Jump to content

Xantia: Kühler tropft


 Share

Recommended Posts

Hallo,

hatte heute einen Fleck unterm Auto. Es tropft leicht aus der Kühlermitte unten. Schläuche sind wohl dicht. Ist mir nur nach dem Warmfahren aufgefallen (in der Garage war noch nichts).

Muß ich das Ding jetzt wechseln und gibts da was Spezielles zu beachten? Ist ein TCT mit Klima. Oder was haltet ihr von "Kühlerdicht" oder ähnlichen Zusätzen? Weiß jemand, was ne Werkstatt will?

Bitte zahlreich antworten.....

Danke

oli

Link to comment
Share on other sites

Hallo Oli,

Das gleiche hatte ich mit meinem Bj99 V6 auch. Scheint wohl ein Schwachpunkt zu sein. Ich musste den Kuehler wechseln.. :-(

Alex

Link to comment
Share on other sites

Sicher, daß es der Kühler ist und nicht die Klima?

Kühlwasser hinterläßt ziemlich schnell einen weißen Belag, danach kann man das Leck recht gut orten.

Link to comment
Share on other sites

@xantiaheinz

...also das große Ding direkt gegenüber dem Motor würde ich schon für den Kühler halten.

Und wenn ich das Leck habe: was dann? Kann ichs dann irgendwie flicken?

@asterixer

So was hatte ich schon befürchtet!

Link to comment
Share on other sites

Hey

Ich habe schon mehrfach bei verschiedenen Automarken Kühlerdicht benutzt, war immer sehr zufrieden mit dem Mittelchen. Kauf Zwei, Eins in den Kühler und eine Dose ins Bordwerkzeug (nicht reinkippen, nur mitnehmen:-).

GfM

Link to comment
Share on other sites

Hallo !

Aber vor dem Kühler in Fahrtrichtung sitzt der Verdampfer der Klima! Allerdings würde ich sagen, daß das Kühlmittel der Klima an der Luft gasförmig ist - somit keine Flecken am Boden hinterlassen kann - im Gegensatz zum Kühlmittel im Kühler. Oder liege ich da falsch mit dieser Annahme???

Ich habe auch die "radikale" Methode bevorzugt. Übrigens auch V6 Automatik. Besser einen neuen! Ist zwar teuer aber danach hast Du erst einmal wieder Ruhe. Kühlerdicht halte ich für ein Notmittel z.B. auf Reisen. Auf die Dauer ist Nägel mit Köpfen besser. Ist aber eine ziemliche Schrauberei den rauszubekommen. Da ist fast alles im Wege! Eine Schwachstelle ist es offenbar auf jeden Fall. Bei mir hat sich fast gleichzeitig auch das Thermostat verabschiedet. Also alles in einem Abwasch getauscht!

MfG

Link to comment
Share on other sites

ACCM Taxi Barbara
pedro1 postete

Hey

Ich habe schon mehrfach bei verschiedenen Automarken Kühlerdicht benutzt, war immer sehr zufrieden mit dem Mittelchen.

Hallo,

das Zeug hilft noch beim X 1 aber beim X 2 dürfte das hoffnungslos sein. Meiner hat nämlich nicht geleckt - sondern plötzlich mit brennendem Warnlämpchen herumgebrüllt: Wasser!!!!! Da war ein kleiner Fleck. Ich habe Wasser nachgefüllt und bin in die Werkstatt gefahren. Meiner Spur konnte man folgen....

Beim "Lochsuchen" machte es dann: PSCHSCH... und die Sauce lag auf dem Boden. Der Alukühler war genau an der Naht zum Plastik geplatzt..

Grüße

Barbara

Link to comment
Share on other sites

Ich dachte an Kondenswasser. Kühlerdicht kann bei kleinen Löchern oder Rissen sehr lange helfen, nur auf keinen Fall überdosieren, sonst verkleistert es ev. die Lamellen.

Link to comment
Share on other sites

als kühlerdichtmittel kann ich nur "bars-leak" (glaube, der hersteller heißt NURAL) empfehlen. arbeitet auf einer ganz anderen basis als herkömmliche dichtmittel.

in einer öligen lösung befinden sich bleistiftminendicke, ca 0.5 mm lange kunststoffstäbe, die sich im wasser auflösen und bei kontakt mit sauerstoff aushärten. also dort, wo kühlwasser austritt und diese lösung mit der luft in kontakt kommt, bildet sich ein propfen aus kunststoff. außerdem ist die ölige lösung gleichzeitig ein schmiermittel für die wasserpumpe.

die dose ist zwar nicht billig, aber es hilft.

