Jump to content

cx als womo zulassen und sparen ????


cxfan alex
 Share

Recommended Posts

hallo

bin seit kurzem im besitz eines cx break trd2 von 87 -endlich !!!!

was mich allerdings geschockt hat is das ich nun für 3monate 239eus versicherung zahlen soll (bei 60%) -auf die anfallenden steuern bin ich noch gespannt -> da ich gerade in der ausbilung bin hab ich nun leider nich so viel geld möchte aber meinen cx behalten !!! hat jemand erfahrung damit und weiß was ich machen muss für ne womo zulassung oder gibt es da noch andere möglichkeiten ( würde gerne alle sitzplätze erhalten wenn möglich grins)

schon mal danke im vorraus mfg alex

Link to comment
Share on other sites

In Frankreich zulassen. Steuer 0,00 teuro, Versicherung ab 90 Euros. Ich bezahl für meinen Croisette TD2 248 Euro hab ihn als erstfahrzeug zugelassen.

Link to comment
Share on other sites

problem ist glaub ich, daß man den fahrzegstandort nicht länger als drei monate in D haben darf, ansonsten müßte er umgemeldet werden ->steuerhinterziehung.

weiterhin ist ein wohnsitz in F vonnöten.

hatte schon mal die Idee, vier cits zu kaufen und immer vierteljährlich zu wechseln..

Drei hab ich schon ;-)

fehlt noch der Wohnsitz....

Link to comment
Share on other sites

ZX volcane Automatik

Hallo!

Ganz einfach: jeder der in Frankreich wohnt kann da auch sein Auto zulassen.

Oder nicht?

Wer noch mehr sparen will, zieht einfach in ein Land wo der Diesel billiger ist.

Tip: Wo es keine Tüv-Prüfung oder ähnliches gibt, kann man sich die Prüfkosten und- je nach Mut zum Risiko- soagr die eine oder andere Reparatur sparen!

MfG

cxfan alex postete

hallo

hört sich gut an aber wie mach ich das denn ????

mfg alex

Link to comment
Share on other sites

Wohnsitz ist doch ganz einfach. Nachweis erfolgt durch Strom/Wasser oder Telefonrechnung. Wenn du mir eine davon bezahlst kannst du dich bei mir anmelden. Die Idee mit den 4 autos ist sicher nicht schlecht. Ummelden ist übrigens gar kein Thema da nur der Versicherer informiert wird, es gibt kein Abmelden, deshalb gehen den Franzosen ja auch langsam die Nummern aus.

Link to comment
Share on other sites

HAllo

Mein CX ist im Momnet ein LKW. Das Spart emense mengen an Steuren.

Ist sogar vom Finazamt Anerkannt wurden.

DAs mit dem Wohnmobil hab ich mir auch schon gedacht.

Vorhanden sein muß dafür eine Schlafgelegenheit, Stauraum, Sitzgelegenheit und Tisch und ein Fenster daf auch nicht vergessen werden. Wasser und kochgelegenheit muß es nicht haben. Da gibt es aber noch den Hacken mit

den Zulässigen gesamtgewicht.

gruß daniel

Link to comment
Share on other sites

hallo an alle

also das mit der telefonrechnung klingt ein wenig dubios und läuft dann ja wohl wirklich unter steuerhinterziehung oder seh ich das irgendwie falsch naja soweit wollte ich nicht gehen grins (da ich hier in ostfriesland wohne werde ich mit französischem nummernschild sicher alle naselang angehalten was dann auch sehr nerfig is besonders wenn man denn immer wieder das selbe erklären muss)

-sehr gut hat mir die variante mit den 4 cx und dem wohnsitz gefallen das dumme is nur das mir noch 3cx und der olle wohnsitz fehlen grins

denke mein nächster gang is der zum tüv wo ich dann hoffentlich die genauen vorraussetzungen für lkw bzw womo zulassung oder vielleicht auch noch andere möglichkeiten erfahren werde

danke noch mal für die antworten echt ein prima forum mfg alex

ps. wenn ich denn genaueres weiß melde ich mich noch mal

Link to comment
Share on other sites

QAlex -

in Freich ist das so, irgendwie ist der Stromanschluss das wichtigste ohne den hast du sozusagen keinen Wohnsitz da man sich nirgends anmeldet - andere Länder andere sitten -

mit der LKW Zulassung sei bite vorsichtig - wenn der TÜV sagt LKW ok muss das Finanzamt das nicht aktzeptieren und einige die CX als LKW haben mussten hinterher den vollen Satz bezahlen - wenn Du einen PKW zu LKW umschlüsselst ist die Chance minimal das Du durchkommst (beim Finanzamt) , kaufst DU einen CX LKW hast Du etwas Chance, recherchiere hier und im alten Forum!

Wenn du einen BRak als Wohnmobil durchbekommst ruf mich gleich an :)

(Oder ist die steuer da genauso hoch?)

Wir überlegen ernsthaft bei 2 TD2 Nach F umzuziehen, würde 150 Eus im monat sparen - warte nur noch auf das richtige Angebot am besten mit Scheune :) Dass ist aber hier im Grenznahen Bereich nicht so einfach da schon andere solche Ideen hatten..

