Jump to content

Radkästenverbreiterung für BX?? - möglich??


BXtuner_03
 Share

Recommended Posts

Hi Citroen Fans,

hab da mal ne Frage und zwar:

Ist es irgendwie möglich oder besteht die Möglichkeit für einen Citroen BX 1.9 Tzi Break eine Radkastenverbreiterung herzubekommen für Breitreifen ( ca. 215/ 225er Bereifung)

Wär euch echt Dankbar wenn ihr mir helfen könntet

Radkästenverbreiterungen sollten wenn möglich auch TÜV Gutachten oder ne ABE haben.

Falls jemand so einen Part schon selber mal durchgeführt hat, könnte er mir vielleicht Fotos schicken und Tips geben!!

Wo würde ich solche Anbauteile überhaupt noch herbekommen

Gibt es noch andere Möglichkeiten einer Radkastenverbreiterung, wenn ja welche ausser Anbateil ( Radkastenverdeckung beim BX ganz entfernen, ist das möglich, TÜV gerecht ????)

Danke schonmal für eure Mühen

Beste Grüße vom Bodensee

Gruß ALEX

Link to comment
Share on other sites

Also vorne ist der Kotflügel ja leicht zu ziehen, hinten schneide die Strebe zur Stoßstange auf, entferne außen am Radlauf die Plastikblende und nehme einen Wagenheber und presse von innen einfach den Radkasten außen ein Stück raus, dann klopfe auf Maß und spachtle, Hamsterbackenbexe sind doch was nettes ... Rü

Link to comment
Share on other sites

Hi kroack,

hast du die Aktion mit dem Waagenheber selbst schon mal gemacht ( hört sich ein wenig komish an )

Was meinst du um wieviel man somit ziehen kann??

Nimmt sowas der TÜV ab???

Link to comment
Share on other sites

Haben das mal an einer S-Klasse gemacht. Es empfiehlt sich, das Blech aufzuwärmen, zb mit einem Föhn. Der TÜV hat da nix dagegen, der muss ja eh die Räder abnehmen und in diesem Zug kann er das gleich mitmachen.

Link to comment
Share on other sites

Es gibt aber, glaube ich, ne Breitenbeschränkung in Deutschland, 2,50 m wenn ich nicht irre, wenn du breiter ziehst, dürfte eine Sondergenehmigung oder ggf. Polizeieskorte nötig sein, wobei sich letzteres soweiso schnell einstellt :-)

Link to comment
Share on other sites

hi blossem,

In Deutschland darf man max. 2,55m haben

Doch einen Panzer wollt ich aus meinem BX auch nicht machen

Will schließlich nicht immer für 2 Parkplätze zahlen!! ;-))

Link to comment
Share on other sites

Auch auf die Gefahr hin, hier wieder ne mordsmäßige Diskussion zum Thema "Ich mag mein Auto-so wie es ist" loszutreten:

- ein BX ist schon von Hause aus ungewöhnlich in Form und Aussehen, ich als Maulwurfsaugen-Besitzer hatte nie Probleme mein Mobil auf dem Parkplatz zu finden, soll heissen: Es hebt sich von der Mase ab.

- aerodynamischer Schnickschnack, wie Spoiler etc. sind in meinen Augen Schwachfug, oder fährt jemand von euch mit 180 durchs Gebirge, wo der Abtrieb unbedingt von Nöten ist?

- Sinnvoller kann das Geld in Spendenprojekte gesteckt werden, ich finde ein Auto mit einem "Brot für die Welt"-Aufkleber 3 mal sympathischer (und den Fahrer, wenn er sich danan beteiligt auch) als ein komplettverspoilerten und tiefer und breiteren Wagen.

Daher sind meine Kommentare zu diesem Thema nicht wirklich ernst zu nehmen...

Link to comment
Share on other sites

Aloso:)

beim breitermachen des hinteren Kotflügel darauf achten, dass der tüvmensch bei der niedriegsten stellung der Hp seine Zeigefinger noch reinbekommt! (Zwischen Kotflügel und Radkasten). Auf Grund dessen, hat mir schonmal ein Tüvmensch die Schlappen nicht eintragen wollen!

hm-electric

Link to comment
Share on other sites

Was soll das denn sein - Werbefahrzeug für einen Spachtelmassen-Hersteller?

