Jump to content

C5 I - Federzylinder hinten undicht


Florus
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

ich habe ein kleines Problem mit meinem vor kurzem gekauften Citroen C5 3.0 V6 aus dem Jahre 2001 mit 134.000km.

Mir ist zu Hause auf dem Parkplatz aufgefallen, dass der Wagen relativ viel Öl an der Hinterachse verliert. Haben den Wagen dann auf einer Hebebühne von unten angeschaut: einer der zwei Schläuche die von der Manschette abgehend Richtung Achse gehen ist undicht. War damit vorgestern beim Citroen Vertragshändler, der sich das angeschaut hat. Dieser meinte, dass der Schlauch neu muss, da dieser einen Riss hat. Diese Einschätzung teile ich jedoch nach einiger Recherche nicht.

Es dürfte gar kein Öl aus dem Schlauch rauskommen wie ich das Verstanden habe, auch dürfte kein Öl unter der Manschette hervorkommen (haben versucht die Manschette etwas anzuheben, jedoch ist die mit Öl gefüllt - es spritzte zumindest schön raus).

Nun stellt sich mir nochmal die Frage: Darf durch den Schlauch wirklich kein Öl und sollte es unter der Manschette trocken sein? Muss der Federzylinder komplett erneuert werden oder reicht ein Dichtungssatz?

Und zu guter letzt: woher bekomme ich den Federzylinder (oder den Dichtungssatz) und den Schlauch?

Ich werde heute noch Bilder machen und hier ins Forum stellen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Vielen Dank!

Florian

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Der Schlauch ist eine Schlabberleitung - Rücklauf dürfte man sie eigentlich nicht nennen. Es ist tatsächlich so, dass sich in der Manschette Öl allenfalls in Tröpfchenmenge ansammeln darf. Da darf nichts auslaufen. Ist das der Fall, ist der Federzylinder undicht. Der kaputte Schlauch muss aber natürlich trotzdem auch repariert werden.

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

wenn in der Manschette viel Öl ist dann ist die erste Dichtung (O-ring) defekt. Wenn der Rücklaufschlauch defekt ist kommt das LDS aus dem Vorratsbehälter zurückgelaufen.

Wenn der c5 hinten nach kurzer Standzeit nicht absinkt ist der Federzylinder dicht und das LDS in der Manschette könnte noch von der Erstmontage stammen . Es wird bei der Montage der Federzylinder in einer der Schlauchanschlüsse ca. 25ml LDS.

eingefüllt.

viele Grüße

tomdusp

Link to comment
Share on other sites

Seltsame Kiste.

Bei meinem ist das so:

Er sinkt weder nach kurzer, noch nach längerer Standzeit hinten ab.

Wenn ich aber die Reifen wechseln will fahre ich ihn hoch auf Max, stelle seitlich zwei Holzklötze unter

und lasse ihn dann ab.

Prompt zieht er auf dieser Seite dann die Räder hoch.

Dabei drückt er aber hinten an beiden Seiten etwas Öl raus (nur minimal).

Woran kann das denn dann liegen?

Link to comment
Share on other sites

Nur zum Verständnis:

... Prompt zieht er auf dieser Seite dann die Räder hoch...
Das macht übrigens nicht die HP, sondern der Querstabi!
Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute,

ich habe ein kleines Problem mit meinem vor kurzem gekauften Citroen C5 3.0 V6 aus dem Jahre 2001 mit 134.000km.

Mir ist zu Hause auf dem Parkplatz aufgefallen, dass der Wagen relativ viel Öl an der Hinterachse verliert. Haben den Wagen dann auf einer Hebebühne von unten angeschaut: einer der zwei Schläuche die von der Manschette abgehend Richtung Achse gehen ist undicht. War damit vorgestern beim Citroen Vertragshändler, der sich das angeschaut hat. Dieser meinte, dass der Schlauch neu muss, da dieser einen Riss hat. Diese Einschätzung teile ich jedoch nach einiger Recherche nicht.

Es dürfte gar kein Öl aus dem Schlauch rauskommen wie ich das Verstanden habe, auch dürfte kein Öl unter der Manschette hervorkommen (haben versucht die Manschette etwas anzuheben, jedoch ist die mit Öl gefüllt - es spritzte zumindest schön raus).

Nun stellt sich mir nochmal die Frage: Darf durch den Schlauch wirklich kein Öl und sollte es unter der Manschette trocken sein? Muss der Federzylinder komplett erneuert werden oder reicht ein Dichtungssatz?

Und zu guter letzt: woher bekomme ich den Federzylinder (oder den Dichtungssatz) und den Schlauch?

Ich werde heute noch Bilder machen und hier ins Forum stellen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Vielen Dank!

Florian

Ein Kenner der Problematik verriet mir mal, dass aeltere C5 gerne die Hinterachse mit LDS fluten, ueber die "Ruecklaufschlaeuche".

Der Begriff "Ruecklaufschlaeuche" ist hier total irrefuehrend: Nix geht zurueck, die enden in der Hinterachse.

Also besser, das Zeug suppt auf den Boden, als literweise in der Hinterachse!

1) LDS nachkippen!!

2) Neuen Federzylinder besorgen.

/d

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Die Manschetten haben haben zwei Leitungen. Eine ist die Rücklaufleitung zum Behälter, die andere dient der Belüftung des Rücklaufs. Läuft da Öl aus ist entweder der Federzylinder kaputt oder alternativ viel zu viel Öl im Behälter, sodass es in die Leitung zurück laufen kann.

Link to comment
Share on other sites

So weit ich das beurteilen kann sinkt das Auto nicht ab. Nur er federt hinten schlecht ein, beim Bremsen schaukelt das ganze Zeit.

Der Ölverlust macht mir sorgen, einerseits hab ich Angst, dass es trocken läuft (also nicht mehr federt) und andererseits werden mich meine Nachbarn bald lynchen wenn ich LDS auf dem Boden verteile, d.h. ich werde das Problem schnellst möglich abstellen.

D.h. ein neuer Federzylinder (hab einen für 125,00 Euro gefunden, keine Ahnung ob das ein guter Preis ist). Diesen blöden Schlauch finde ich jedoch nirgendwo einen, eine Teilenummer kann ich darauf auch nicht erkennen. :-(

Bei euch möchte ich mich jedenfalls auch für die zahlreiche Rückmeldung bedanken! :-)

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

um es mal richtig zustellen mit den beiden Leitungen. Die erste Leitung ist eine Leckagerückführung für den Fall das die Gleitringdichtung defekt ist. Hier wird die geringe Menge in den Vorratsbehälter zurückgeführt.

Die 2. Leitung geht nach oben in den Achskörper , dieser dient als Auffangbehälter für das LDS damit es nicht in die Umwelt gelangt. Wenn aus der Leitung LDS kommt sind alle drei Dichtungen defekt.

ich erst vor kurzem meine Federzylinder neu abgedichtet.

viele Grüße

tomdusp

Link to comment
Share on other sites

@

Florus

user-offline.png

wenn der Wagen hinten schlecht federt sind die Kugeln platt. Beim Federzylinder gibt es ausser der Ausführung rechte und linke Seite auch noch H3 und H3+.

Matzge oder citropart können da weiter helfen. Wenn Du nicht die Ahnung hast von der HP dann Finger weg , es besteht Unfallgefahr.

gruß

tomdusp

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...