Jump to content

BX 14 harte VA


BX16V89
 Share

Recommended Posts

Hey Leute, ich habe bei meinem BX 14 ein Problem: ich habe heute alle federkugeln ersetzt, hinten sind occ. aus einem schlachtfahrzeug und vorne neue aus altbestand reingekommen. jetzt federt er hinten schön weich und sanft, aber vorne an der VA ist er hart. dann hab ich mir gedacht ich könnte sie ja mal neu füllen. gesagt getan, habe die vorderen kugeln mit 40 bar neu befüllt......aber immer noch das selbe Problem, er ist sehr hart an der VA.

was hab ich falsch gemacht?

Link to comment
Share on other sites

das scheint mir iwie unlogisch, denn dann würden die ja knarzen oder so wenn man den wagen rauf und runter lässt, aber das funktioniert einwandfrei..

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Kannst Du nochmal andere Kugeln probieren, mir ist mal eine Membrane geplatzt, gleich nach dem Füllen. Hab damals auch eine Zeit lang gesucht.

Link to comment
Share on other sites

ich hatte an nem 1,6er das gleiche problem. zwar nur auf einer seite, aber das verhalten war gleich. neue kugeln dran, höhenverstellung rauf runter ohne knarzen, nur gefedert in normalstellung hat er nicht. neues federbein und alles war ok.

Link to comment
Share on other sites

55 bar vorne ist korrekt, meine habe ich gerade auch füllen lassen. Allerdings sind auch 40 bar nicht hart.

Die Federbeine fangen meiner bescheidenen Erfahrung nach gerne beim Fahren an zu klemmen, also aufstehen und Hydraulikgymnastik alles gut und bald nach dem Losfahren wird's hart. Such mal nach "Federbein schmieren", da findest Du ein paar Beiträge.

Mach mal in Höchststellung die Staubmanschetten hoch und fette die verchromte Stange gut ein (LHM oder Fett). Wenn´s dann mindestens kurzfristig besser wird, hast Du den Schuldigen. Anderer Test: In Höchststellung einmal nach ganz links und einmal nach ganz rechts einschlagen (Verspannungen lösen). Dann Normalstellung und runterdrücken. Wenn´s jetzt weich ist, verspannen sich die Federbeine während der Fahrt (Federbeine klemmen, weil schwergängig oder Spur/Sturz etc. verstellt).

Gruß

Frederik

Link to comment
Share on other sites

Die 40bar hat er vermutlich aufgefüllt weil es auf der Kugel steht, somit sind es wohl die hinteren Kugeln die er an der Vorderachse montiert hat - weich wird die Achse so nicht, vor allem nicht im Vergleich zur Hinterachse mit den vorderen Kugeln ;)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...