Jump to content

Euro Van Fiat Ulysse 2,2 JTD ist Baugleich mit C8 807 und phedra Motor probleme


Recommended Posts

Hallo

ich hab ein Ulysse 2,2 JTD Bj 10/03 128 PS.

Gelaufen hat der Wagen 118 TKM

Ich hab seit einigen Wochen ein problem mit dem Wagen Folgende Werkstätte könnten mit net Helfen:

Fiat/Lancia

Citroen

Peugeot

Zu den Merkmalen was der wagen hat:

1.) Wagen schüttelt sich im Leerlauf (bei warmen Motor) (bei Kalten nicht)

2.) Wagen macht das nicht immer.

3.) Wagen ausgelesen in allen Werkstätten ohne Fehler. Trotz das der Motor sich Schüttelt

4.) Drehzahl bleibt aber Gleich

Aussagen der Werkstätte nach Prüfung:

1 Ter Zylinder Läuft nicht ganz mit bzw bekommt weniger Sprit.

Fehler werden aber im System nicht angezeigt.

injektor Rücklauf aber ok. Kann an der Zerstäubung evtl Liegen.

Meine Frage daher:

Wer hatte das schon mal oder kann dazu was sagen??

Motor ist ein Französischer Motor.

Im Dez 13 wurde der Zahnriemen Gewechselt.

Diesel Filter wurde erst vor kurzem Gewechselt.

Ebendso auch Öl und co.

Was mir noch aufgefallen ist, ist das die Temperatur trotz voll Last nicht auf die 90 Grad geht bzw sehr sehr lange braucht trotz warmen Wetters.

Wenn die auf 90 Grad ist ist der wagen auch viel Ruhiger.Nicht ganz weg. Der Wagen macht das auch nicht immer das der Motor sich schüttelt.

Was die Werkstätten angeht die wissen zur zeit auch net weiter ausser mir zu sagen das ich erst mal mit Fahren soll mit irgendwelchen Reiniger um zu sehen ob sich das Legt.

Leider muss ich in 5w mit dem Wagen in Urlaub. Ich würde mich echt freuen wenn einer ne Idee oder dieses Problem schon mal hatte und weiß woran es liegt und mir da nen Tip geben würde.

Ach ja Schwungrad kann zu 100% ausgeschlossen werden.

Link to comment
Share on other sites

Das mit dem Reiniger könnte helfen, wenn der Injektor auf Zylinder 1 nicht immer will.

Noch ein Tip: hol Dir mal 1-5 Liter 2-Takt-Öl, aschefrei, und schütte auf einen ganzen Tank Diesel einen Liter davon. Später dann pro Vollbetankung 1/4l. Fürs Erste kannst Du Liqui Moly 1052 nehmen, das bekommt man praktisch an jeder Ecke, kostet aber auch etwas. Optimaler wäre "Monzol", mal danach googeln. 1/4l in den Tank, dann volltanken, fertig.

Zu dem Thema wurde ewig viel geschrieben, z.B.

http://www.motor-talk.de/forum/2-takt-oel-dieselkraftstoff-t623039.html

http://www.automatikoelwechselsystem.de/files/Sterndocktor_2-Taktoel.pdf

Link to comment
Share on other sites

Jo, ich denke, das würde ich auch probieren. Wird vermutlich doch Einspritzventil sein. Da darf man dann mal experimentieren, ehe man den Motor seziert.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Das mit Molly mach ich eh immer in regelmäßigen abständen. Bei meinen beiden Autos.

Fiat hat den Wagen 2 Tage da gehabt wollten sogar den Motor zerlegen um an die Ventile zu kommen. Und wissen immer noch net was es ist.

Ich hab letzte Tage schon 2 Takt ÖL (200ml) rein gemacht in meiner Verzweiflung und ca 200ml Benzin mit eingemischt, hat erst nix gebracht. Dann bekam ich am Sonntag ne mail von einem User aus einem anderen Club (PSP) der das gleiche Problem auch schon mal hatte, Nach einem sehr Netten Gespräch machte ich mein Diesel Filter noch mal Sauber (Hatte ihn erst 3w zu vor von der Bucht gekauft und verbaut) ok gebe zu nach so kurzer Zeit das der schon so aussah Verwunderte mich. Bei ihm wurde der Filter Getauscht und alles gereinigt am Filter System und da war das Problem behoben.

Gestern War der Wagen wieder bei Fiat und es wurde ein original Peugeot Filter Verbaut seit dem ist das Besser. Nun mal abwarten was der macht.

Monzol kenne ich nicht werde es aber auf jedenfall Googeln und Versuchen das Zeug zu besorgen.

mein Gemischt von 2 Takt Öl und Benzin habe ich auch 30 Liter Diesel drauf gemacht. Was mich Wundert der Qualmt nicht so wie mein Lybra.

Mich Ärgert am meisten das die Werkstatt nicht weiß was der Wagen hat. Haben alles Geprüft und können nur sagen das der Erste Zylinder druck verliert.

Das Gibts einfach nicht. Die Düsen sind doch net bei 118 Tkm hinüber.

Citroen hier in Rheine schaute sich den Wagen auch an schüttelten mit dem kopp und schickten mich weg.

Und bis lang hab ich darin 390€ investiert ohne das mir jemand sagen kann was der wagen wirklich hat.

Und das nächste wäre alle Düsen ausbauen und einschicken zu Bosch zum Prüfen. Also noch mal mindestens 350€ ohne ne Garantie das es dann besser wird.

Ich bedanke mich herzlich bei euch ich werde das gleich mal Probieren und euch mitteilen was der wagen dann gemacht hat.

Dieslefilter allein glaub ich ja kaum aber ich versuch alles den ab dem 18,07,14 muss ich mit dem Wagen nach Portugal.

Ach ja ich hab auch ein umbau am wagen vorgenommen wie kann ich den im Handschufach den Aux-in frei schalten lassen??

1001 Dank

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...