Jump to content

Recommended Posts

Heute von einem Kollegen erfahren das mein C3 Pic 109 PS angeblich einen Zuheizer besitzt.(?)

Was kann ich mir darunter Vorstellen u. wo soll dieser Zuheizer zu finden sein ??

Gruß Katlehn

Link to comment
Share on other sites

das sind große heizdrähte/Widerstände die im Luftstrom sitzen und möglichst schnell warme luft liefern. ansonsten würde bei deinem Diesel bei momentanen Temperaturen erst nach ca 20 Minuten warme Luft kommen....

Link to comment
Share on other sites

Moin,

Dieselfahrzeuge haben aufgrund des hohen Wirkungsgrads ihrer Maschinen (sprich: es wird viel Vortrieb, aber kaum Wärme produziert) Zuheizer verbaut. Diese Zuheizer sind »halbe« Standheizungen, sprich: es gibt keine eigenständige Steuerung (Funk, Zeitschaltuhr, …) dafür, sondern sie werden abhängig von Außen- und Motortemperatur automatisch dazugeschaltet. Eine Aufrüstung auf eine volle Standheizung ist i.d.R. möglich, dürfte aber immer noch so bei rund 800 € liegen (Material + Einbau). Das war zumindest der Preis, den ich zuletzt beim Boschdienst für meine Webasto Z/C-D im entsprechend motorisierten Lancia Zeta (2.0 JTD = HDi, 109 PS) genannt bekommen habe.

Webasto ist auch das Stichwort unter dem Du das Teil ggf. im Motorraum identifizieren kannst. O.g. Buchstabenkombination stehen dabei für Zuheizer, das C ist die Bezeichnung für die normale Standheizung bei Webasto - sprich bei Z/C ist es ein Modell, das aufgerüstet werden kann. Diesel oder Benziner ist der Suffix.

Gruß Stefan

Link to comment
Share on other sites

citroen-gsa.de

Nach Aussage meines Händlers werden Zuheizer bei Citroen nicht mehr verbaut. Mein 2012er Grand Picasso Hdi150 hat mit Sicherheit keinen, sonst hätte ich den schon längst aufgerüstet.

Gruß Stefan.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Richtig, wenn überhaupt dann werden diese kraftstoffbetriebenen Zuheizer nur noch in den sog. kalten Ländern, also z.B. Skandinavien verbaut. Hierzulande befindet sich ein kleiner elektrischer Toaster im Luftstrom, der hilft im Gegensatz zum Zuheizer nur den Passagieren und nicht dem Motor beim aufheizen. Es gab auch eine Zeit lang elektrische Zuehizer im Wasserkreislauf in Forma von 4 "Glühkerzen" (Berlingo/Xsara 2,0), die gibt es aber mittlerweile woh auch nicht mehr.

Link to comment
Share on other sites

Kommt auf den Motor an würde ich sagen... beim den V6 Dieseln sind Glühkerzen um Wasserkreislauf verbaut.

Hilft aber dem TE auch wenig.... also kostengünstiges aufrüsten zur Standheizung wirst du wohl vergessen können.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...