Jump to content

Hydraulikpumpe zu schwach?


Arminius
 Share

Recommended Posts

Hallo Citroenfans!

Mein BX braucht sehr lange bis er hochgefahren ist und er ist die ersten Meter richtig schwer zu lenken.

Kann es sein das meine Hydraulikpumpe langsam schwach wird?

Vielleicht kennt sich einer aus :c).

Danke!

Alex

Link to comment
Share on other sites

als erstes lhm-filter reinigen, lhm erneuern und entlüften, druckspeicher checken - wie oft klackt es? das normalprogramm eben. pumpe ist eher unwahrscheinlich, vor allem, wenn es nur am anfang ist.

Link to comment
Share on other sites

Habe vor kurzem die zwei vorderen und hinteren Kugeln gewechselt. Filter gereinigt, LHM- gewechselt und entlüftet. Druckspeicher habe ich nicht gewechselt, da es heißt, das man ihn nicht jedesmal wechseln muß. So jedes zweite mal.

Die Pumpe klackt meiner Meinung zu oft. Hab schon mit meinem Bruder un Freund verglichen. Fahren auch BX.

Alex

Link to comment
Share on other sites

dann mach mal erstmal den druckspeicher. aber dass es "desto" länger dauert, bis der bx hochkommt, "je" kälter es ist, ist in grenzen normal. "je" kälter es ist, "desto" zäh- bzw. dickflüssiger wird auch das lhm.

Link to comment
Share on other sites

Arminius postete

Mein BX braucht sehr lange bis er hochgefahren ist und er ist die ersten Meter richtig schwer zu lenken.

Kann es sein das meine Hydraulikpumpe langsam schwach wird?

Bei meinem mußte der Keilriemen etwas mehr gespannt werden. Der Ölpumpenantrieb rutschte sichtbar drunter durch, wenn die Pumpe Leistung benötigte. Dieser Effekt stellte sich erstmals im Herbst ein, als es morgens recht kühl war. Bei warmem Wetter bzw. warmem Motor war das kein Problem.

Gruß, Ralf

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

der Druckspeicher ist dann zu tauschen, wenn sein Tariedruck einen Wert von 32 bar unterschreitet. Der Restdruck lässt sich nach Ausbau der Speicherkugel mit einem Prüfgerät ermitteln.

Innerhalb des Hochdruck-Systems gibt es diverse Möglichkeiten für Druckverluste. Immer wieder gern treten diese Probleme an der Lenkung, den vorderen Federbeinen, am Bremsventil oder am Mengenverteiler auf. Prüfunterlagen erhält man von Dirk Pinschmidt.

Gruss

Henning

Link to comment
Share on other sites

Hallo Arminius,

hatte das bei meinem BX damals auch. Kommt vermutlich bei Temperaturen unter 0 Grad von Wasser im Hydrauliksystem. War damals so schlimm das die Lenkung aussetzte.

Habe das Phänomen mit Hydroclean beseitigen können.

Hilft das nicht würde ich auf einen defekt in den Hydraulischen Baugruppen tippen.

MfG ACCM kabo

Link to comment
Share on other sites

@arminius

hörst du Du die Pumpe überhaupt arbeiten ??

Das Hörst ganz deutlich wenn du auf Höchsstellung stellst, und mal an die Pumpe hörst.

Link to comment
Share on other sites

Alex:

je kälter desto zäh: dann ist es i.d.r. der lhm-filter im vorratsbehälter, der setzt sich zu.

bei der DS wars so, dass sie im winter garnicht mehr aufstehen wollte. wenn die motorwärme den blecheimer erwärmt hatte (fünf minuten), hob sie sich und tat, als sein nichts gewesen.

Link to comment
Share on other sites

Xantialiebhaber

Kann dem nur zustimmen: die Filter machen viel aus.

Vor einer Woche habe ich sie erst wieder gereinigt (davor im März) und da war wieder ordentlich Schmodder drin. Jetzt geht das Aufstehen wieder zügig und vor allem vorn und hinten gleichzeitig (sonst vorn und dann erst hinten).

Gruß

>>Xantialiebhaber

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...