Jump to content

Schlauch wechseln an der HP


grüner2.0
 Share

Recommended Posts

Hallo Gemeinde,an meiner HP ist ein Schlauch,undicht.

Und zwar direkt an der pumpe! Es ist eine Art, ich nenne es mal " beipass "

Es ist nur eine Schlaufe, sie geht unter der Druckablasschraube raus, macht einen Schlaufe,und geht wieder ins Ventil, bzw.Pumpe.

An diesem ist die verpressung undicht!

Nun zu meiner Frage, wenn ich die Hydraulik ablasse, die Druckablasschraube etwas öffne, und den " Beipass " abschraube, läuft dann die Hydropneumatik leer?

Oder läuft nur der Inhalt des Schlauches raus?

Vielen Dank für eure Hilfe

Link to comment
Share on other sites

Servus,

also der Druck muß sowiso raus aus dem System, Schraube offen lassen, dann senkt er sich auch ab.

Moment warten und an oberster Stelle zuerst abschrauben.

Das System läuft nicht leer, nur das im Schlauch, stell eine Wanne drunter.

Link to comment
Share on other sites

Ist das System dann auch selbstentlüftend?

Wenn ich den Schlauch wieder angebaut habe,

Oder muss dieses irgendwie manuell geschehen?

Link to comment
Share on other sites

Servus,

nein, nach zusammenbauen Schraube zu, Motor laufen lassen damit Druck wieder aufgebaut wird, auf Hochstellung und mal warten.

Zwischendurch mal durch die Schraube auf - zu entlüften mehrmals , damit er sich auch hebt.

Wenn dann in Hochstellung, LHM kontrollieren. Das sollte es sein.

Nur wenn du schon dabei bist bei Wanne unterstellen, , , kannst du mal die Filter im LHM Pott reinigen.

Die sindim Pott, wenn du die Klammer entfernst und vorsichtig den Pott von den Schläuchen hoch- rausziehst.

Auch hier was unterstellen. Filter reinigen mit Bremserreiniger o.ä., Klammer ist untenan beiden Filtern und unten am Boden vom Pott sollte eine

Scheibe liegen, die auch sauber machen. Und dann kannst du auch gleich das LHM wechseln.

Hast du was da ? So ca. 5 L, gibts bei Meisen oder bei ebay.

Viel Spaß im grünen Sumpf :)

Übrigens wird das System es dir danken, danach läuft auch alles besser. :)

Link to comment
Share on other sites

Lhm ist frisch vom vorbesitzer gewechselt!

Fange alles auf,und kipp es wieder rein.

Wäre schade um das zeug.

Ist keine 3 Monate alt

Link to comment
Share on other sites

So,nun hab ich den richtigen Übeltäter gefunden.

Es ist der oder das druckspeicher Ventil das direkt am Fuße undicht ist.also auf der Platte mit der es am Getriebe befestigt ist!

Habe nun das oder den ventilblock ausgebaut und komplett zerlegt soweit es eben ging!

Nun ist aber wenn mann von unten draufschaut, und den unteren halter entfernt hat,sieht mann einen sprengring.

Aber wie bekomme ich diesen genau raus? Muss ja noch da an das Innenleben!

Link to comment
Share on other sites

M7-Schraube am Fuß des Druckreglers einschrauben und das Teil (nach Demontage der Druckspeicherkugel) im Schraubstock einspannen, bis sich der innere Teil (in dem die M7-Schraube steckt) einige mm nach innen bewegt. Nun ein 3mm Loch auf Höhe der Nut für den Sprengring seitlich in das Gehäuse bohren, den Sprengring mit einem Ende vor das Loch drehen und mit Schraubendrehern o.ä. raushebeln. Schraubstock langsam öffnen und der Druckregler zerlegt sich wie von Geisterhand. Den Dichtring (und auch den der unter der Plastikkappe sitzt) gibt es noch neu beim Freundlichen, kosten zusammen so um die 15€.

Link to comment
Share on other sites

Vielen vielen dank für eure Hilfe!

Habe es in griff bekommen. Und die Dichtung beim Hydraulik - Spezi um die ecke für 1,20 Euro.

Besonderen Dank geht auch an thorstenx1 der sich nervige Anrufe von mir ertragen musste ;-) vielen dank nochmals hierfür! Und natürlich an den Rest des Forums!

Echt ein super Forum!!!!!

Liebe Grüße Manuel

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...