Jump to content

Wassereinbruch rechter Fußraum


Sebastian K
 Share

Recommended Posts

Hallo,

habe bei meinem frisch gebraucht gekauften XM 2.5 Exklusiv nach 14 Tagen das erste Problem festgestellt:

und zwar entdeckte ich unter der Fußmatte des Beifahrers einen Pizzateller großen nassen Fleck.

Habt ihr eine Vermutung, woher das (wahrscheinlich Wasser) kommen könnte?

Ich habe die Klimaanlage in Verdacht,

danke für jegliche Tips zur Problembehebung, nasse Füße im Winter sind ja unangenehm!

weiterhin gutes Schweben

sebastian

Link to comment
Share on other sites

Ist die Flüssigkeit zuckerig-klebrig und stink die Heizung ist es Kühlmittel und der Heizungkühler ist im Popo. Ist aber eine der wenigen arbeiten die man locker selber machen kann.

Gruss .. Dave (der aber vergessen hat beim neuen Wärmetauscher vor dem Einbau die Transportsicherung abzumachen)

Link to comment
Share on other sites

da kann es doch auch passieren, dass der motor irgendwann mal überhitzen müsste, wenn kühlflüssigkeitsstand zu gering ist?

nach verkostungen konnte ich aber keine zuckerig-klebrigen eigenschaften feststellen.

wie könnte denn normales wasser in diesen bereich gelangen?

werde morgen mal die verkleidung abschrauben und nach undichtigkeiten ausschau halten.

bedeutet eine undichtigkeit des wärmetauschers zwangsläufig den wechsel oder kann das auch an undichten zuleitungen, klemmen etc. liegen?

danke erstmal für eure hilfe...

sebastian

Link to comment
Share on other sites

es gibt hier ein Forum-Eintrag wo nur die Ohrringe in der Zuleitung zum Wärmetauscher defekt waren. Aber der WT ist eine krankheit beim XM und kostest bei Meisen nicht viel(Lieferbar wenn kein engpass vorliegt). Allerdings beschlagen aber auch die Scheiben bei laufender Heizung und defektem WT.

Kühlmittel ist wenn man mit den Fingern drin badet klebrig und zuckerig wegen des Weinskandal vor ein paar Jahrzehnten.

Prost ... Dave.

Link to comment
Share on other sites

Kühlflüssigkeit ist nicht sooo klebrig, aber sie riecht schon unverwechselbar. Zur Kalibrierung der Nase am besten dieselbe kurz über den Einfüllstutzen halten. (NICHT bei heißem Motor)

Bernd

--------------

Y$ 2.5

Link to comment
Share on other sites

ACCM Gerhard Trosien

Hohlraum vor der Windschutzscheibe mit der Zuluftöffnung für den Innenraum, der ins Radhaus entwässert, wenn er nicht durch Laub etc. verstopft ist...

Link to comment
Share on other sites

Hi Sebastian !

bist Du sicher, dass das Kondenswasser von der Clim ablaeuft - schau mal, ob die Pfuetze unterm Auto ordnungsgemaess entsteht

wenn nicht, kommt das Wasser unten rechts in den Innenraum und sammelt sich unter der Fussmatte

bevorzugt in Linkskurven !

Gruss Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

ehem. accm wonebel

der wärmetauscher hält oft nur 50000km würde mich wundern wenn er nicht undicht wäre.Außerdem gibts bei der Menge Kühlwasser nicht so schnell Temperaturprobleme

Grüße W.

Link to comment
Share on other sites

früher, als ich noch jung war (...), gabs doch auch immer den tip mit dem damenstrumpf als keilriemenersatz...konnts leider nie ausprobieren, entweder keilriemen heil oder keine dame mit strumpf dabei....

Link to comment
Share on other sites

acc-vacances wolfgang postete

Hi Sebastian !

bist Du sicher, dass das Kondenswasser von der Clim ablaeuft - schau mal, ob die Pfuetze unterm Auto ordnungsgemaess entsteht

wenn nicht, kommt das Wasser unten rechts in den Innenraum und sammelt sich unter der Fussmatte

bevorzugt in Linkskurven !

