Jump to content

XM 2.0 BREAK 92 echte EURO 2 ??


Stefan B.
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

danke erstmal für eure Antworten!

Ist ein 92er XM 2.0 Liter schon Schadstoffarm echte EURO 2 und nicht nur E2 ? Hab leider den Brief nicht vorliegen.

Schlüsselnr. zu 1, Stelle 5 + 6 im Schein. Ist bei meinem 92er V6 die 14,

wird also nur wie Euro 1 eingestufft = teuer

Könnst ihr mal nachschauen ?

Gruß Stefan

Link to comment
Share on other sites

ZX volcane Automatik

Hallo!

AFAIK gab es 1992 die Norm Euro-2 noch nicht offiziell, kann also nicht im Brief stehen.

Der Wagen kann aber mäglicherweise umgeschlüsselt werden.

MfG

Link to comment
Share on other sites

Hi,

nein, der war nie Euro 2 und wird es wohl auch nie werden. Leider behaupten immer wieder Verkäufer, daß Euro2 = E2 sei, das stimmt aber nicht.

Es gibt laut Cit auch keine Nachrüstmöglichkeit.

Auch alle anderen Autos, die aus dieser Zeit stammen, sind nicht serienmäßig Euro 2, sondern mit Hilfe eines Kaltlaufreglers nachgerüstet. Und den gibt es leider nur für Großserienfahrzeuge und nicht für solche Exoten wie den XM.

Ab 2005 wird es für Euro 1 Autos teurer, der 2.0i steigt dann von ca 200 Euro/Jahr auf ca 300 Euro/Jahr an Steuern.

Aber zur Beruhigung: Bekannte haben in Singapur neulich einen Toyota Corolla 1.6i zugelassen, und dort kostet alleine die Zulassung umgerechnet ca 15.000 Euro. Ist bei uns also immer noch spottbillig....

Grüße,

Meiko

Link to comment
Share on other sites

döschwo postete

Warum kostet auto zulassen in singapur soviel,würde mich mal interressieren.

Viele Menschen auf kleinem Raum, das schreit natürlich nach Verkehrschaos. In KL kann man das auch sehr ausgeprägt bewundern, in Singapur ist dagagen alles bis ins kleinste reguliert und vorgeschrieben, insbesondere das Autofahren.

Auto: Wer bedenkt, dass zum normalen Auto-Kaufpreis hier nochmal AFAIK 180% Luxussteuer auf den Neupreis und die leihweise Ersteigerung einer Strassenbenutzungslizenz (ca. 100.000.-$ für ein Auto mit 1.6l Hubraum) dazukommt, der wundert sich schon sehr über die Mercedes und wenigen BMW, die hier rumfahren, sogar mehrere Ferraris und einen Lamborghini habe ich hier schon gesehen. Proleten mit Spoilern und krassem Sportauspuff gibt es hier auch, aber lange nicht so heftig und auch nicht so oft wie in Deutschland.

Quelle: Singapur-Lexikon / http://www.fs-bwl-vwl.uni-muenchen.de/~sroede/singapur/lexikon/lexikon.html

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ganz so schlimm, wie es Martin schrieb, ist es heute nicht mehr. Besagter Corolla kostet zur Zeit dort alles in allem umgerechnet gute 50.000 Euro.

Dafür hat er dann aber auch Holz, Leder, Klimaautomatik etc.

Bemerkenswert sind dort auch die Taxen, fast nur Nissan Cedric und Toyota Crown, die es dort heute noch neu zu kaufen gibt und die immer noch so aussehen, wie hier vor 20 Jahren. Wer dort ein Auto fahren will, daß älter als 10 (!) Jahre ist, braucht eine Sonder-Oldtimergenehmigung.

Zu den Ferraris und Lambos: Es gibt in dem ganzen (kleinen) Land keine einzige Strasse, auf der schneller als 90 Km/h gefahren werden darf. Da sind beim Ferrari auch nach Jahren die Gänge 4-6 noch unbenutzt ;-))

Grüße,

Meiko

Link to comment
Share on other sites

in KL? meinst Du Kaiserslautern in Deutschland? da studier ich zur Zeit und ich glaub nicht, daß das Verkehrschaos von zuviel Autos auf zu wenig Raum kommt, sondern von schlecht gelösten Kreuzungen, Ampelsteuerungen und Grünanforderungen für Busse, die schon 5 Minuten vorm Bus schalten.

Gruß

Freddy

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...