Jump to content

Hydrauliköelverlust vorne links - zwei Leitungen durchgerostet - Bitte Eure Meinung dazu ?


riwach11
 Share

Recommended Posts

Leider hat der Vorbesitzer meines Xantia 3.0i / Jahrgang 04/1998 bei einer defekten Batterie nicht bemerkt, dass Batteriesäure hinunter auf die Leitungen gelaufen ist. Diese sind nun durchgerostet.

Der Xantia ist im September 2013 noch geprüft worden ohne Beanstandung, wäre also noch 1 1/2 - Jahre gut zum fahren, hat nur 105'000 KM auf dem Tacho.

Ja nun habe ich die Bescherung, dass die Original - Hydraulikleitungen sind ja nicht mehr lieferbar sind. Meine Citroen-Garage hat mir geraten, nichts mehr in den Xantia zu investieren. Reparieren lassen - Ausschlachten - dem Meistbietenden verkaufen oder gleich auf den Abbruch bringen......... ??

Für Eure Meinung wäre ich dankbar, damit ich eine Enscheidung treffen kann.

Link to comment
Share on other sites

Der Kommentar der Citroen-Werkstatt treibt mir wirklich das Rote in die Augen. Ehe ich mich hier in irgendwelchen Tiraden ergehe: versuche herauszubekommen, welche Leitungen es genau sind (Fotos?) und frag hier im Forum nach. Ich bin sicher, es lassen sich gute Leitungen auftreiben oder - wenn es 3,5 oder 4,5mm Leitungen sind - nachfertigen. Ich schlachte grad einen Xantia V6 Activa, aber leider sind grad die Hydr.Leitungen zu 80% komplett rottig.

Und über die "freundlichen" Citroen-Werkstätten lasse ich mich jetzt erst mal an meinem Punching-Ball aus. Kopfschüttel ... einen Xantia mit 105.000km .... das geht ja so was von überhaupt nicht!!!

Link to comment
Share on other sites

Wie Bremi sagt: Anfertigen lassen, entweder von einem Amateur der mehr kann als Citroenwerkstätten oder bei Sonderform von einem Profibetrieb.

Link to comment
Share on other sites

Silvercork

...also fahrbereit ist der XA wohl nicht mehr?

Und wo liegt dieses Schweiz genau? Vllt findet sich dann jemand zu deinem Problem!

Link to comment
Share on other sites

ACCM Claude-Michel

Hallo Riwach11,

um welche Leitungen handelt es sich den? Ist es vieleicht die Leitung die an der Pumpe startet, neben dem Druckspeicher führt dann über ein Schlauch zur Lenkung? Hast du ein Foto damit man sehen kann?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Silvercork - der Xantia steht im Seeland 3250 Lyss nähe Biel (Bielersee). Wäre schön, wenn sich jemand finden liesse. Grüsse riwach11

Link to comment
Share on other sites

Hallo Claude-Michel - Die Garage sagte mir, dass es sich um eine Druckleitung und nicht um eine Rücklaufleitung handelt. Allerdings verliert der Xantia nur Hydrauliköl wenn man den Motor abstellt. Also meiner Meinung nach ist es eine Rücklaufleitung, sonst wäre ich schon längst stehengeblieben mit der roten STOPP - Leuchte. Fotos habe ich leider keine. Werde bei Gelegenheit mal bei der schauen, ist aber nicht so einfach von oben, wenn der Motorraum des V6 vollgestopft ist.

Link to comment
Share on other sites

Hallo XMbremi, besten Dank für deine guten Ratschläge. Vor allem ärgert mich, weil ich den Xantia am 1. Januar 2014 geprüft gekauft habe und jetzt schon ein solches Problem damit habe. Ich bin seit mehr als 30 Jahren ein Citroen-Fahrer. Werde mal schauen, ob ich Fotos dazu machen kann. Grüsse riwach11

Link to comment
Share on other sites

Ich komme nicht umhin, die Kompetenz deiner Garage mit dem alten Werbespruch der deutschen Gelben Seiten zu kommentieren: "Vielleicht hätte er jemand fragen sollen, der sich damit auskennt!!!!!!!" und nicht nur neue Autos verkaufen will ....... Also: eindeutige Fehleranalyse, welche Leitung genau kaputt ist. Dazu mußt du vielleicht etwas in die Tiefen des Xantia einsteigen und z.B. die Luftfilterbox o.ä. ausbauen. Oder es gibt in der Schweiz einen erfahrenen Xantia-Fahrer, der dir helfen kann. Danach fragst du im Forum nach Hilfe. Und ich wette mein schütteres Haupthaar, es wird sich was finden - vielleicht mit etwas Geduld. Gruß Martin

Link to comment
Share on other sites

Hallo Riwach11, unterhalb der Batterie gibt es eigentlich nur genau eine Rücklaufleitung, es ist die vom Druckbegrenzer der Lenkung. Die wird altersbedingt zwangsweise morsch. Wie auch immer: Identifiziere die Leitung, und es wird sich eine Lösung finden. Jede Leitung ist ersetzbar, schlimmstenfalls per Nachbau. Das kostet relativ weing und ist schnell gemacht.

Und laß dir besser keinen neueren Citroen aufschwatzen, es gibt keinen nach dem Xantia, der besser gefertigt ist.

Gruß

Torsten

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

ACCM Claude-Michel

Hallo Riwach11,

Ich hätte behauptet: Rücklaufleitungen sind aus Kunststoff, Druckleitungen aus Stahl.

Link to comment
Share on other sites

spätActiva
Und sie sind teilweise natürlich auch aus Gummi.

Ich hatte hier mal mein Problem mit der Rücklaufleitung vom Druckbegrenzer der Lenkung beschrieben: http://forum.andre-citroen-club.de/showthread.php?125755-R%FCcklaufleitung-f%FCr-Druckbegrenzer-Lenkung-Xantia-V6

Die im letzten Beitrag des Themas mit 'A' bezeichnete Rücklaufleitung war bei meinem V6 Activa auch hin, als ich ihn gekauft habe. Repariert habe ich es noch auf dem Trailer (sonst hätte ich ihn nicht runter fahren können :)) mit 12mm-LPG-Schlauch, weil der gerade zur Hand war: hat natürlich nicht lange gehalten,weil der aus LHM-unverträglichem Gummi ist. Habe dann später 12mm-Kraftstoffschlauch genommen: der ist aus NBR und damit LHM-tauglich. Wenn ich mich richtig erinnere, ist aber der Anschluss am Druckbebgrenzer größer als 12 mm und man muss den Schlauch mit etwas Geduld und Geschick draufwürgen.

Der Schlauch geht übrigens neben der Batterie auf den Rücklauf von Druckregler und Hydractive-Ventil, die an dieser Stelle aus Metall ist, weshalb ich auch erst annahm, es wäre eine Druckleitung.

Gruß Stefan

Link to comment
Share on other sites

Vorerst ein grosses DANKESCHÖN euch allen für die vielen Rückmeldungen.

Ich werde mich so bald wie möglich um dieses Problem kümmern und hoffe auf ein HAPPY END. Werde dann berichten, was sich daraus ergeben hat.

Denn nichts bewegt sich wie ein CITROEN !!!

Grüsse

riwach 11

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...