Jump to content

Fehler CX20 - elektr. Leerlaufventil steht ständig unter Strom


citroen-gsa.de
 Share

Recommended Posts

citroen-gsa.de

Hallo.

Bei meinem CX20 S1 steht das elektrische Leerlaufventil ständig unter Strom (auch bei Zündung-aus).

Gibt es es eine übliche Fehlerquelle dafür (eventuell ein klebendes Relais)?

Sollte es sich um einen Durchschlag bei der Zuleitung handeln, wäre interessant von welchem Bauteil das Leerlaufventil gesteuert wird.

Vielen Dank im Voraus: Stefan.

Link to comment
Share on other sites

citroen-gsa.de

Hat wirklich keiner einen Tip? Mir würde schon helfen, den genauen Stromweg zu kennen (welche Bauteile in Reihenfolge). Leider ist der Stromlaufplan im Bucheli nicht komplett beschriftet.

Vielen Dank: Stefan.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

ACCM Alex

Hallo Stefan,

wenn es Dir hilft, kann ich Dir aus den original Handbüchern den passenden Stromlaufplan einscannen und zuschicken. Dazu benötige ich allerdings genaues Modell und Baujahr, besser noch Orga-Nr.

Grüße

Alex

Link to comment
Share on other sites

citroen-gsa.de

Hallo Alex.

Vielen Dank für Deine Hilfe. Ich habe einen CX20 S1 Mj 84, Orga 2615? (die 1 ist nicht ganz genau zu entziffern). Ich habe nur ein S2 Werkstatthandbuch auf dem Rechner. Da ist zwar einiges für Mj 84 drin, die Elektrik bezieht sich aber nur auf S2.

Gruß Stefan.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

citroen-gsa.de

Hallo Alex, vielen Dank für den Stromlaufplan! Wenn ich alles richtig gedeutet habe (ist leider schon fast 25 Jahre her, als ich das in der Ausbildung hatte), wird das Leerlaufventil direkt vom Zündschloss angestellt. Im Stromweg befinden sich nur noch Knotenpunkte und eine Steckverbindung. Am Objekt habe ich gerade getestet, welche Auswirkung der Spannungslose Zustand des Leerlaufventils hat - ich habe keine Veränderung feststellen können. Das kommt mir alles ziemlich Spanisch vor!

Gruß Stefan.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wenn das Leerlauf-Abschaltventil nicht schließt, auch wenn keine Spannung anliegt, ist dieses Bauteil selbst defekt!

Link to comment
Share on other sites

citroen-gsa.de

Hallo.

Wenn ich Spannung anlege, macht es aber deutlich Klack im Leerlaufventil. Habe es gestern mal bei meinem GSA (Zustand 2+) getestet. Dort ist bei angezogenem Kabel auch kein Unterschied festzustellen. Vielleicht werden im Alter die Federn schwach und können das Ventil nicht mehr richtig schließen.

Gruß Stefan.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

irgendwie widersprechen sich deine beschreibungen.

reduzier es ganz einfach auf 2 punkte:

spannung am flachstecker darf (natürlich) nur bei aufgedrehter zündung anliegen.

wenn (bei aufgedrehter zündung) du den flachstecker abziehst und wieder ansteckst muß es deutlich klacken - eindeutig und reproduzierbar...

ps: was ist ein angezogenes kabel ???

Link to comment
Share on other sites

citroen-gsa.de

@dyane:

Das angezogene Kabel ist ein Schreibfehler und soll natürlich "bei angezogenem Kabel" heißen (meine Wurstfinger sind wohl etwas zu dick für die Handy-Tastatur).

Spannung liegt immer an.

Beim anstecken des Flachsteckers klackt das Leerlaufventil deutlich.

PS: bitte erkläre mir noch, wie man die Zündung "aufdreht"?!

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

citroen-gsa.de

Mist! Hat das blöde schon wieder an..... geschrieben - soll natürlich ab..... heißen !!!

