Jump to content

Dreisterngriff für Wasserarmatur abnehmen/abmontieren - Wie geht das?


zurigo

Recommended Posts

Hallo,

so verbringt man seine kostbare Wochenendfreizeit. Ich muss in einem 40 Jahre alten Bad einen Dreisterngriff (ziemlich groß) abmontieren, der ein Unterputzventil für kaltes Wasser kontrolliert. Dieser Hahn ist eigentlich nur als Sicherheitsabsperrhahn für das ganze Bad gedacht und deshalb sehr selten in Betrieb gewesen.

Ich kriege diesen Dreistern nicht ab. Rütteln, drehen, von hinten mit Holz drücken - nichts hilft.

Weis jemand, wie man das fachmännisch macht?

Edit:

Grund für die ganzen Verrenkungen ist: man kann das Wasser nicht mehr komplett abdrehen, um andere Hähne auszutauschen. Wahrscheinlich ist eine Dichtung dort drinnen defekt.

Edit:

Sehe gerade, dass auch die normalen Wasserhähne am Waschbecken (diesmal runde Griffstücke) in der gleichen Art aufmontiert sind. Die wackeln zwar tüchtig, aber man kriegt sie nicht ab. HB-Männchen.

zurigo

Edited by zurigo
Link to post
Share on other sites

Habe blaues Plastik zerstört und rausgeholt aus dem Loch. Ich sehe keinen Fortschritt. Drehstern geht nicht ab. Eine innere Schraube sehe ich auch nicht.

zurigo

Link to post
Share on other sites
Silvercork

Ok. Anderes System:

Dreh mit einer Wapu Zange die Rosette (Gummi oder so unterlegen wegen Kratzer) hinter dem Griff nach links und zieh den Griff ab.

Edited by Silvercork
Link to post
Share on other sites
Büestry

Hallo z. :)

Die Griffe der Ventil sind sehr oft nuuur aufgesteckt.

Einfach nur abziehen...und Du hast das Oberteil, den Stern :) in der Hand.

Danach sieht man das Unterteil in der auch die Dichtung sitzt.

Das Unterteil muss Du dann abschrauben, um an die Dichtung zu kommen.

!!!! z.<<<vergesse aber nicht vorher den Hauptwasserhahn abzustellen.

>>>>>> Er ist sitzt offft im Keller in der Nähe der Wasseruhr.

Manchmal ist der *Sterngriff - Handgriff mit einer Art Schrägzylinder befestigt, deeeen muss man dann vorher losedrehen und dann erst den Griff abziehen.

http://www.graf-dichtungen.de/dichtung-einbauen.html

liebe Grüsse

Edited by Büestry
Link to post
Share on other sites
Xantiaheinz

Wenn keine Zentralschraube unter dem "Farbnfleck" ist, dürfte der Griff durch eine Art Exenter mit dem Vetiloberteil verbunden sein. Dann, wie Silvercork schreibt, das Oberteil abschrauben. Anschließend sollte der Griff leicht ab zu ziehen sein.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...