Jump to content

Tapfer tuckert die Ente durch Lavendelfelder


jan-erik
 Share

Recommended Posts

"Ihr nehmt zum Tanken Essence 95 und immer zwei Milliliter flüssiges Blei beigeben, sonst – catastrophe!"

der scheint ja grandiose ahnung zu haben ;-)

gruss

z.

Link to comment
Share on other sites

"Ihr nehmt zum Tanken Essence 95 und immer zwei Milliliter flüssiges Blei beigeben, sonst – catastrophe!"

der scheint ja grandiose ahnung zu haben ;-)

gruss

z.

Das macht doch das Bild deutlich-Spezialisten pur, die alles wissen und noch nicht einmal in der Lage sind, die Motorhaube ordentlich aufzustellen ;) ....und von wegen "Alte Ente"-DIE ist noch richtig jung! ;) ;)c4c6f1402574487.jpg

Link to comment
Share on other sites

"Ihr nehmt zum Tanken Essence 95 und immer zwei Milliliter flüssiges Blei beigeben, sonst – catastrophe!"

der scheint ja grandiose ahnung zu haben ;-)

gruss

z.

Klingt sicher kurios. Allerdings wurde und wird teilweise in F immer noch über bleifrei in alten Autos diskutiert. Viele Zusatzmittelchen sind im Handel. Auch in mancher 2CV-Gazette wurde für solch Zeug geworben. Von daher vielleicht eine durchaus verständliche Anmerkung. Wenn auch irrelevant.

Link to comment
Share on other sites

...und von wegen "Alte Ente"-DIE ist noch richtig jung! ;) ;)

Laut Text Baujahr 1978. Hatte der 2CV6 damals eigentlich schon 29PS???

Link to comment
Share on other sites

Eine Tageszeitung ist kein Fachmagazin für Autos und selbsternannten Spezialisten. Es geht hier nicht vornehmlich um das KFZ, schon gemerkt?!

Link to comment
Share on other sites

Wie schon gesagt. In F macht man sich hinsichtlich fehlendem Blei beim 2CV-Motor schon Sorgen und empfiehlt die Additivierung:

"Pas de panique !… le moteur de la 2 CV peut rouler au Sans Plomb, mais à la longue cela va entraîner une récession des sièges de soupapes, d’où une perte des compressions et donc une usure prématurée du moteur.

Pour résoudre ce problème et protéger durablement votre véhicule, nous vous offrons plusieurs possibilités :

L'additif :

C’est un bidon qui permet de traiter 16 à 20 pleins. Il suffit d’ajouter une quantité d’additif définie par une dosette à chaque plein de Sans Plomb 98. L’avantage principal de ce procédé est le faible investissement à l’achat. Principale contrainte : vous faites votre mélange vous-même à chaque plein."

http://www.ami-2cv.com/la-2cv-fait-l-article/quel-carburant-utiliser-dans-votre-2cv

Nur mal so als Beispiel...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...