Jump to content

C5: "ESP/ASR außer Betrieb"


 Share

Recommended Posts

Hallo Cit-Gemeinde,

seit kurzem erhalte ich beim morgendlichen Starten meines C5 grundsätzlich die Meldung "ESP/ASR außer Betrieb".

Wenn ich den Motor wieder abstelle und neu starte erscheint die Meldung nicht mehr.

Kennt jemand dieses Phänomen?

Es kann evtl. mit den z.Zt. morgens herrschenden Minusgraden zusammenhängen, weil es vorher nicht aufgetreten ist.

Gruß,

Piff

Link to comment
Share on other sites

tja piff99,

ähnliche scherzchen kenne ich auch von meinem c5. gut esp hab ich nicht, dafür ist dem rechner die kühlmitteltemp. bei KALTEM motor zu hoch.

ventilator schaltet zu, kühlmittelthermometer ähnelt einer herzkurve (munter rauf und runter) stop-leuchte, biepend. ist aber nach wenigen minuten vorüber und dann ist ruhe, bis zum nächsten kaltstart.

resultat: nächsten montag setze ich mich mit meinem kundendienstmann bei meinem cit händler zusammen (ist nämlich diese woche auf urlaub, der schlingel *g*). dann schaun mer mal was wir so machen werden.

ich sag mal lapidar, dass bei der vielen elektronik/multiplex schon mal eine fehlmeldung vorkommen kann. hab meine kühlmittel-fehlerchen auch gute 3 wochen ignoriert, aber die garantie ist im auslaufen und drum gehts ab in die werkstätte.

ist dein c5 aus 2001 (so wie meiner, wurde im august 01 produziert), so sind zimperleins der elektrik normal.

ob es mit den derzeitigen temperaturen zusammenhängt will ich weder leugnen noch bestätigen. denn auch das kühlmittelproblemchen ist erst mit einbruch der kalten jahreszeit entstanden.

ob allerdings fehlerspeicher-auslesen was bringt ? nun, bezweifle dass gewaltig.

dein c5 wird bei jedem neustart eben diesen löschen und einen neutstart durchführen = im fehlerspeicher wird dann nie was drinnenstehen.

c5 fahren verbindet !

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[107]

Hi all,

Permanente Fehler werden nicht gelöscht nach Neustart. Sporadische Fehler werden nach einer bestimmten Zeit gelöscht. Diese Zeit wiederum hängt von der Art des Fehlers ab. Weiter gibts Fehler, die chronologisch gehalten werden (zB. Fehlfunktion des Schlüsseltransponders vor 27 Startvorgängen). Stehen zu viele Fehler im Speicher, werden bestimmte Funktionen ausgeschaltet, andere Funktionen eingeschränkt. Ist alles recht komplex, funktioniert insgesamt aber ziemlich gut.

Gruß von P.

Link to comment
Share on other sites

war doch etwas zu salopp formuliert - meine fehlerspeicheraussage.

trotzdem ziemlich spassig das ganze - glücklich, wer sowas als spassigkeit definiert (so wie ich, aber es gibt schlimmeres...)

Link to comment
Share on other sites

Hi c5neuling,

ich bin nicht der Meinung, daß für 2001 Modelle solche "Zimperlines der Elektrik normal" sind.

Mein C5 (April 2001) hat jedenfalls KEINE Mucken. Egal ob der anklappende Rückspiegel, Parkpilot oder sonstiges... Alles funktioniert bislang 100%tig.

Ich habe auch von anderen "alten" C5 Fahrern gelesen, die absolut zufrieden sind.

Ich kann mir allerdings gut vorstellen, daß die Anzahl der "Fehler" bei einzelnen C5 im laufe der Jahre weniger werden - dennoch gab es schon immer "gute Exemplare".

Gruß,

Frank

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

auch ich habe einen der allerersten C5. Nach inzwischen ca. 38.000 km hatte ich ebnfalls noch nicht die geringsten Mängel.

