Jump to content

C5 2.0I 16V 136PS // Anomalie Abgasreinigung


juergen.iwers
 Share

Recommended Posts

juergen.iwers

Hallo allerseits.

Mein geliebter C5 Break ( 2.0i 16 V ) macht mir Kummer.

Bei Geschwindigkeiten bis 120km/h gibt es keine Probleme (Dauerdrehzahl unter 3500 RPM). Sobald ich aber etwas flotter unterwegs bin ( Autobahn ) bekomme ich die Meldung Störung Katalysator / Anormale Abgasreinigung. Fehlercode ist P0300 Random Misfire.

Ich habe die vordere Lambda-Sonde getauscht --> keine Besserung

Ich habe den KAT erneuert --> keine Besserung

Zündspule wurde ersetzt --> keine Besserung

Kann es sein, dass der Benzinfilter verstopft ist? ( wo sitzt der? am Tank? ) oder sollte man das AGR-Ventil checken? Kann der Endtopf verstopfen ( ist ein gebrauchter aus dem ich vor einbau 'ne Menge KAT-Krümel herausgeschüttelt habe :-)) Lichtmaschine vielleicht der Regler ?

Hat jemand Erfahrungen, welcher Fehler am wahrscheinlichsten ist?

Vielen lieben Dank im Voraus und Grüsse aus Flensburg an alle Citroen-Freunde

Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Silvercork

- RFN Motor? (steht in der VIN)

- Km Stand?

- welches Motoröl?

- ruckeln?

- Benzingeruch?

...sehe das genauso wie Mike.

Link to comment
Share on other sites

Die Ursache ist in der Regel ein Vakuumleck im Ansaugkrümmer, Drosselklappengehäuse oder eine defekte Abgasrückführung (EGR).

Weniger häufige Ursachen sind schlechte Zündkabel, abgenutzte oder verschmutzte Zündkerzen, eine schwache Zündspule, schmutzige Kraftstoffeinspritzventile oder Kraftstoffdruck.

Daher würde ich eher mal nach Undichtigkeiten suchen... Zündungskram hast de ja soweit durch ;)

Link to comment
Share on other sites

juergen.iwers

Hallo liebe Leute!

Vielen Dank für die schnellen Antworten!

KM-Stand ist 145000km / Ölwechsel mit Filter gerade durchgeführt mit C3-Öl (Freigabe laut Verkäufer für Citroen gegeben)

Leichtes Ruckeln ist vorhanden.

Zündkerzen und Zündeinheit wurden schon getauscht.

Den Bosal-Endtopf habe ich gestern gegen einen aus dem Zubehör getauscht (hatte ich noch liegen, ist aber wesentlich lauter).

Habe danach versucht den Fehler nochmals zu generieren --> kein Fehler ( Es war allerdings auch 10 Grad kälter, als an den Tagen, wo der Fehler auftrat )

Sieht so aus, als könnte er wieder atmen :-)

Als nächstes werde ich (falls der Fehler wiederkommt), wie angeraten mal nach Rissen in den Unterdruck-Schläuchen suchen und eventuell das AGR-Ventil tauschen...

Ich werde berichten!

Bis dahin wünsche ich euch allen ein fehlerfreies Schweben!

Jürgen

Link to comment
Share on other sites

juergen.iwers

Hallo.

Leider kam die Fehlermeldung heute auf der Autobahn wieder.

Bin mit laufenden Motor (3 Pötte) zum Boschdienst gefahren: Zylinder 1 Fehlzündung --> daher abgeschaltet.

Sind alle ein wenig ratlos, da diese Fehlermeldung wohl nicht den eigentlichen Fehler beschreibt.

Der Tip des Bosch-Dienstes war den Saugdrucksensor zu tauschen (Erfahrungswerte bei einem Peugeot mit gleichen Symtomen)

Da bin ich aber mal gespannt, habe mir gerade einen solchen bestellt und werde Ihn dann einbauen.

Updates folgen bei Zeiten.

Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Bei meinem C5 mit gleichen Motor war es ein Einspritzventil.

lass es einfach durchmessen. Ohm Zahl sollte ungefähr 12,xx Ohm haben.

besser gesagt , die Einspritzventile sollten einen ungefähren gleichen Wert anzeigen.

Tanzt einer aus der Reihe ,ist dieses Ventil defekt.

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Ich finde, das ist ein klassischer Fall für eine Parameterfahrt. Das macht aber nur Sinn mit einer Citroen-spezifischen Diagnosestation, wie auch die Fehlerausleserei damit vorteilhafter ist.

Link to comment
Share on other sites

juergen.iwers
Bei meinem C5 mit gleichen Motor war es ein Einspritzventil.

lass es einfach durchmessen. Ohm Zahl sollte ungefähr 12,xx Ohm haben.

besser gesagt , die Einspritzventile sollten einen ungefähren gleichen Wert anzeigen.

Tanzt einer aus der Reihe ,ist dieses Ventil defekt.

Hallo,

Habe gestern mir mal die Zeit genommen alles zu überprüfen.

Sieht alles ganz gut aus, das Einspritzventil hatte einen Widerstand von ca 12 Ohm. Habe allerdings die anderen nicht gemessen. Werde nochmal eine Vergleichsmessung machen...

Jürgen

Link to comment
Share on other sites

juergen.iwers

Hallo,

Habe alle 4 Einspritzventile gemessen:

Widerstand 4.Zylinder 15,1 Ohm

Widerstand 3.Zylinder 14,9 Ohm

Widerstand 2.Zylinder 15,0 Ohm

Widerstand 1.Zylinder 15,6 Ohm

Sollte doch im Toleranzbereich liegen , oder?

Bekomme Montag mein Ersatzteil (Unterdrucksensor)

Werde berichten...

Jürgen

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
juergen.iwers

Hallo,

Leider war der Tip mit dem Saugrohrsensor nicht richtig.

Habe mir jetzt noch ein paar Teile besorgt ( Nockenwellensensor, Ansauglufttemperatursensor und Kühlmitteltemperatursensor) Werde diese nach und nach tauschen und berichten ( Spart ne menge Geld und zeit wenn ich das selbst mache )

:-(

Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jürgen, leider habe ich auch keine passende Lösung, aber dafür einen Bekannten, der sich mit dem gleichen Problem rumschlägt. Ich würde auf Kurbelwellensensor tippen, aber das ist auch nur eine Vermutung. Berichte bitte weiter, wenn Du den Fehler gefunden hast.

Gruß

balu1

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...