Jump to content

Suche guten Xantia Break


wamiba
 Share

Recommended Posts

Hallo an alle,

ich habe hier schon länger nichts mehr geschrieben da ich meinen Xantia X2 im September 2013 abgegeben habe um die Anzahlung für einen C3 VTI 95 zu erhöhen. Den Umstieg habe ich aus Kostengründen gemacht da ich täglich über 110 Km zur Arbeit fahren muss und der Verbrauch beim C3 liegt bei 4,7 Liter und der des Xantia lag bei etwa 8-9 Liter/100 Km. Das ich den Xantia abgegeben habe bereue ich seitdem immer wieder aber letztes Jahr brauchte ich das Geld eben!

Mittlerweile zeichnet sich aber ab das ich ein zweiten Wagen brauche und mit diesem auch immer wieder etwas transportieren muss. Da wäre ein Xantia Break, am besten mit Anhängerkupplung, perfekt für mich. Auch weil ich die Hydraulikfederung ungemein stark vermisse. Ganz besonders wenn ich weitere Strecken fahren muss ist der C3 nicht mit dem Xantia vergleichbar. Ich habe deshalb schon im Internet gesucht und auch extrem viele Angebote gefunden, allerdings kann ich nicht abschätzen ob diese Autos ein Risiko sind.

Hier habe ich einmal ein paar Autos gefunden die sich für mich auf den ersten Blick interessant anhören:

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/citroen-xantia-kombi-1-8-16v-excl-leder-sitzheizung-steinau/184831917.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=5900&makeModelVariant1.modelId=26&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&ambitCountry=DE&zipcode=64689&zipcodeRadius=100&negativeFeatures=EXPORT&noec=1

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=245727862&asrc=st|as

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=255075737&asrc=st|as

Vielleicht kann mir hier jemand einen Tipp geben auf was ich beim Kauf auf jeden Fall achten muss, eventuell gibt hier ja auch jemand ein passendes Auto ab? Ich freue mich schon auf eure Tipps!

Gruß

Uwe

Link to comment
Share on other sites

Warum suchst du Autos ohne TÜV (Nr 1 und 2) raus ? Damit hast du nur Stress.

Bei Nr. 3 muss mindestens geklärt werden, ob der Zahnriemen schon zum zweiten Mal (bei 240.000 km) gewechselt wurde. Oder einfach kaufen, fahren und Bericht erstatten, wie lange der Zahnriemen gehalten hat :-))

Link to comment
Share on other sites

Was hast Du gegen Diesel? Bei der Arbeitsstrecke lohnt sich das doch. Ein HDi-X2 verbraucht unter fünf Liter Diesel.

Link to comment
Share on other sites

Was hast Du gegen Diesel? Bei der Arbeitsstrecke lohnt sich das doch. Ein HDi-X2 verbraucht unter fünf Liter Diesel.

Also, dann wird es unser Kollege Wamiba aber gar nicht eilig haben wollen (oder müssen). Unter 5 LITER kriegst Du das mit dem HDI nur mit Opagasfuss im 5. Gang mit Rückenwind bei 100km/h hin.

Gruss, Kris

Edited by AFS427
Link to comment
Share on other sites

Joe DS bietet einen 1,8 16 V Kombi an für 900 Euro mit TÜV der ist bei mir in der Nähe und man kann den in Ruhe angucken. Ohne Händleraufschlag bei z. B. mobile...

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

und Danke für die schnellen Antworten.

Warum suchst du Autos ohne TÜV (Nr 1 und 2) raus ? Damit hast du nur Stress.

Bei Nr. 3 muss mindestens geklärt werden, ob der Zahnriemen schon zum zweiten Mal (bei 240.000 km) gewechselt wurde. Oder einfach kaufen, fahren und Bericht erstatten, wie lange der Zahnriemen gehalten hat :-))

Warum Autos ohne Tüv ist einfach erklärt. Ich suche ein günstiges Auto um es als Zweitagen zu fahren welches noch nicht zu viele KM drauf hat. Die Frage nach den Zahnriemenwechsel steht bei mir auch ziemlich an erster Stelle da ich ja schon bei meinem ersten Xantia einen Zahnriemenriss hatte. Die Arbeit mit Zylinderkopf wechseln möchte ich mir nicht nochmal aufhalsen müssen.

Was hast Du gegen Diesel? Bei der Arbeitsstrecke lohnt sich das doch. Ein HDi-X2 verbraucht unter fünf Liter Diesel.

