Jump to content

Hydractiv-Verständnisfrage


highharti

Recommended Posts

Huhu,

wenn mein Fahrzeug schwerer beladen wird als üblich (z.B. mit 4-5 Personen) kommt es immer wieder vor, dass die Front einige Sekunden nach dem Anlassen plötzlich ein Stück nach oben hüpft.

Zum einen frage ich mich, ob das so gehört, zum anderen fragen mich meine Fahrgäste gerne, warum das passiert.

Ich habe bisher das AntiSink-Ventil im Verdacht, und mir folgendes zurechtüberlegt:

Das Antisinkventil ist anfangs noch geschlossen. Wenn das Fahrzeug jetzt beladen wird, öffnet der Höhenkorrektor. Nach dem Anlassen wird stetig Druck aufgebaut, der aber, da das AntiSink-Ventil noch geschlossen ist, nicht an der Federung ankommt. Wenn AntiSink dann endlich öffnet, wird die ganze Druckdifferenz mit einem Schlag durchgeschaltet, kommt am ebenfalls offenen Höhenkorrektor an, geht praktisch ungefiltert in die Federung und lässt die Kiste recht schlagartig ein kleines Stück nach oben schnellen.

Was ich an der Sache nicht verstehe ist, dass das AntiSink-Ventil doch eigentlich öffnen müsste, sobald der Systemdruck spürbar höher ist als der Druck in der Federung. Die Druckdifferenz vor Öffnen des AntiSink müsste doch daher eigentlich ziemlich klein sein. Deutet das evtl auf ein defektes/schwergängiges AntiSink Ventil hin? Oder braucht das einfach immer eine recht hohe Druckdifferenz zum Schalten?

Kommt der Rest meiner Überlegungen überhaupt irgendwie hin, oder ist das völliger Unsinn?

Edited by highharti
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

prüf mal die Messingbuchse an der Verstellung vorne.

Vom Höhenkorrektor ganz nach rechts am Ende des Gestänges.

Den Rest des Verstellgestänges natürlich auch auf Leichtgängigkeit.

Kugeln auch mal testen. Hydractiv/Druckspeicher.

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

Dürfte mit der Hydractivkugel zusammenhängen. Der Ruck ist wömöglich der Druckausgleich, wenn der zum Öffnen der Verbindung der Hydractivkugel zu den Radfederkugeln erforderliche Systemdruck erreicht ist. Von daher wäre das als Fehler zu werten, weil der Systemdruck vor dem Rucken soweit zusammengebrochen ist, daß er zu gering zum Zuschalten der Hydractivkugel geworden ist. Eigentlich müßte das Einschalten der Hydractive-Elektroventile diesen Druckausgleich beim Öffnen einer Tür bewirken, damit eben solche Reaktionen nicht vorkommen.

Was dabei unlogisch ist: Der Wagen müßte vorne einknicken, nicht nach oben hüpfen.

Ich hab mich mal um einen Ur-X1 (alaso ohne Antisink) gekümmert, der das auch so gemacht hatte. Eindeutig Überdruck in der Hydractivkugel, der sich nach dem abstellen und wieder starten in die Federung entlud, und das Auto machte einen Satz nach oben. Ich kam nicht hinter die Ursache... eines Tages war der Spuk vorbei und der Wagen hat sich anständig benommen... :-/

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...