Link to comment
Share on other sites

accmpeterseelen

Die Ummeldung zum WOMO wird wegen der KFZ-Steuer erst dann interessant, wenn das WOMO ein zul. Gesamtgewicht von über 2,8t hat. Denn dann kannst du die Stuer wie bei einem LKW nach Gewicht entrichten und gut Geld sparen. Bei einem WOMO unter 2,8 t zahlst Du wie bei einem PKW nach Schadstoffschlüssel (habe bei meinem WOMO extra darauf geachtet, dass es entsprechend aufgelastet ist). Das gilt übrigens auch für PKW die ein zul. Gesamtgewicht von über 2,8t haben. Die zahlen auch nur nach Gewicht. Das nutzen z.B. Hersteller wie BMW oder Daimler, da sie ihre neuesten Nobel-Offroader mit den fetten Motoren in keine bezahlbare Schadstoffklasse hineinbekommen (moderner Umweltschutz; wer braucht überhaupt so eine Schleuder). Bei der Ummeldung zum WOMO kann es wohl sein, dass Du bei der Versicherung etwas sparen kannst. Aber da mußt Du genauch recherchieren. Manche Versicherunge nehmen pauschalprämien bei konstant 100%, manche Zweitwagenprämien etc. Da muß0te ich für mein WOMO auch sehr ausfürlich suchen.

Bei der Zulassung eines CX als LKW ist zu beachten (eigene Erfahrung). Der TÜV hat bei einem Umbau meines Fiat UNO (!!) vor ein paar Jahren problemlos mitgemacht. Nach 5 oder 6 Jahren kam das Finanzamt und wollte die PKW-Steuer für all die Jahre zurück. Und zwar, da der LKW keinen Schadstoffeintrag mehr hatte, in der höchsten Steuerklasse, obwohl der UNO irgendeine Euro-Norm erfüllte. Nach einem Telefonat mit der Sachbearbeiterin (Kreis Wesel, in anderen Kreisen wird anders verfahren) wurde ein Ortstermin vereinbart. Da die hinteren Seitenfenster zugeschweißt waren wurde mir der Umbau weiterhin anerkannt. Da die Sache aber immer schwieriger wird, habe ich meinen MX nicht mehr umgebaut.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Ich hab mir vom Finanzamt sagen lassen was ich alles am Auto machen muß das die das ansehen, hab ihnen auch das auto beschrieben mit dem das passiert, dann war ich hingefahren und die heben sich meinen Cx angekuckt

und haben wörtlich gesagt: "Das ist zwar ein komischer LKW, erfüllt aber alle Vorraussetzungen um so versteuert zu werden". (Finanzamzt Daun - Eifel)

gruß daniel

Link to comment
Share on other sites

das es im ermessensraum des Bearbeiters liegt ist das Riesenproblem - hinterher hat man einen 2 Sitzer mit zugeschweisten Fenstern, fester Trennwand, bezahlt die teure TK Klasse der rasenden Transporter und auch noch den vollen Steuersatz - habe neulich mit einem CX-Saugdieselverkäufer aus Karlsruhe telefoniert der versuchte sein genau so behandeltes Auto zu verkaufen - ob er jemanden gefunden hat? ( Das Finanzamt wollte zwar nichts rückwirkend aber in Zukunft nicht mehr als LKW versteuern) - Das mit dem Kombinationsfahrzeug ab 2,8 Tonnen für die Geländewagenfreunde ist eine superunverständliche Regelung - naja wenns mal geändert wird haben die Kollegen auch ein Problem -

Schade mit dem Womo (gleiche Steuer) - eigentlich hat ein CX schon nach 15 Jahren ein H-Kennzeichen verdient!

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jan Goebelsmann

Zum Thema 'LKW': Das FA überlegt, konsequent zu sein. Damit würde es für M-Klasse und Co. zum Highlight des Tages, das LKW Überholverbot einhalten, einen Fahrtenschreiber usw. führen zu müssen. Stelle ich mir z.B. auf der A6 ausgesprochen nett vor. Dann noch die 'Lenkzeitenkontrolle'; kommt gut!

Aber: Womo oder LKW: in jedem Fall ist das Aufwand.

Wie groß ist dann noch der Unterschied zum Aufwand, der mit der Installation eines Kats einhergeht (TD1/TD2)?

Steuer ist dann so um die EUR 370,-- (?), und wer eine gute Versicherung sucht (z.B. WGV), kommt in der Summe zu erträgliche Kosten davon.

Auch auf der linken Spur.

Gruß,

Jan

Link to comment
Share on other sites

ACCM Siegfried Faron

@ACCM PNCK: Schade um den CX, das mit dem Premium meintest Du doch nicht erntshaft, bin ich mir da gaaaz sicher ... ;D

Link to comment
Share on other sites

GeorgCX postete

äh, ist schon mal jemand im break GESTANDEN?!?!

lustige Ideen habt Ihr...

Geht: Ambulance Grand Volume hat 1,80 m Stehhöhe ;-)

Gruss

Michael

Link to comment
Share on other sites

HI.

NEIN ich hab das mit dme Bremium nicht ganz ernst gemeint. Jedem sein CX wie er ihn gern hätte, finde es nur schade um jeden CX der nicht in seinem URZUSTADN erhalten wird.

Wo ich gerade wieder so halb sinlso rum tippe. Weis jemand, wie ich defenietif heraus finde ob mein CX ein WERKS FAMILIALE ist?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...