Da schreckt mich schon alleine die Steuer ab. Außerdem hatte ich früher mal einen Escort Diesel, da waren auch die Teile extrem viel teurer als bei Benzinern (z.B. die Glühkerzen, etc.). Dann wäre da noch die Frage mit den Umweltzonen, ob ein Xantia Diesel die Anforderungen erfüllt wage ich zu bezweifeln. Der Break X2 1.8 16V hat auf jeden Fall diegrüne Plakette. Außerdem werde ich für die Strecke zur Arbeit weiter den C3 VTI 95 benutzen da der Verbrauch hier bei mir ja bei 4,7L bei 100 Km liegt.

Joe DS bietet einen 1,8 16 V Kombi an für 900 Euro mit TÜV der ist bei mir in der Nähe und man kann den in Ruhe angucken. Ohne Händleraufschlag bei z. B. mobile...

Danke Kroack für den Tipp, ich habe schon eine PN an Joe-Ds geschickt. Jetzt bleibt abzuwarten ob das Auto passt.

Weiteren Tipps gegenüber bin ich sehr Dankbar! ;-)

Gruß

Uwe

Edited by wamiba
Link to comment
Share on other sites

Also, dann wird es unser Kollege Wamiba aber gar nicht eilig haben wollen (oder müssen). Unter 5 LITER kriegst Du das mit dem HDI nur mit Opagasfuss im 5. Gang mit Rückenwind bei 100km/h hin.

Gruss, Kris

Sieh Dir seinen Verbrauch mit dem C3 an.

Link to comment
Share on other sites

[…]

Da schreckt mich schon alleine die Steuer ab. Außerdem hatte ich früher mal einen Escort Diesel, da waren auch die Teile extrem viel teurer als bei Benzinern (z.B. die Glühkerzen, etc.). Dann wäre da noch die Frage mit den Umweltzonen, ob ein Xantia Diesel die Anforderungen erfüllt wage ich zu bezweifeln. Der Break X2 1.8 16V hat auf jeden Fall diegrüne Plakette. Außerdem werde ich für die Strecke zur Arbeit weiter den C3 VTI 95 benutzen da der Verbrauch hier bei mir ja bei 4,7L bei 100 Km liegt.

[…]

Den Umstieg habe ich aus Kostengründen gemacht da ich täglich über 110 Km zur Arbeit fahren muss und der Verbrauch beim C3 liegt bei 4,7 Liter und der des Xantia lag bei etwa 8-9 Liter/100 Km. […] Auch weil ich die Hydraulikfederung ungemein stark vermisse. Ganz besonders wenn ich weitere Strecken fahren muss ist der C3 nicht mit dem Xantia vergleichbar.

Bei 110 km Arbeitsweg spielt die KFZ-Steuer keine Rolle mehr. Der Wertverlust eines neuen Autos ist bei einer solchen Kilometerleistung auch unvergleichlich höher als bei einer alten Gurke. Beim Kostenvergleich sitzt dann auch ein teureres Ersatzteil drin. Die Körperentlastung durch die Hydraulik ist ohnehin unbezahlbar.

Die letzten HDi können die grüne Plakette kriegen; das ist natürlich mit Kosten verbunden. Es ist somit wirtschaftlicher, ein Bußgeld zu riskieren.

Meine Empfehlung: Autos tauschen. Fahr mit einem Xantia Diesel die weiten Strecken incl. Arbeitsweg und nimm den C3 als Zweitwagen. Kommt günstiger.

Link to comment
Share on other sites

Tja - Immerhin kostet der Hdi tatsächlich 330€ Steuern im Jahr. Und es gibt höchstens die gelbe Plakette.

Gruss, Kris

308€, nicht 330.

grün ab Baujahr 06/1999, sofern man umrüsten lässt

Link to comment
Share on other sites

Ja, für 800€

Gruss, Kris

Wenn man es selbst macht, dann isses günstiger. So oder so würde ich persönlich lieber 800€ ausgeben, als am Ende C5 o.ä. fahren zu müssen, nur weil ich regelmäßig in ne Umweltzone muss.

Link to comment
Share on other sites

@wamiba: für den Fall, dass das mit der Kiste von Joe DS nicht klappt, hier noch ein Vorschlag:

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/citroen-xantia-1-8-ocean-mit-lpg-umbau-a%C3%BC%C3%9Ferer-schaden-eggenstein/197950042.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=5900&makeModelVariant1.modelId=26&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&fuels=LPG&negativeFeatures=EXPORT&noec=1

Das ist zwar kein Break, aber dafür hat er LPG. :-)))

Und es dürfte noch reichlich Verhandlungsspielraum geben, da der Wagen durch die beiden Schäden vom Nachbarn schon mindestens einmal bezahlt wurde.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...