Link to comment
Share on other sites

Michael Strauchmann

Hallo zusammen,

hatte schon gedacht, nur der V6-Kühler wäre betroffen, aber wie´s jetzt ausschaut, sieht sich das Problem durch mehrere (wenn nicht alle) Motorversionen! Vielleicht sollte Citroen mal den Lieferanten wechseln. Auch wenn´s bitter und teuer ist, ich würde auch zum Erneuern statt zum Flicken raten, man weiß ja nie und da ist dann erstmal Ersatzteilgarantie drauf .....! Ausbau ist wohl am besten bei Demontage des vorderen Querträgers zu bewerkstelligen. Ich schreibe das, weil ich auch schon eine Ci-Werkstatt kennengelernt habe, die dazu das Motorlager löst und den Motor nach hinten kippt :-( !!

Gruß

Michael

Link to comment
Share on other sites

Hallo Fans !

Wenn die Stelle sichtbar ist kann ich kleben (mit 2K. Kleber ) empfehlen.

Bei meiner alten Citrone waren nach Motorplatzer 3 Einschußlöcher und die sind wieder dicht geworden ,hält schon Genau 2 Jahre ohne Problem.

MsG Ronald

Link to comment
Share on other sites

mir hats im v6 auch den kühler gekillt. es hat sich dreck zwischen dem klima und dem wasserkühler festgesetzt, der dann den wasserkühler durch ewige feuchtigkeit und andauerndes raspeln zum oxidieren brachte, bis das wasser eines tages auslief...

gruss

putzfrau

Link to comment
Share on other sites

@ronnibe

Was für einen Kleber hast Du denn verwendet?

Konnte bei uns im Baumarkt nichts geeignetes finden und habe mich für 2-Komponenten-Metall-Knet entschieden. Ist fast dicht. Aber halt nicht ganz!

Das bars leak hab ich auf Anraten des freundlichen Bosch-Mannes auch gekauft, aber noch nicht reingeleert. Er meinte, eine englische Autofirma würde das Zeug schon prophylaktisch reinkippen, weil die ihr Kühlsystem nie dicht kriegen würden.....Na wenns denn so ist!

Grüße

Oli

Link to comment
Share on other sites

Ach ja,

war noch in der Cit-Werkstatt. Ums kurz zu machen: ca.500 Euro bei 2 Stunden Arbeitslohn für nen TCT-Kühler! Danke.

Hab bei irgendeinem Versand einen Kühler entdeckt,der "nur" 180 Euro kostet.

Kann man sowas nehmen oder nur original?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lemmy !

Ich habe im Frühsommer den Kühler bei meinem V6 getauscht und auch nur den "billigen" Kühler genommen. Bisher hält er!!! Nachteil bei meinem ist allerdings die Entlüftungsschraube. Es ist eine Schlitzschraube und Du weißt ja wie das mit Schlitzschrauben höheren Alters ist. Ansonsten geht der Tausch recht einfach vor sich. Quertravers oben los, Scheinwerfer raus, Quertraverse etwas nach obewn und vorne ziehen, am besten Holzkeil rechts und links unter die Traverse. Dann Schläuche ab und wenn Du vor dem Auto stehst nach links hochziehen dabei drehen, dann kommen die beiden Schlauchanschlüsse an der Hydraulikleitung am Luftfilterkasten vorbei. Denn neuen umgekehrte Reihenfolge rein, Wasser drauf, entlüften und fertig. Ich habe mit Thermostat, was schwerer rauszubekommen ist und ungeübt etwa 6h gebraucht. Der Kühler hätte vielleicht ca. 2-2,5h gedauert. Wenn Fragen sind melden. Ich werde aber auch noch mal eine Anleitung in die CIT-Doks stellen. Ach so das ganze gilt wie gesagt für den V6. Wie es bei den 4-Zylinder aussieht kann ich leider nicht sagen, denn so einen habe ich noch nicht in den Motorraum geschaut, müßte aber ähnlich sein.

MfG

Lutz57

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...