Jump to content

Kupplung neu, was in diesem Zuge Wechseln?


markus.k
 Share

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

es ist so weit, meine Kupplung ist fällig. Ich habe durch vorsichtiges Fahren versucht den Wechsel so lange wie möglich heraus zu zögern.

Aber ich bin jetzt dran. Was sollte ich alles in diesem Zuge wechseln (wenn der Motor schon mal raus ist) oder prüfen. Macht doch mal Vorschläge für eine Liste, was außer der Kupplung noch gewechselt bzw. geprüft werden sollte. Fahre einen CX GTI Bj. 1980 mit Klimaanlage.

Danke Gruß Markus

Link to comment
Share on other sites

Simmeringe Kurbel und Nockenwelle. Gaaanz wichtig !!!

O-Ring Getriebeseitig. Und wenn Du schon dabei bist auch noch die Simmerringe Eingang ATW,s.

Motorlager unten, Getriebelager wäre auch sinnvoll .

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Icke noch mal:-)

Da ich den Mist ja grad vor nem Jahr hinter mich gebracht habe und man ja aus Fehlern klug wird ;-)

Ich würde wohl das nächste mal den kompletten Motor neu abdichten. Mit allem Zipp und Zapp.

Dann ist wirklich Ruhe im Karton.

Link to comment
Share on other sites

Motorabdichtung, Halter/Lagerung usw. klar, Stützlager der Antriebswelle prüfen, ggf. neu. Es empfiehlt sich auch Hydraulikleitungen unten am Fahrschemel genau anzusehen, so einfach kommt man da bei eingebautem Motor auch nicht mehr dran. Schön ist es auch den Motorraum dann mal gründlich in allen Ecken und Falzen zu reinigen und dann zu konservieren.

Und die Vorderachse natürlich....

P.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 years later...

Hallo,

ich habe dieses alte Thema noch einmal hervor geholt, da ich einige weiterführende Fragen dazu habe. Ich muss meinen Motor auch ausbauen und gleichfalls abdichten. Bei der Suche nach den Dichtungen ist mir aufgefallen, dass zwischen der Ölwanne und dem Zylinderblock keine Dichtung eingebaut ist. Was für ein Dichtungsmaterial wurde hier verwendet? Ist es erforderlich diese Verbindung ebenfalls neu abzudichten? Ich kann derzeit an meinem Motorblock nicht erkennen, ab diese Verbindung eine Undichtigkeit aufweist, da die komplette Ölwanne nass ist. Welche Erfahrungen habt ihr? Was macht Sinn und was nicht?

Grüße Matthias

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden, atschebippel sagte:

Hallo,

ich habe dieses alte Thema noch einmal hervor geholt, da ich einige weiterführende Fragen dazu habe. Ich muss meinen Motor auch ausbauen und gleichfalls abdichten. Bei der Suche nach den Dichtungen ist mir aufgefallen, dass zwischen der Ölwanne und dem Zylinderblock keine Dichtung eingebaut ist. Was für ein Dichtungsmaterial wurde hier verwendet? Ist es erforderlich diese Verbindung ebenfalls neu abzudichten? Ich kann derzeit an meinem Motorblock nicht erkennen, ab diese Verbindung eine Undichtigkeit aufweist, da die komplette Ölwanne nass ist. Welche Erfahrungen habt ihr? Was macht Sinn und was nicht?

Grüße Matthias

kann ich dir sagen: ich habe beim kupplungstausch da nicht drauf geachtet - nach dem tausch wurde das tropfen im bereich ölwanne dann mehr ... über motorlager und ölwanne liegt schließlich das ganze motorgewicht letztlich auf der ü30-korkdichtung bzw. den distanzplättchen. habe es jetzt ein jahr später tauschen lassen - war natürlich mühsamer ... die neue dichtung war von der basis.

gruß, volker

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...