hinteren Bremsscheiben meines X1 Break in der Mache. Befund wie üblich, reichlich Weißkorossion hinter den Sätteln.

Wegen der Anzugdrehmomente hab ich vorher noch mal bei Haynes und Bucheli geblättert, die sich da erstaunlicherweise mit 47 Nm einig sind.

Was mir aufgefallen ist: Bucheli behauptet, zum abnehmen der Scheibe wäre eine Kreuzschlitzschraube zu lösen. Die gibts bei mir aber nur vorn, hinten ist eine Schraube mit sehr langem Sechskantkopf drin, die wohl gleichzeitig als Aufsetzdorn für die Stahlfelgen dient.

Hab ich nun eine exotische Ausführung oder hat Bucheli kurzerhand Hinten und Vorn gleichgestzt ohne nachzusehen.

Haynes besteht darauf, vorm Ausbau des Sattels den Druck aus dem System zu nehmen, wozu könnte das wohl gut sein sollen? Schon beim BX habe ich das nie gemacht und keinerlei Probleme mit dem Zurücksetzen der Kolben gehabt. Rätsel über Rätsel.

Link to comment
Share on other sites

Moin,moin.

Ich bin im Bucheli auch schon über den einen oder anderen Fehler gestolpert.

Jüngstes Beispiel war die Hydraulikpumpe im Xantia-Buch.

Die Beschreibung scheint aus dem BX-Buch 1:1 übernommen zu sein, ist aber total falsch.

Im Xantia werkelt nämlich eine Radial(!) und keine Axialpumpe.

Der Aufbau der Pumpe ist ganz anders, als im BX.

Na ja, als grobe Infoquelle ist so ein Buch ja immer noch besser, als gar nichts,

aber weit weg von wirklich gut.

viele Grüße, Markus

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das Ablassen des Drucks ist eine Sicherheitsmaßnahme, um das Herausploppen der Bremskolben zu verhindern. Dies kann u.U. passieren, wenn ein Spaßvogel das Bremspedal antippt, solange die Bremsbeläge entfernt sind.

Im Extremfall rutscht der Wagen dabei noch vom Wagenheber, da der normale Radwechsel z.B. ja in Höchststellung durchexerziert wird. Da käme dann doch etwas Bewegung in die Sache, wenn die Vorderaches und das gegenüberliegende HInterrad auf einmal einsinken.

Also: Dem HAYNES nicht böse sein. Er meint es nur gut. Ich selbst folge z.B. dem Rat "Prise off the cover..." auch nicht immer.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

ACCM Christian Boysen

Ich habe für meinen Xantia die Reparaturanleitung von Bucheli. Leider kann man mit den elektrischen Schaltbildern nicht viel anfangen, wenn man mal einen Fehler in der Elektrik hat. Die Schaltbilder der Autoelektriker sind mir sehr fremdartig, da ich die Schaltbilder der Elektronik (Fernseher, Nachrichtentechnik usw.) gewohnt bin.

Gibt es für den Xantia irgendwo Schaltbilder, die etwa den Standard haben, wie in der Reparaturanleitung von Bucheli (802,803,804) für den BX, mit dem Schaltbild kann ich was anfangen?

Link to comment
Share on other sites

Die Beschreibung scheint aus dem BX-Buch 1:1 übernommen zu sein. Den Verdacht habe ich bei mehreren Passagen.

@Gernot, ist klar, aber das Auto war auf der Bühne. Ich arbeite nie an einem Auto, das nur vom Wagenheber gehalten wird. Zumindest kommt er auf zwei Unterstellböcke - ich hänge irgendwie an allen Körperteilen.

@Christian: Nein, die aus dem Xantia-Bucheli sind noch dürftiger als die des Haynes, nur der Druck ist etwas besser. Bei beiden Büchern fehlen auch wesentliche Teile der Schaltpläne.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Xantiaheinz,

wenn es Dich beruhigt: Im XM - Haynes wird das Ablassen des Druckes zum Bremsbelagwechsel mit keinem Wort erwähnt...

Gernot

Link to comment
Share on other sites

>Die Schaltbilder der Autoelektriker sind mir sehr fremdartig<

Nicht nur Dir. Die sind einfach zu schlurig gezeichnet. Als ehemaliger Starkstromelektriker bin ich auch etwas bessere Zeichnungen gewohnt.

Und wie es in meiner Lehre gezeigt wurde - ein Stromlaufplan wird von einem Installationsplan ersetzt - ist allgemein sehr selten zu finden. Oder hast Du ähnliches gesehen. Für Fahrzeuge sollte ein Röntgenbild die Lage der elektrischen Bauteile zeigen.

Christian, hast Du von den BX Schaltplänen irgendwas als pdf im Compi und könntest mir eine Kostprobe senden?

Link to comment
Share on other sites

In den Originalschaltplänen von Cit sind Installationspläne enthalten.

Ich hab leider keine Möglichkeit die Dinger mit halbwegs vertretbarem Aufwand zu scannen, selbst der Band 2, der mir vorliegt hat schon 210 Seiten, teilweise in DIN A 3.

Wenn jemand Lust hat die Dinger zu scannen und einzustellen, bitte melden.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Christian Boysen

@ 006

Hallo Horst, brauchst Du Schaltbilder für den BX 14 oder BX 16, mit oder ohne Sonderausführung Schweiz und Schweden ?

Schaltbilder müsste ich scannen und per Mail zu senden, das ist sehr aufwendig für 7 Seiten. Kostprobe für eine Seite wäre OK.

Wenn Du die Schaltbilder benötigst, ist es wohl das einfachste, ich kopier es und sende es per Brief.

Wenn Du Interesse hast, kannst Du mir auch die Reparaturanleitung für 5 € abkaufen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...