Jump to content

Bremsbeläge abgenutzt


wowa100
 Share

Recommended Posts

Hallo

nun habe ich gestern die Bremsbeläge vorn gewechselt und es erscheint immer noch im Display: Bremsbeläge abgenutzt. Muss ich den Fehler erst mit Lexia löschen? Wenn ja kann mir jemand den Weg im Lexia zum löschen sagen???

besten dank

wolfgangg

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Eigentlich ist es nicht nötig, bzw. nicht möglich, die Anzeige zu löschen. Sicher, dass die Kabellage der Verschleißanzeiger in Ordnung ist und nirgendwo Massekontakt besteht?

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich ist es nicht nötig, bzw. nicht möglich, die Anzeige zu löschen. Sicher, dass die Kabellage der Verschleißanzeiger in Ordnung ist und nirgendwo Massekontakt besteht?

Wenn die Anzeige durch Massekontakt erzeugt wird dann wird vermutlich irgendwo die Leitung zur Steuerung hin einen Kontakt machen. Nachdem ständig die Anzeige Bremsbeläge abgenutzt erschien habe ich für 40 € neue gekauft und beim wechseln festgestellt das die alten nur knapp die Hälfte runtergefahren sind. In dem Fall muss ich wohl dem Kabel zur Steuerung nachgehen und da das Kabel suchen was Masse macht.

Hab dann gleich noch das nächste Problem mit meinem Partikelfilter, werde aber nen neuen Tread dazu morgen aufmachen.

Sag mir doch kurz Bescheid ob du auch so weiter nach dem Fehler suchen würdest.

Ach ja , noch ne kurze Anmerkung... in irgendeinem Tread wurde behauptet der C5 2003 hätte vorn 2 Kolben zum zurückschieben, das war bei meinem anders.... 1 Kolben und der muss zurück geschraubt werden.... zum Glück konnte ich am samstag dann noch mit unserem Polo bei einem befreundeten Mech vorbei der das komplette Rückstellwerkzeug hat...

Gruss aus der Südlichen Hitzestube rund um Basel

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Ja ich würde mir jetzt auch die Kabel ansehen und zwar direkt an den Sätteln. Es kann auch sein, dass die "Steckdose", in die die Verschleißanzeigerkabel eingesteckt werden, kaputt sind. Die Kabel können abreißen und gegen Masse kommen.

Der C5 1 und 2 habe die FSB vorne und immer Sättel mit eindrehbaren Kolben. Der C5III hat die FSB hinten und vorne ganz andere Sättel als die Vorgänger.

Link to comment
Share on other sites

accmzöbix

Drehen oder drücken ?? - "am beschde boides!"(übersetzt': sowohl als auch)

Um die Kolben zurückzustellen, brauchts etwas Druck und! Drehen, das geht mit Schraubenzieher oä nicht gut. Habe mit bei ebay ein Rückstellsatz für Bremskolben gekauft (den da: http://www.ebay.de/itm/22TG-Bremskolbenrucksteller-Werkzeug-Bremskolben-Satz-Kolben-Rucksteller-Bremse-/331205122586?pt=Spezielle_Werkzeuge&hash=item4d1d5d1a1a ) - ist zwar etwas fummelig, aber damit gehts ganz gut. Jetzt muß man nur noch wissen welche Seite Rechtsgewinde hat und welche ein Linksgewinde. Kann mich im Moment nicht genau erinnern. Kann jemand helfen?

"Fummelig", weil man zB die viereckige Platte mit Loch in der Mitte des Kastens von hinten auf den Gewindestift bringen muß und hierzu den Drehhebel erst ganz nach links schiebt , Platte schäg aufsetzen und dann den Hebel ganz nach rechts schieben - "druff ischer ("schon ist er in der korrekten Position").

Edited by accmzöbix
Link to comment
Share on other sites

Na, hab erst jetzt noch die Antworten von gestern angeschaut.... ja, dem war so, dass Kabel was vom Bremssattel weiter zum Fahrzeuginnern führt war durch (ev. Mader??) und kam dann wohl hin und wieder beim Bremsen an Carosserie (Masse). Jetzt heb ichs abgeschnitten und abisoliert... Bremsbeläge hab ich ja jetzt gewechselt und somit sollte ich die nächsten 40 000 Ruhe haben.

besten Dank für die Hilfe

Gruss

wolfgang

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...