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

citroen-gsa.de

So, jetzt hab ich das Handy resettet. Ich hoffe, das Schreibprogramm funktioniert jetzt wieder zuverlässig.

Gruß Stefan.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

...PS: bitte erkläre mir noch, wie man die Zündung "aufdreht"?!

bitte ... ;-)

zündung abgedreht: zündschlüssel ganz gegen den uhrzeigersinn gedreht, in der position kann er abgezogen werden.

zündung aufgedreht: soweit im uhrzeigerseinn gedreht daß die öldruckkontrolle und die stop-lampe, etc aufleuchten. eine stufe weiter würde der starter zu drehen beginnen.

und bei dir ist wirkich bei ausgeschaltener zündung 'plus' am flachstecker des abschaltventils?

auch bei abgezogenem schlüssel?

Link to comment
Share on other sites

chrissodha

also, wenn tatsächlich immer Strom anliegt würde ich erstmal prüfen, wo der herkommt;

Erst Zündschloss - bei abgezogenem Kabel checken ob der Kontakt Stom führt und - wenn das in Ordnung ist also bei Zündung an = Strom, bei Zündung aus = kein Strom seh' ich kaum eine andere Möglichkeit als Stück für Stück zu prüfen, wo der Saft herkommt. Du schreibst ja, laut Stromlaufplan gibt es einige Knoten und eine Steckverbindung - evtl. liegt an einem anderen daran hängenden Bauteil der eigentliche Fehler, das Strom durchgeleitet wird wo keiner hingehört......

Link to comment
Share on other sites

chrissodha
Am Objekt habe ich gerade getestet, welche Auswirkung der Spannungslose Zustand des Leerlaufventils hat - ich habe keine Veränderung feststellen können. Das kommt mir alles ziemlich Spanisch vor!

Gruß Stefan.

An meinem alten GS hatte ich das Dingens mal provisorisch auf Dauerplus gelegt weil die Verkabelung einen Wackelkontakt hatte. Meist merkte ich keinen Unterschied, nur manchmal, insbesondere wenn die Maschine gut warm war, lief der Motor beim abstellen nach....

Link to comment
Share on other sites

citroen-gsa.de

@dyarne :

Danke für die Aufklärung. Bei uns gibt es diese Begriffe nicht in dem Zusammenhang ( heißt einfach nur Zündung an / aus ).

Zur Fehlerbehebung werde ich mir Zündungsplus im Motorraum suchen und das Leerlaufventil daran anschließen. Ausserdem werde ich ihn im Ultraschallbad reinigen ( nur die Öffnungen ). Wenn das nichts hilft - werde ich ihn ersetzen.

Gruß Stefan.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

CX20 Prestige
@dyarne :

Danke für die Aufklärung. Bei uns gibt es diese Begriffe nicht in dem Zusammenhang ( heißt einfach nur Zündung an / aus ).

Hi Stefan, wir müssen wohl immer noch dazulernen.

Aber es gibt ja neuerdings auch noch mehr (moderne) Begriffe wie: Fahrschalter = Zündschloß, Fahrpedal = Gaspedal, usw.

Aber Zündung aufdrehen hab ich auch noch nicht gehört.

Gruß André

Link to comment
Share on other sites

Hi Stefan, wir müssen wohl immer noch dazulernen.

Aber es gibt ja neuerdings auch noch mehr (moderne) Begriffe wie: Fahrschalter = Zündschloß, Fahrpedal = Gaspedal, usw.

Aber Zündung aufdrehen hab ich auch noch nicht gehört.

Gruß André

Wie ? Hast Du keinen Hahn in der Mittelkonsole zum Auf und Abdrehen ?

Link to comment
Share on other sites

karl kraus wußte schon daß österreicher und deutsche vor allem durch die gemeinsame sprache getrennt werden ... ;-)))

Link to comment
Share on other sites

JK_aus_DU
karl kraus wußte schon daß österreicher und deutsche vor allem durch die gemeinsame sprache getrennt werden ... ;-)))

Das fiel mir dazu auch gerade ein :-)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...