Gruß

Hans

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Auch bei meinem C5, welcher im März 2001 produziert wurde, sind noch keinerlei solche Mängel aufgetreten. ( ausser das X-mal diskutierte Poltern der Hinterachse und der defekte Temperatursensor )

Habe inzwischen 43000Km auf dem Tacho.

Andere Frage betreffend der zurzeit herrschenden Minustemperaturen:

Ich besitze keine Garage und bei meiner täglichen Fahrt zum Arbeitsplatz ( nur 10Km ) erreicht der Motor nicht mal seine Betriebstemperatur. Inwiefern ist das Schädlich für den Motor und welchen Einfluss hat es auf die Lebensdauer des Motors, speziell weil es ein HDi ist (2.2HDi)

MFG

Citrophil

Link to comment
Share on other sites

ACCM Peter Probsthain

Hallo Citrophil,

Dein "Problem", bedingt durch die kurze Stecke, wäre durch den Einbau einer Standheizung zu lösen, die auf den Kühlmittelkreislauf einwirkt, was nach meiner Meinung immer die bessere Lösung ist. Habe dies bei einem 4-Ringe Auto, durch nachträglichen Einbau, drin gehabt. Hat suuuper funktioniert, die Scheiben waren, bei entsprechender Vorwärmzeit, Eisfrei, innen wars dann auch sehr angenehm!

Bei Deiner Situation nur zu empfehlen!

Mein C5, Prod-Datum Ende Feb. 2001, Ez 03.01, Limo, Exclusiv, hat Gott sei Dank, keine der hier diskutierten Mängel bei jetzt 49000 km gehabt. Hat wohl meine Werkstatt, da dies ein Vorführwagen war, behoben!! ????

Jedenfalls gehöre ich auch zum Kreis der Zufriedenen!!!!!!!!!!!!!!

Gruß Peter

Link to comment
Share on other sites

Mein C5 wurde auch im August 2001 gebaut und hat(te) einige der bekannten und typischen Elektronikmängel. Was bleibt mir außer der Gewöhnung daran? Interessant ist, dass zwischen 60000 und 80000km die Fehler deutlich seltener aufgetreten sind. Bei der 80000-er Inspektion bekam das Auto neue Software - und nun sind die Fehlerchen alle wieder viel häufiger da (Tempomat teilw. außer Funktion, Seitenscheibe macht beim Hochfahren auf halber Strecke kehrt, Spiegel klappt nicht auf oder an, Anzeige Airbaganomalie). Fluxus.

Link to comment
Share on other sites

Wolfgang Thoß

Diese Probleme können nur mit einem Wechsel des BSI oder des Anzeigedislay beseitigt werden. Die Cit Werkstätten kennen das. Ihr solltet mal schnell, solange da noch Garantie drauf ist zur Werkstatt. Wie Cit sich verhält (Kulanz) wenn die Garantie schon abgelaufen ist, weiß ich nicht. Einen Versuch ist es allemal wert.

Gruß

W.Thoß

Link to comment
Share on other sites

wird wohl wahr sein, wolfgang thoss.

drum steht mein c5 auch seit heute in der werkstatt. nach dem motto "schaun wir mal was wir finden" entliess mich mein kundendienstmann in den montag...

Link to comment
Share on other sites

@Citrophil und Peter: Eine Standheizung ist zwar nett und empfehlenswert, aber ich gebe zu bedenken, dass man als Fausformel sagt, dass man so lange fahren muss, wie man vorheizt, da sich sonst die Batterie entleert und man irgendwann nicht mehr starten kann. Das würde ich bei der evtl. Standheizungslösung bedenken.

Gruß

Arne

Link to comment
Share on other sites

genau den selben wissenstand betr. standheizung habe ich auch.

heizzeit soll der fahrzeit gleich sein - ansonsten gibts eine schwache bis leere batterie.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...