Jump to content

Madamchens Berlingo zickt: Servolenkung Berlingo I


Recommended Posts

_blossom_

Hallo Freunde der blechernen Reisebüchse,

nachdem wir eine anonyme Anzeige wegen Reviermarkierens locker wegbügeln konnt, muss die Servo am LingoBär doch wieder flottgemacht werden.

Anhand der Trpfstellen vermute ich ein Bauteil, welches eher beifahrerseitig angebracht ist. Da im Motorraum auf dieser Seite "nur" der Servo-Flüssigkeitsbehälter und die Pumpe sind, die aber beider furztrocken sind (der Behälter auch von Innen, das Öl lag ja in der Einfahrt), bleibt nur noch die Pumpe, die vom Keilriemen angetrieben wird. Diese ist auch trocken.

Der Druckschlauch geht dann nach unten weg und wird dort zur Metall-Leitung (mit 3 x "l" ?).

An dieser Stelle habe ich ein wenig Öl gefunden.

Frage:

1) Kommt es hin und wieder vor, daß dieser Übergang von Gummi- auf Metallleitung undicht wird ?

2) Da unten hockt (allerdings eher fahrerseitig) noch der Drucksensor /-schalter. Kann der undicht sein ? Ich las davon.

3) Hat mal jemand ein Explosionsbild von der ganzen Mimik ?

4) Der rechte Saft fürs Befüllen soll ATF sein ? Oder gibt es da andere Empfehlungen ? Das Handbuch sagt mangels Anwesenheit nichts dazu.

Danke !!!

Link to comment
Share on other sites

Der Druckschalter wird oft undicht, manchmal platzt er dann komplett auf und verteilt größere Ölmengen auf der Fahrbahn. Eine Weiterfahrt ist dann nicht mehr möglich. Wenn es dort bereits ölfeucht ist solltest Du schleunigst Schalter und O-Ring besorgen, der Wechsel dauert nur wenige Minuten.

Link to comment
Share on other sites

_blossom_

Bevor er so richtig saftig wurde, war festzustellen, daß bei eingeschlagener Lenkung ein leichtes pulsieren am Lenkrad spürbar war.

Unterstützt das die These ?

Wenn im Behälter nix mehr drin ist, kommt dann unten noch viel raus, wenn ich da die Verschraubungen löse ?

Hast du eventuell eine Teile-Bild davon ?

Danke !

Link to comment
Share on other sites

Wenn man schnell arbeitet geht der Austausch ohne große Sauerei. Stecker ab, Schalter mit Maulschlüssel lösen, rausdrehen, O-Ring tauschen und schnell den neuen Schalter reindrehen. Mehr als einige ml Öl laufen dabei nicht raus.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...