Gruss Wolfgang

...sicher bin ich mir nicht ob es das kondenswasser der klima oder Kühlflüssigkeit ist. nur aufgrund des muffligen Geruchs (Nasenkalibrierung mit Ausgleichsbehälter fehlt noch) denke ich dass es Kühlflüssigkeit sein könnte. ausserdem hoffe ich mal nicht, dass die Cit.-Ings den kondensatablauf so gelegt haben, dass er auch ins innere fließen kann. wiederum kann ich auch nicht die klimatypische pfütze unterm auto bestätigen. hier denke ich allerdings, dass sich die klima bei diesen Temperaturen nicht einschaltet, oder vielleicht im Eimer ist.

na mal sehen was die öffnung der Verkleidung bringt, ich bin ja gespannt...

Vielen Dank für eure meldungen, sebastian...

Link to comment
Share on other sites

Hi Sebastian !

mueffeln tut das Kondenswasser auch - vor allem, wenn geraucht wird oder die Clim nicht staendig gebraucht wird

bei Clim-autom. laeuft die auch bei kalten Temp zur Lufttrocknung

bei verstopftem Ablauf staut sich die Bruehe zurueck und sammelt sich in dem schwarzen Kasten vorne links vom Befahrerfussraum - wenn Du die Verkleidung abhast, siehst Du ihn

vom Luefter aus fuehrt ein Luftkanal dort hin - durch diesen Kanal kann das wasser Richtung Luefter schwappen

die weiche Filzverkleidung unter dem Luefter muesste dann nass sein

Gruss Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

acc-vacances wolfgang postete

Hi Sebastian !

mueffeln tut das Kondenswasser auch - vor allem, wenn geraucht wird oder die Clim nicht staendig gebraucht wird

bei Clim-autom. laeuft die auch bei kalten Temp zur Lufttrocknung

bei verstopftem Ablauf staut sich die Bruehe zurueck und sammelt sich in dem schwarzen Kasten vorne links vom Befahrerfussraum - wenn Du die Verkleidung abhast, siehst Du ihn

vom Luefter aus fuehrt ein Luftkanal dort hin - durch diesen Kanal kann das wasser Richtung Luefter schwappen

die weiche Filzverkleidung unter dem Luefter muesste dann nass sein

Gruss Wolfgang

Nabend Wolfgang,

hast Recht, die Filzverleidung unterm Lüftermotor ist klatschnass. Hast du Erfahrungen damit, wie man den Ablauf weider gangbar macht? (Chemische Keule wie z.B. Rohrfrei???)

Demnach kann ich doch den Wärmetauscher ausschließen. Dessen Zuleitungen sind nämlich supertrocken, da läuft nix raus.

Außerdem habe ich jetzt wieder Blumenerde für meine Planzen. Beim verfolgen der Frischluftstrecke kam ich dann im Moterraum am Luftansaugstutzen der Lüftung an. Dort habe ich mehere Hände voll "Erde" rausgeholt...unanagenem...sehr sogar!!

Die Frage die ich mir allerdings jetzt stelle ist die: Kann durch irgenwelche Fäulnissprozesse die Dichtung zw. Karosse und Lüftergehäuse undicht geworden sein, und bei Regen durch dieses entstsndene Leck Wasser in den Fahrgastraum eindringen?

Will morgen mal die Kunststoffblende zw Motorhaube u Frondscheibe komplett demontieren um besseren Einblick zu bekommen.

Inzwischen sieht der schöne Wagen wie ne Bastlerkiste aus, überall fehlt was ...muss man sich wahrscheinlich bei Citroen drann gewöhnen. Aber in der Zeit, in der der Wagen läuft, gibt es keine schönere Art der Fortbewegung...

Grüsse, sebastian

Link to comment
Share on other sites

Hi Sebastian !

wuerde Dir die von mir mal angewandte Methode nicht unbedingt empfehlen; die eignet sich nur fuer die Sommerzeit (Gartenschlauch, durchspuelen und dann alles wieder trockenlegen)

Versuch s lieber mit nem Draht und Stochern, koennte besser gehen

Hinter Radio/Ascher auf dem Mitteltunnel findestDu einen schwarzen Schlauch, der auf den Ablauf gesteckt ist (Richtung unten)

lege Dir ein Gefaess und ein Stueck Schlauch im Beifahrerbereich zurecht.

