Jump to content

Handyempfang verbessern in der Wohnung


fantaweather
 Share

Recommended Posts

fantaweather

Ich bin von der Kompetenz diese Forums immer wieder überrascht und stelle daher mal folgende Frage ein:

Ich bin O2 Kunde und habe ein ziemlich schlechten Empfang bei mir zuhause.

Nach einer kurzen Recherche im Internet habe ich gelesen das eine sogenannte Femtozelle Abhilfe bringen kann. Die gibt es bei O2 und heißt dort Signalbox.

Leider ist diese Box nur für Geschäftskunden zu erwerben. Das könnte ich zwar über meinen Arbeitgeber, aber Bedingung beim Erwerb dieser Signalbox ist der Betrieb auf dem lizensierten Firmengelände

Meine Frage: gibt es weitere "Femtozellen" von anderen Anbietern die ich privat zuhause installieren und dann mit meinem O2-Vertrag nutzen kann?

Kann man die Box evtl. ohne Probleme zuhause betreiben? (Also über Arbeitgeber kaufen und einfach zuhause installieren, oder muss das von einem "Fachmann" gemacht werden?

Danke schon mal vorab

Gruss

Hol.

Link to comment
Share on other sites

Kugelblitz

http://www.golem.de/news/verbot-freier-mobilfunk-repeater-tausende-anlagen-in-deutschland-betroffen-1309-101730-2.html

Haider sagte dazu: "Eine Femtozelle generiert wirklich ein Signal. Natürlich muss der Netzbetreiber wissen, wo diese steht, um standortbasierte Dienste anzubieten beziehungsweise eine ungefähre Ortung durchzuführen zu können. Femtozellen sind Basisstation oder Funkanlage und müssen vom Netzbetreiber programmiert werden." Femtozellen übergeben die Nutzerdaten der SIM-Karte an das Rechenzentrum der entsprechenden Provider, um ein Einbuchen in diese Femtozelle möglich zu machen.

Ich denke nicht, dass man das so frei kaufen kann.

Hast du den schlechten Empfang in der Wohnung oder auch außerhalb? Wäre der Empfang nur in der Wohnung schlecht, könnte man mit einer Kfz-Handyantenne experimentieren.

Auch wichtig: Welches Handy benutzt du? Manche haben besseren Empfang. Das Nokia E51 hat da einen sehr guten Ruf, ist aber auch schon etwas betagt.

Viele Grüße

Fred

P.S.: Ich sehe, dass man bei Vodafone die Femto-Zelle auch als Privatkunde bekommt. http://www.teltarif.de/vodafone-umts-femtozelle-privatkunden/news/50092.html Zeit für einen Providerwechsel? Vorsicht, die Kommentare unter dem verlinkten Artikel sind vom 01.04.!!! ;)

Edited by Kugelblitz
Link to comment
Share on other sites

DrCaligari

Welchen Empfang willst Du verbessern: geht es nur um die Telefonie, oder Daten? Bei Telefonie hilft es manchmal schon, bloß UMTS abzuschalten. Wenn auch das nicht hilft, und der Empfang generell so schlecht ist, hilft imho nur ein Netzwechsel. Oder vielleicht eine Unterschriften-Aktion mit möglichst vielen betroffenen Dorfnachbarn, denn wenn nur ein Kunde mit einem Wechsel droht, interessiert die das nicht.

Kunden von o2 oder Eplus/Base ist ein kurz- bis mittelfristiger Wechsel sowieso zu empfehlen, denn die Netzqualität wird nach der bevorstehenden Fusion der beiden Netzbetreiber eher sinken als steigen.

Aber auch von Vodafone würde ich künftig eher die Finger lassen. Dort soll die Technik nach Rumänien bzw. Indien "ausgelagert" werden.

Edited by DrCaligari
Link to comment
Share on other sites

fantaweather
http://www.golem.de/news/verbot-freier-mobilfunk-repeater-tausende-anlagen-in-deutschland-betroffen-1309-101730-2.html

Hast du den schlechten Empfang in der Wohnung oder auch außerhalb? Wäre der Empfang nur in der Wohnung schlecht, könnte man mit einer Kfz-Handyantenne experimentieren.

Auch wichtig: Welches Handy benutzt du? Manche haben besseren Empfang. Das Nokia E51 hat da einen sehr guten Ruf, ist aber auch schon etwas betagt.

Das Handy ist ein I-Phone 4, der Empfang ist auf der Strasse und in der Umgebung genauso schlecht wie in der Wohnung (Naja, vielleicht ein BIßCHEN besser)

Wie funktioniert das mit der KFZ-Handyantenne?

Edited by fantaweather
Link to comment
Share on other sites

DrCaligari
Dann bleibt ja nur noch T-Online... Will man das wirklich????? :(

Bei T-Online wirst Du auch keinen Mobilfunkempfang haben, das war mal die Internetsparte der TCom. Du meintest wohl T-Mobile. Was spricht dagegen?

Link to comment
Share on other sites

Xsara_Daniel
Das Handy ist ein I-Phone 4, der Empfang ist auf der Strasse und in der Umgebung genauso schlecht wie in der Wohnung (Naja, vielleicht ein BIßCHEN besser)

Dann wechsel doch einfach von O2 zu einem anderen Anbieter: Die Rufnummer kannst du heutzutage problemlos mitnehmen, und selbst sehr günstige Anbieter bieten (meistens gegen kleinen Aufpreis) das D1 Netz an. Da würde ich nicht mit irgendwelchen Verstärkern arbeiten.

