Jump to content

XM mit Orga 86XX dürfte keinen Bremsdrucksensor haben - hat er aber! Oder?


DickerAdmiral
 Share

Recommended Posts

DickerAdmiral

Hallo,

habe da unter meinem XM 2.0 16V Bj 1999 Orga 86XX etwas entdeckt, es müsste eigentlich der Bremsdrucksensor sein.

Laut Forum gibt es die aber ab Orga 7XXX nicht mehr.

Was ist das dann?

Aus dem Teil läuft etwas LHM raus, vermutlich ist das nicht gesund, daher plane ich den Wechsel.

Dafür müsste ich wissen, was es ist ist.

Zumal Lexia immer "Bremspedal betätigt" meldet, aber das kann auch der Softwarefehler sein.

Möchte jemand im Raum Mainz mal meinen XM probefahren?

Ich meine, dass er immer noch auf allen vier Rädern mit Gullideckeln oder kleinen Unebenheiten kämpft (poltert).

Die Werkstatt sagt zwar "Alles OK" aber nach 30 Jahren Autofahren weiß ich, dass so kein Auto normal fährt.

Viele Grüße

Jens

Foto Folgt, weiß gerade nicht wie das hier einzubinden ist

Edited by DickerAdmiral
Link to comment
Share on other sites

Warum kein Foto vom vermeintlichen Bremsdruckschalter einstellen, das tut nicht sonderlich weh.

Die Meldung "Bremspedalschalter betätigt" ist normal wenn kein Bremsdruckschalter verbaut ist.

Gruß

Torsten

Edit, eben deine Bearbeitung gesehen.

Geh zu http://bilder.citdoks.de/

und folge den Anweisungen. Geht sehr fix und vor allem werbefrei.

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wenn ich mich nicht irre ist das das Sicherheitsventil.

Anschluss ist zuständig für die STOP Lampe, wenn in der Hydraulik noch nicht der Betriebsdruck erreicht ist.

MfG Christian

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Teilenummer ist: 96 151 895

Kostenpunkt neu ca. 105€

Falls es aber nur zwischen dem Schalter und dem Block lecken sollte, gibt es die Dichtung dazwischen einzeln.

Teilenummer 4048 H5

MfG Christian

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

du hast nicht geschrieben, wo das Teil sitzt.

Also bin ich vom Motorraum vorne links ausgegangen und hab erst mal nix geschrieben.

Unter Fahrersitz hätte gereicht, um die Frage zu klären. ;)

Ich wußte nicht, dass eben dieses Ventil undicht werden kann.

Also hoch mit der Schüssel, drucklos machen(komplett !!), die 4 Leitungen zur Bremse und Fahrwerk (mit gutem Werkzeug) lösen

und dann das Ventil losschrauben.

Zerlegen geht einfach und selbsterklärend, aber Achtung, da ist eine Feder drin und die enspannt sich schlagartig, beim öffnen.

Eventuell neue Dichtungen rein, wobei ich eher glaube, da hat ein Vorgänger gepfuscht und wieder rein damit.

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...