Wenn Du den Schlauch nach oben abziehst, kann s nass werden - da nicht abgelaufene Stauwasser laeuft dann ab - fang s besser auf

ich nehme an, Du hast die Verkleidung im Fussraum zur Mitte hin schon demontiert - nach dort hin kannst Du s ablaufen lassen

Der schwarze Kasten beinhaltet das Wasser

tu s bald, wenn in Linkskurven das Wasser auf den Luefter laeuft, verreckt er.

wenn Du schon dabei bist, loese die 3 Kreuz von unten am Luefter und nimm ihn raus - in der Trommel findest Du wahrscheinlich weitere Teile Deines Biotops.

Ein vernuenftiges Ansauggitter haette halt 3 Francs gekostet....

viel Erfolg

Gruss Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

Danke Wolfgang für die Tipps,

am Donnerstag wirds ausprobiert.

Wieviele Male müsstest du schon diese Massnahme anwenden? Ich hoffe das brauch dann wieder ne Weile bis zur erneuten Verstopfung...

Grüße Sebastian...

Link to comment
Share on other sites

Hi Sebastian !

Die Leitung putzen musste ich erst ein mal - habe bei unserem Stammschrauber mal einen interessanten Transparentschlauch gesehen mit mehreren Insektenablagen incl kleiner kunstvoller Deckelchen zwischendrin.

Da hatten sich vermutlich Wespen mit Lehm verkuenstelt - sowas dichtet garantiert.

Luefterrad reinigen gehoert da schon eher zum Standard. Piniennadeln ticken so schoen - bei zwei XMs kennt man das nervige Geraeusch / Laub neigt mehr zum "surren"

Habe uebrigens noch nicht rausbekommen, ob gemand schon mal die Leitung von unten gereinigt hat - muesste ja auch gehen - das koennte die Finger schonen

hat s schon mal einer probiert ?????

Gruss aus dem Sueden

Link to comment
Share on other sites

Bei verstopften Abläufen hat bei mir zum Glück bisher immer ein Alles-Sauger geholfen, auf dessen kleine Düse ich ein Stück Schlauch (1 Zoll) gesteckt habe um auch in die Ecken und Winkel zu kommen.

XM kenne ich nicht, beim BX, CX und Xantia hats immer gereicht

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
ACCM Xantifreak

Dies hier war für mich bisher sehr aufschlussreich. Habe zwar keinen XM, aber einen Xantia Hdi mit Klima, die aufgrund beschlagener Scheiben jetzt in er Winterzeit regelmäßig läuft.

Seit einiger Zeit hat die Lüftung es sehr schwer, die Scheiben freizubekommen, zumal ja auch der Motor erst spät warm wird.

Ich habe allerdings auch das Gefühl, dass aus der Scheibenlüftung kaum etwas herauskommt. Verstopft?

Auf jeden Fall ist auch bei meinem Kombi der rechte Fußraum nass. Werds mal überprüfen, ob es Kondenswasser oder sonstwas ist.

Hatte schon gedacht, dass die Reifenwerkstatt, die mir vor kurzem die Winterreifen angebaut hat, die Hebeühne falsch platziert hat und dadurch eine Beschädigung hervorgerufen hat. Nun ja, sie haben immerhin eine Führungsnase für den Wagenheberansatzpunkt verbogen und den Unterbodenschutz abgeschrammt. Vielleicht kommt dieser Umstand dann doch hinzu.

Werde eure Tipps mal der Reihe nach durchgehen. Ansonsten heißt es mal wieder: Ab in die Werkstatt, weils so schön ist.

Gruß,

der Freak

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube da eher an Thread 006. Mir gings bei meinem 2,0 immer so, wenn ich durch eine Waschanlage gefahren bin. Habe lange gesucht, da nichts nach Glysantin roch.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...