Jump to content

Stossdämpferprüfstand bei Hydraulikfederung


c-laus
 Share

Recommended Posts

Hallo Experten,

ich wollte mit meinem Xantia X2 beim ADAC über den Stossdämpferprüfstand, um vielleicht den Zustand der Federkugeln zu erkennen. Der ADAC Mitarbeiter warnte mich mit der Aussage, dass es bei Hydraulikfederung zu Problemen durch die kurzen Stöße kommem kann. Ich habs dann gelassen.

Die NL Nürnberg konnte mir auch keine Information über das Verhalten im Prüfstand geben.

Hat jemand Kenntnisse, bzw. Erfahrung bei diesem Thema?

mfg c-laus

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

der ADAC ist immer wieder für eine Überraschung gut.

Vielleicht sollte man mit dem Xantia ja auch Bodenwellen weiträumig umfahren, es könnte sonst "Probleme" (ich liebe diese Leute, die von Problemen sprechen und doch nicht wissen, was sie meinen) mit der Federung geben.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Als ich vor Jahren, noch mit meinem CX, zum TÜV fuhr, war die erste Frage, ob ich einen (natürlich gebührenpflichtigen) Stoßdämpfertest machen wollte.

Das zum Thema Kompetenz.

Axel

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mal gehört, daß die Kennlinen zwischen ordinären Federbeinen und der HP unterschiedlich sind. Deshalb soll eine Prüfung mit dem Prüfgeräten für nicht HP´s nicht bei HP`s funktionieren.

bitte um Korrektur falls falsch - man lehrnt schließlich nich aus

gruß

ille

Link to comment
Share on other sites

Guest Thorsten Czub

Ich stelle mir das gerade bildlich vor wie ein BX mit platten Kugeln

durchgerüttelt wird und sozusage durch nichtvorhandenes Federn

vom Prüfstand hoppelt.

Bei normalen Autos wird die Federung ja eher LASCHER ...

Es gibt m.E. nichts schlimmeres als ein Hydropneumat der platte Kugeln hat und damit durch die gegend eiert.

Die insassen sehen aus wie Frösche die in einem Jeep durch die Sahara düsen und

das obwohl die Straße kaum uneben ist, in dem Citroen hüpfen die Personen doch :-))

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute,

war anfang des Monats mit meiner BX bei der DEKRA zwecks Hauptuntersuchung. Der Prüfer hat mit meinem Fahrzeug ohne mit der Wimper zu zucken einen Stoßdämpfertest gemacht. Scheinbar war er zufrieden, denn er sagte nichts weiter. Auf dem DEKRA Prüfschein stand für meine Kugeln ein Stoßdämpfer- wirkungsgrad zwischen 49 und 51 %. Meines Wissens ist das bei normalen Stoßdämpfern die Verschleißgrenze. Aber meine Kugeln sind im März d.J. neu gemacht. Denke schon, daß man die beiden Systeme mit dem jeweiligen Testergebnis nicht auf eine Stufe stellen kann.

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[107]

Hi andy,

ich weiß zwar nicht, was der Wirkungsgrad bewertet (50% von was ???). Jedoch haben konventionelle Stoßdämpfer und die Stoßdämpfer in den Federkugeln die gleiche Arbeitsweise: das durchgedrückte Öl wird am freien Fluss auf eine ganz bestimmte definierte Weise so gehindert, dass nach Einfedern des Fahrzeugs die Rückfederung in die Ausgangslage ohne ein Überschwingen stattfindet. Insofern muss ein HP-C genauso rückschwingen wie ein normales Fahrzeug. Jede Form der Überschwingung bedeutet eine zu geringe Dämpferwirkung, bedingt entweder durch zu geringen Gasdruck in der Kugel oder zu weite Kalibrierungen, wie sie zB auch bei Comfortkugeln typisch sind (Durchschwingen = Schaukeln). Der einzige Unterschied zwischen HP-Cs und Normalautos liegt in der Rückschwingzeit, die bei den HP-Cs deutlich länger ist.

Will heißen, ein HP-C lässt sich ohne Weiteres und ohne Einschränkung auf jedem beliebigen Prüfstand testen. Wichtig ist immer: keine Überschwingungen oder Schaukeln. Die Länge der Rückschwingzeit variiert hingegen von Fahrzeug zu Fahrzeug und ist in erster Näherung umso länger, je älter das C-Modell ist (nicht das Auto, sondern das Modell !!).

Gruß von P.

Link to comment
Share on other sites

Halo zusammen,

bei meinem Xantia mit CX-Komfortkugeln habe ich mal beim ATU einen Dämpfertest gemacht, da wurde mir bescheinigt, dass die Dämpferwirkung in Ordung ist. Ein Dämpfertest kann einem Citroen auch nichts anhaben solange er in Fahrposition ist und nicht auf den Gummipuffern liegt oder aufgebockt ist.

Ansonsten scheint es ja prinzipiell in der Diskussion zu sein wie treffsicher die Geräte kaputte Stossdämpfer erkennen. Bei ATU wird das Auto ca. 10 cm aufgebockt und dann auf den Sensor fallengelassen. Der misst dann das Ausschwingverhalten. Es gibt aber auch Syteme die die Amplituden messen beim Auslaufen einer Schwingung auf einer Art Rüttelprüfstand mit abfallender Frequenz, das macht der Reifen-Wagner so. Was da besser ist sei dahingestellt, aber ich vermute mal, dass man ganz defekte Dämpfer eindeutig erkennt. Bei einem HP Citroen geht ja nunmal kein Dämpfer kaputt sondern wennn dann die "Feder".

Gruss

Norbert

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...