Ciao, Daniel

Link to comment
Share on other sites

fantaweather
Bei T-Online wirst Du auch keinen Mobilfunkempfang haben, das war mal die Internetsparte der TCom. Du meintest wohl T-Mobile. Was spricht dagegen?

Ich war bereits mal Kunde bei T-Online und/oder T-Mobile. Es war ei Graus da irgendetwas vertraglich zu regeln. Callcenterwarteschleifen usw. usw. Die haben mich fürs Leben vergrault. (Auch wenn es evtl. jetzt besser ist)

Der Vertrag ist schon zu Mitte 2015 gekündigt. Aber ich hatte gehofft, durch eine kleine Investition bis dahin noch ein wenig "Telefonerleichterung" zu bekommen. :)

Link to comment
Share on other sites

DrCaligari

Andere wären froh über eine möglichst geringe Strahlenbelastung von möglichst weit entfernten Mobilfunkmasten, und Du willst Dir eine extrastarke portion Strahlung ins Haus holen :D

Link to comment
Share on other sites

Kugelblitz
Andere wären froh über eine möglichst geringe Strahlenbelastung von möglichst weit entfernten Mobilfunkmasten, und Du willst Dir eine extrastarke portion Strahlung ins Haus holen :D

Kommt auf die Reichweite der Dinger an. Vodafone gibt die Dinger mit 30 Metern Reichweite an.

Das Handy ist ein I-Phone 4, der Empfang ist auf der Strasse und in der Umgebung genauso schlecht wie in der Wohnung (Naja, vielleicht ein BIßCHEN besser)

Wie funktioniert das mit der KFZ-Handyantenne?

Man benötigt eine Handyhalterung, die einen Antennenanschluss hat und dann eine entsprechende Antenne. Bei den alten Siemens Handys war so ein Antennenanschluss Standard. Ob ein iPhone 4 das kann - keine Ahnung.

Edith: http://www.innova24.biz/item/telekom-handy/handy-ohne-vertrag/brodit-pda-halter-aktiv-apple-iphone-44s-mit-ext-antenneglasante-1209461.htm

Auch eine Möglichkeit:

http://www.ebay.de/sch/sis.html?_nkw=Abhilfe%20schlechter%20Handyempfang%20GSM%20Repeater%20Station&_itemId=270481359743

Edited by Kugelblitz
Link to comment
Share on other sites

Anruf vom Handy aufs Festnetz umleiten und dort Mobile einsetzen .

Dann klappts zumindest mit den eingehenden Anrufen, oder gibts kein Festnetz ?

Edited by Hartmut51
Link to comment
Share on other sites

hm-electric
Andere wären froh über eine möglichst geringe Strahlenbelastung von möglichst weit entfernten Mobilfunkmasten, und Du willst Dir eine extrastarke portion Strahlung ins Haus holen :D

Falsch! Genau das gegenteil: Dadurch, dass er fast keinen Empfang hat, muss das handy mehr strahlung aussenden, der Empfangsmast genauso.

Am wenigstem Strahlung hätte man, wenn in jedem Ort ein Empangast wäreá

Gesendet von meinem LT30p mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Hm, ich halte ja einen Handyrepeater, den man meines Wissens nach auch als IMSI-Catcher nutzen kann, weshalb wohl der Betrieb nicht fuer jederman gedacht ist, doch fuer eine etwas grosse Kanone fuer einen doch recht kleinen Spatz.

Teste doch erst einmal, mit Hilfe von Freunden, welches Netz bei Dir gut versorgt wird. Wenn es die doofe Telekom ist, denen ich auch abgeschworen habe (ich lasse mich nur ein mal verkaspern!), gibt es ja auch noch Reseller wie die Mobilcom oder die Billigtochter Congstar (fruehr auch mal Callmobile).

Vertragslaufzeit? Welchen Vorteil hat den heutzutage noch ein Handyvertrag? Ein verbrandetes Handy, das man dann in Raten doch bezahlt?

http://www.teltarif.de/a/mobilfunk.html

http://www.o2online.de/microsite/o2-netz/netzabdeckung/

http://www.teltarif.de/mobilfunk/netz/o2.html

http://eplus-gruppe.de/netzausbaukarte/

Edited by MatthiasM
Link to comment
Share on other sites

fantaweather

Congstar funktioniert gut. Haben wir schon ausprobiert.

Vertrag ist halt eine alte Kiste und immer wieder automatisch verlängert. Habe ich mich nie drum gekümmert. Habe einfach keine Lust mich damit zu beschäftigen.

Auch wenn ich jetzt früher rauskommen würde wegen irgendwelcher Gesetzesänderungen (?) müsste ich ja da auch wieder Briefe schreiben und mich kümmern. (Will ich nicht.. das diese Einstellung Geld kostet ist klar, aber meine Lebenseinstellung ist mir das wert) :):):)

Link to comment
Share on other sites

Auch wenn ich da gar nicht so weit weg bin, muss ich mich doch ein wenig wundern!

Du kuemmerst dich um einen kostenintensiven Repeater, aber kannst kein Schreiben aufsetzen: Hiemit kundige ich....?

Krieg den Arsch hoch, ich habe es auch geschafft. Die Freiheit ist es wert und ueber das gesparte Geld, das so ein scheintoter Zombievertrag kostet, freust Du dich auch irgendwann einmal. Ich telefoniere 5h/ Monat und habe 300MB Datenvolumen fuer 8 Oecken! Das Kuendigen und den Antrag auf Nummerntransfer, macht auch meist dein zukuenftiger Anbieter fuer dich!

Und Du kannst dein Mobiltelefon dann sogar Zuhause nutzen, ohne eine eine eigene Sendeanlage zu betreiben ;)!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...