Jump to content

Welche Bremsbeläge verwendet ihr?


Exe
 Share

Recommended Posts

Moin, moin.

Da ich ja schon von der, m. M. n. schlechten Ersatzteilqualität berichtet habe, trifft es nun meine vordere Bremse.

Die Beläge sind verglast. Kannte ich eigentlich nur von ATE Bremsbelägen. Die jetzt verbaut sind habe ich von Meisen.

Welcher Hersteller das war weiß ich nicht mehr. Gute Erfahrungen hatte ich immer mit Fedoro gemacht.

Ich weiß aber nicht ob es die von dem Hersteller für den XM gibt.

Welche nehmt ihr denn die Funktionieren

Link to comment
Share on other sites

Du meinst sicher Ferodo. Für den V6 gibt es die in die Bucht, für den Y 2.0 Turbo hab ich auf die Schnelle keine gefunden. Aber viele andere:

http://www.ebay.de/sch/AutoErsatz-Reparaturteile-/9884/i.html?_from=R40&mvsub=1&_mcatda=true&_nkw=bremsbel%C3%A4ge%20vorn%20Citro%C3%ABn%20XM%201999%20Y4%202.0%20Turbo&selfil=2%2C3%2C1%2C7%2C8&selvel=Citro%25C3%25ABn~XM~1999~Y4~2.0%2520Turbo

Meine BXe habe ich mit bisher mit originalen NOS, Fedoro und - momentan - ATE zum Stehen gebracht, nie irgendwelche Probleme gehabt (außer daß sie irgendwann nicht mehr vorhanden waren...)

Grüße, Dietmar

Link to comment
Share on other sites

TorstenX1

Ich hatte mit Ferodo immer Probleme. Das lag offenbar schlicht daran, daß sie nicht zu den Scheiben paßten und so diese rissig werden ließen, hinzu kamen Fading, heftiges Rubbeln, gefährliches Naßbremsverhalten. Mit ATE-Belagen hatte ich es erlebt, dass sich der Belag von der Trägerplatte löste. Alle Probleme traten mit Bremsscheiben unbekannter Hersteller auf.

Unbedingt die Bremsbeläge mit den Bremsscheiben abstimmen, das ist das a&o. Wer das nicht selbst kann, sollte jemanden der sich damit auskennt beauftragen.

Link to comment
Share on other sites

ATE Bremsbacken und ATE Klötze kommen mir auch nicht mehr ins Auto, wie Trosten schrieb lösen sich hier schon nach teilweise 2 Jahren die Verklebungen auf....

Von Jurid Belägen kann ich nichts schlechtes berichten.

Mintex verschleißen zwar relativ schnell ( z. B. gefahren im Kia) aber Scheiben bleiben heil und bremsen tun sie auch sauber....

Link to comment
Share on other sites

TorstenX1

Übrigens, es ist eigentich ziemich sinnfrei, zu schreiben daß ATE oder Ferodo oder sonstwas gut oder schlecht ist, denn jeder Hersteller hat verschiedene Qualitäten im Angebot. Habe grad eine Liste vor mir, in der 6 verschiedene Bremsbelagtypen von Ferodo aufgeführt sind...

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Der Käufer
Habe grad eine Liste vor mir, in der 6 verschiedene Bremsbelagtypen von Ferodo aufgeführt sind...

sprichst du etwa von dieser Liste?

Liste Bremsen: Scheiben + Beläge

Ich sehe gerade: da sind ja 7 verschiedene Bremsbeläge von Ferodo aufgeführt, also kann es diese Liste nicht sein ;-)

Edited by Der Käufer
Link to comment
Share on other sites

Natürlich meinte ich Ferodo, sch... Rechtschreibkorrektur.

Problematisch ist ein abstimmen der Beläge und der Scheiben wenn man nicht weiß welche Scheiben verbaut sind.

Sonst würde ich komplett zu Zimmermann wechseln. Die waren im Ford immer Top. Ob das bei Citroen genauso ist, bleibt die Frage.

Gruß

Herbert

Link to comment
Share on other sites

Welche Qualität man bekommt ist wieder nicht nachvollziehbar. Denn das weiß der Teilehändler zu 99,9% selber nicht.

So jedenfalls meine Erfahrungen mit den Teilehändlern.

Also bleiben nur O-Teile.

Gruß

Herbert

Link to comment
Share on other sites

ATE Bremsbacken und ATE Klötze kommen mir auch nicht mehr ins Auto, wie Trosten schrieb lösen sich hier schon nach teilweise 2 Jahren die Verklebungen auf.

Ich kann nichts Schlechtes über ATE berichten, schon mehrfach und bei unterschiedlichen Motorisierung gehabt in 15 Jahren BX. Nach zwei Jahren ist bei mir von den Klötzen allerdings meist nicht mehr viel vorhanden...

Grüße, Dietmar

Link to comment
Share on other sites

...

Also bleiben nur O-Teile.

Gruß

Herbert

Fraglich nur, ob man heute noch Bremsklötze bekommt, die der gute alte André C. selber gebacken hat. :-))

Und wenn man das nicht weiss, geht es wieder mit der Frage weiter, welcher Zulieferer mit welcher Qualität wohl die "originalen" Citroën- Kartons beschickt hat.

Gesendet von unterwegs

Link to comment
Share on other sites

EBC hatte eine Zeit lang auch arge Probleme. Dort haben sich

auch die Beläge von der Trägerplatte gelöst.

Also nehme ich mal Textar. Mal sehen was die für Überraschungen auf Lager haben.

Gruß

Herbert

Link to comment
Share on other sites

ACCM XM Olaf

Die Teilehändler wissen übrigens sehr gut, welche Qualität sie bekommen, das sehen die an ihrem EK :)

Das Problem ist die Seriösität, mit der Vorteile beim Einkauf weitergegeben werden, oder eben in deutlich höheren Gewinn umgewandelt werden.

You get, what you pay for.....

Link to comment
Share on other sites

Wurzelsepp

Also nehme ich mal Textar. Mal sehen was die für Überraschungen auf Lager haben.

Gruß

Herbert

keine Überraschungen,......

die bremsen einfach sehr gut

;) Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

GuenniTCT
EBC hatte eine Zeit lang auch arge Probleme. Dort haben sich

auch die Beläge von der Trägerplatte gelöst.

Gruß

Herbert

Das kann ich zumindest für die letzten 2-3 Jahre nicht bestätigen. Bei den Klötzen, die ich verbaut habe, gab es noch keine Auffälligkeiten.

Link to comment
Share on other sites

Ecktown Elch

Moin,

also ich hatte in meinen nun über 25 Jahren Schrauber dasein nie Probleme mit ATE,NK, Zimmeremann, Jurid und Textar belägenen.

Ich verbaue viel ATE bis jetzt ohne Reklamation.

Grüße Matthias

Link to comment
Share on other sites

EntenDaniel

Mit Bendix und Jurid hab ich gute Erfahrungen gemacht. Sie gehören meines Wissen aber mittlerweile beide zur Honeywellgruppe.

Link to comment
Share on other sites

EntenDaniel

Und wenn man das nicht weiss, geht es wieder mit der Frage weiter, welcher Zulieferer mit welcher Qualität wohl die "originalen" Citroën- Kartons beschickt hat.

Gesendet von unterwegs

Auswahl, je nach Jahrzehnt: Jurid, Bendix, Valeo, Ferodo

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...