Und so ein Champagner-Tischchen sieht auch nur gut aus, wenn mindestens zwei langbeinige Blondinen dabeistehen *5EuroindieChauvikassewerf*

@Bugsbonny:

Ich seh da zu

http://ice.prohosting.com/bx16v/bx4tc3.html

doch noch geringfügige Unterschiede (wobei, ne Schönheit ist der auch nicht).

Gruß

Ulrich

Link to comment
Share on other sites

Christoph Kramis

Hi ALEX

Ein dickes Brett zwischen Rad und Radkasten und die Hydraulik absenken :-)).

Nöe, im Ernst:

Ich musste mir bei meinem BX die Radkästen leicht rausziehen lassen, da die angestrebten 195/55/15 keinen Platz gehabt hätten. In ca. 1h wurde das in der Carrosseriewerkstatt mit einer Presse erledigt (ca. 2cm breiter). Das heikle daran ist, dass der Lack durch das Ziehen beschädigt werden kann.

Ein weiteres Problem ist, dass der BX ganz abgesenkt nicht mit den Rädern an den Radkästen hängen darf.

Gruss, Christoph

Link to comment
Share on other sites

Hm ich investiere das Geld lieber im BX als es zu Spenden für Brot für die Welt aufkleber die dann auf den neuen Panzern in der dritten Welt kleben :-)

Darüber lohnt es nicht zu Diskutieren kommt eh nix bei heraus.

Welche Reifengröße soll da rein soviel ich weiß gibt es da auch Grenzen dein BX soll sicher so aussehen wie der BX TC hm ob das gelingt.

Gruß Strike

Link to comment
Share on other sites

Hm, also einen 4TC hätt ich ja schon gerne, gibts davon überhaupt einen in Deutschland? Die Werstattbücher gibts, die hab ich letztens bei meiner Werkstatt gesehen....

Link to comment
Share on other sites

Allein die Fotos reichen, um das "angestrebte" Einsatzgebiet dieses Fahrzeuges ansatzweise zu erahnen. Mir sind innerhalb Deutschlands kaum Strecken bekannt, wo man zwangsweise mit mehr als 60 über ne Schotterpiste jagen muss. Euch etwa ?

Autobahnen (wo Spoiler etc. von nöten wären) sind, bis auf ganz wenige Ausnahmen mit Serien- bzw. seriennahen Fahrzeugen zu bewältigen.

@Strike: Nimm doch nen anderen Club, da gibbet genug von.

Link to comment
Share on other sites

Also ich hab den BX mit eben so einem Wagenheber gezogen, man sollte nur innen eine groß0e Platte unterlegen damit der Radkasten innen nicht verdrückt wird..Rü

Link to comment
Share on other sites

@blossom

Ich dachte ja auch an die Straßenversion, von denen wurden 200 Stück gebaut, um die Zulassung zur Ralley-WM zu erhalten. Sie waren Standardmäßig mit 200, einige wenige aber auch mit einem 380 PS Turbo-Motor ausgestattet. Es gibt von Citroen ein nicht öffentlich zugängliches Lager/Museum, in dem solche Exponate aufbewahrt werden, ich hab mal irgendwo im Netz Fotos von dieser alten Fabrikhalle gehsen, in der solche Schätzchen stehen.....

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mal in einem Posting hier im ACC gelesen das es Möglich ist solch einen Wagen noch Käuflich zu Erwerben allerdings liegt der Preis sehr nahe bei einem neuen Porsche.

Als er Gebaut wurde war seine Zeit eh Vorbei somit wurde der 4TC nicht mehr bei Großen Rennen eingesetzt.

Ich hätte gerne gewusst wie sich ein HP Fahrzeug in Extremsituation wie z.b einem Rennen verhält.

Gruß Strike

Link to comment
Share on other sites

ACCM Dirk Pinschmidt

Der letzte verkäufliche BX 4 TC den ich mitbekommen habe, sollte ca. 10.000 Euro kosten, ab da geht es los. Citroën hat die meisten BX 4 TC nach mehreren Jahren Aufbewahrung auf einem unüberdachten Lagerplatz verschrottet, da sich fast niemand für den BX 4 TC als Neuwagen interessiert hat.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...