Jump to content

XM 2,5 TDi ruckelt


Otto Schmid
 Share

Recommended Posts

Hallo,

mein XM 2,5 TDI ruckelt leicht beim Dahinrollen mit wenig Gas. Das wird zunehmend stärker. Was könnte das sein? Wie läßt sich das beheben? Ich stelle in letzter Zeit auch fest, dass wenn ich mein Auto in der Tiefgarage abstelle, dann aussteige, einen ungewohnten, unbekannten Geruch feststelle.

Ich habe meinen Auspuff wechseln lassen (obiges hängt aber nicht damit zusammen - war schon vorher). Dabei habe ich vor dem vorderen Auspufftopf noch einen anderen "Topf" entdeckt. Was ist das für ein Teil?

Gruß

Otto

Link to comment
Share on other sites

Hallo Otto,

ist bei meinem XM 2,1TD auch aufgetreten und ich habe zusammen mit meinem Werkstattmeister ein schwergängiges AGR-Ventil im Verdacht.

Auch aufgrund deiner zweiten Frage (Topf vor vorderem Auspufftopf) vermute ich mal, daß Du einen etwas neueren XM mit Abgas-Rückführung (AGR) und Oxi-Kat hast, der schadstoffarm nach D3-Norm ist.

Der Topf vor dem Mittelschalldämpfer dürfte also der Oxi-Kat sein und im niedrigen Teillast-Bereich, in dem die Abgas-Rückführung arbeitet, öffnet das dazugehörige Ventil nicht mehr richtig (zu wenig oder zu viel) und bringt dann die ganze Gemisch-Aufbereitung durcheinander, was dann zum Ruckeln führt.

Das Ventil sitzt auf dem Abgaskrümmer und ist reichlich schwer zu erreichen. Daher habe ich es mal mit 'Freibrennen' versucht und hatte damit (zumindest bis jetzt) Erfolg. Freibrennen besteht aus nichts anderem als mal eine möglichst lange Strecke mit Volldampf zu fahren, damit sich der Auspuffkrümmer möglichst stark aufheizt und im Anschluß daran das Dahinrollen mit wenig Gas zu praktizieren, damit das AGR-Ventil öffnet.

Falls das nichts fruchtet, wäre wohl der nächste Schritt das AGR-Ventil zu demontieren und den Sitz zu reinigen.

Falls Du ein älteres Modell ohne den ganzen Abgaskram fährst, hat vielleicht ein Anderer eine Idee. Da bin ich überfragt.

Hoffe, ich konnte ein bisschen weiterhelfen.

M.

P.S.: Der ungewohnte Geruch, den Du festgestellt hast, könnte von der neuen Abgasanlage kommen. Aufkleber, Farbe u. Korrosionsschutzmittel auf den neuen Teilen verkokeln langsam und können ganz schön stinken.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

danke für die Tipps.

Auch aufgrund deiner zweiten Frage (Topf vor vorderem Auspufftopf) vermute ich mal, daß Du einen etwas neueren XM mit Abgas-Rückführung (AGR) und Oxi-Kat hast, der schadstoffarm nach D3-Norm ist.

wenn das so wäre, warum muss ich 2004 dabb mehr Steuern bezahlen?

Der Topf vor dem Mittelschalldämpfer dürfte also der Oxi-Kat sein und im niedrigen Teillast-Bereich, in dem die Abgas-Rückführung arbeitet, öffnet das dazugehörige Ventil nicht mehr richtig (zu wenig oder zu viel) und bringt dann die ganze Gemisch-Aufbereitung durcheinander, was dann zum Ruckeln führt.

Das Ventil sitzt auf dem Abgaskrümmer und ist reichlich schwer zu erreichen. Daher habe ich es mal mit 'Freibrennen' versucht und hatte damit (zumindest bis jetzt) Erfolg. Freibrennen besteht aus nichts anderem als mal eine möglichst lange Strecke mit Volldampf zu fahren, damit sich der Auspuffkrümmer möglichst stark aufheizt und im Anschluß daran das Dahinrollen mit wenig Gas zu praktizieren, damit das AGR-Ventil öffnet.

Werde es bei Gelegenheit mal machen.

Falls das nichts fruchtet, wäre wohl der nächste Schritt das AGR-Ventil zu demontieren und den Sitz zu reinigen.

P.S.: Der ungewohnte Geruch, den Du festgestellt hast, könnte von der neuen Abgasanlage kommen. Aufkleber, Farbe u. Korrosionsschutzmittel auf den neuen Teilen verkokeln langsam und können ganz schön stinken

ich kenne eigentlich den Geruch eines neuen Auspuffes. Mir scheint, es ist der Abgasgeruch

Gruß

Otto

Link to comment
Share on other sites

Otto Schmid postete

Hallo,

mein XM 2,5 TDI ruckelt leicht beim Dahinrollen mit wenig Gas. Das wird zunehmend stärker. Was könnte das sein? Wie läßt sich das beheben? Otto

Das "Gaspedal" wirkt auf ein Potentiometer. Letzteres war bei mir 'mal fehlerhaft. Das hatte das beschriebene Ruckeln beim Dahinrollen zur Folge.

Gruss Dirck

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...