Jump to content

Kaltlaufregler XM Automatik


GSA SAAR
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

vor einiger Zeit habe ich ja mal erläutert das ich einen XM Y3 V6 mit AUTOMATIK mir gekauft habe.( Die Fahrkultur der Oberklasse :-) )

Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, Bilder zu machen, die aber bald folgen sollen:-)

Ich war auf der suche nach einem KLR. Jetzt konnte ich einen ergattern von gat, leider aber mit abe für einen SCHALTGETRIEBE!!

Problem erkannt.....?!

Vielleicht hat einer von euch tipps was ich machen könnte, bis jetzt keinen erfolg gehabt....

Im voraus danke..

Viele Grüsse und stets gute Fahrt an alle Citroen Fahrer

Carsten P

Link to comment
Share on other sites

berndjetztmitxm

Hi Carsten,

ich bin dreist so zur Dekra und hab nix gesagt dazu. Sie haben es nicht bemerkt und schwupps, wer der Regler eingetragen. Hab das Auto leider nicht mehr, sonst könnte ich dir ja ne Kopie des Briefes zukommen lassen.

War Y3, V6 automatik, dann eben mit GAT KLR.

Bis denn und...

Link to comment
Share on other sites

Hallo Carsten,

ich hab genau so ein Teil auch bei mir drin; die Werkstatt hat den Einbau bestätigt, die Zulassungsstelle hat es eingetragen und die Schadstoffklasse geändert. Nach dem Getriebe hat keiner gefragt... ich hab einen XM 3.0 V6 mit Automatikgetriebe.... ;-)

Gruß Thomas

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Wenn ich mich recht erinnere, gab es diesen KLR von GAT nur für Schaltgetriebe (was wohl daran lag, dass der Versuchsträger ein Schalter war). Ich hatte damals da angerufen und die haben gesagt, dass er auch bei einem Automaten eingetragen wird. Ich habe es dann auch so gemacht so: Selbst eingebaut, den Einbau in einer Werkstatt bestätigen lassen und dann zur Zulassungstelle. Da wurde der dann eingetragen.

Ich hatte allerdings Probleme mit dem Motorlauf, nach dem der KLR eingebaut war.

Link to comment
Share on other sites

Guest XM-Hollscht

Was für eine Kasperei!

Wir Deutschen retten die (Um-)Welt.

Der Applaus der anderen 7 Milliarden Menschen über soviel Tollhaus ist uns gewiß....

Link to comment
Share on other sites

Was für eine Kasperei!

Wir Deutschen retten die (Um-)Welt.

Der Applaus der anderen 7 Milliarden Menschen über soviel Tollhaus ist uns gewiß....

Die Geschichte ist etwas anders: Der Unterschied zwischen Euro 1 und Euro 2 kann während eines AU-Testlaufs nicht ermittelt werden, dafür ist eine erheblich aufwendigere Testanlage erforderlich. Die Unterschiede zwischen Euro 1 und Euro 2 beziehen sich vor allem auf die Warmlaufphase, deshalb hebt der KLR den Leerlauf bei kaltem Motor an, damit der Kat schneller warm wird. Die eher einsetzende Abgasreinigung wird also mit mehr Spritverbrauch und CO2-Ausstoß erkauft. Toll.

Vor ein paar Jahren sah ich einen TV-Bericht, in dem sie berichteten, dass ganz viele Autos mit Euro 2-Nachrüstung die Euro-2-Grenzwerte nicht einhalten. Die KLR sind also im Grunde wirkungslos. Haben aber nun mal ihre Zulassung und damit Bestandsschutz. Die Dinger sind also nicht mehr oder weniger als eine legale Möglichkeit zur Verkürzung der Kfz-Steuer. Mit Umwelt hat das nichts zu tun, vermutlich eher damit, dass man mit der neuen Abgasnorm den Absatz der Autoindustrie ankurbeln wollte - und mit den KLR eine Alternative geschaffen hatte, damit das nicht so auffällt.

Ich hatte in einem '92er BMW 325i einen KLR, der den Wagen von Euro 1 auf Euro 2 brachte. Leider störte das Teil den Leerlauf, der fing das Sägen an. Daraufhin hat die Werkstatt den KLR durch Ziehen einer Sicherung deaktiviert. TÜV und Zulassungsstelle war das egal. Das Teil stand in den Papieren und gut.

Beste Grüße vom Sampleman und seinem Tatschpätt

Link to comment
Share on other sites

hm-electric

Der absolute Schwachsinn ist, daß man nach Einbau des KLR eine neue AU vorlegen muß, damit man es eingetragen bekommt. Mal das Hirn einschalten: Der KLR wirkt in der Warmlaufphase, die AU macht man mit warmen/heißen Motor. Ja, dann ist es logisch, daß man eine AU machen muß. :confused:

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Wenn man bei Einbau Fehler macht kann es passieren, dass die Abgaswerte später nicht mehr stimmen. Deshalb die AU nach dem Einbau. Über den Sinn des ganzen braucht man aber kaum zu streiten.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

das alles ist so......:-(

war schon bei vier tüver.... alle schütteln den kopf.... nix zu machen....

gibt es überhaupt bzw gab es mal eine abe mit automatik ?

bräuchte ja wirlich nur dieses stück papier...

Geht es darum, das der klr bei einem fahrzeug nur mit schaltgetriebe getestet wurde? stimmt es,, das die abgase bei schaltgtr. niedriger liegen als bei autom.?

Getestet wird aber doch bei der " für mich wie der Name es schon sagt " Kaltlaufphase?!

Trotz allem, die Werte werden doch auch mit klr bei automatik besser?! im grunde bessere ich doch die ganze sache damit....

ich habe gelesen, das eine nachträgliche begutachtung, also vor ort , das der klr bei automatik gemessen erfasst und eingertagen wird, möglich ist...

da müsste ich mal nach horchen bei tüv..

Gruß

carsten

Link to comment
Share on other sites

hm-electric

KLR und Getriebe, ich schüttle da auch immer mit dem Kopf, denn was hat der Motor mit dem Getriebe zu tun? Mag sein, daß der Schalter da beim Anfahren weniger ausstößt, man bedenke aber mal folgendes:

1. Beide Autos werden gestartet, und im Leerlauf laufen gelassen; welcher stößt jetzt mehr Abgase aus?

2. Den Schalter fülle ich mit Personen und Gepäck, im Automatik fahr ich allein. Wer stößt mehr Abgase aus?

3. Wieviele Benziner BX wurden auf wegen dem kurz abgestimmten Getriebe auf das Diesel-Getriebe umgebaut? Und ich wette mit dir, keiner, aber auch keiner war da beim TÜV, und hat sich das eintragen lassen......

Beim KLR zählt für mich der Motor, nicht das Getriebe, was die bei der Eintragung in die Bescheinigung gedacht haben, will ich mal wissen.....

So, das sein meine Sichtweise, möchte einer ne andere haben: Bitte!

Link to comment
Share on other sites

BerlinerBX

Ich nochmal... Du brauchst einfach nur eine Werkstatt, die Dir den Einbau bestätigt. Und dann ne "frische" AU... fahr einfach in die Werkstatt Deines Vertrauens und gut ist es. Den Leuten beim TÜV zu erzählen, daß es da ein Problem mit "Schalter/Automatik" gibt führt zu nix.

Mir hat meine Werkstatt den Einbau bestätigt, ne AU gemacht, und die Zulassungsstelle hat das Ding eingetragen. Fertig.

Gruß Thomas

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...