Jump to content

Gummimanschetten Traggelenke


hglipp
 Share

Recommended Posts

Hallo, an meinem Activa sind die Gummimanschetten an den Traggelenken (Kugelbolzen) hin. Kann man diese kleinen Manschetten irgendwo her bekommen? Die Kugelbolzen sind noch vollkommen in ordnung.

Kaufe ja auch nicht gleich neue Antriebswellen, wenn nur die Manschetten hin sind......

Wäre ja auch viel einfacher nur die Manschetten zu tauschen anstatt die Dinger komplett da raus zu würgen....

Gruß

HG

Edited by hglipp
Link to comment
Share on other sites

Meines Wissens gibt es die nicht einzeln. Aus den Erfahrungen der letzten Monate sind aktuell auch nur die Traggelenke von Lemförder haltbar. TRW, Meyle, Febi haben sich innerhalb kürzester Zeit verabschiedet. Man müßte tatsächlich die von NK oder so ausprobieren.... Vielleicht halten die ja länger.

Link to comment
Share on other sites

Ich kann das nicht bestätigen, alle von mir verbauten Meyle-Traggelenke halten. Produktpiraterie ? Da war doch was bei dir mit fast neuen und kaputten Traggelenken, bei der Einweihungsparta, aber waren das nicht Lemförder ? Ich kann mich nur erinnern, daß mir die Farbe des Sicherungsringes der Manschette auffiel, sie entsprach nicht dem gewohnten, und der Preis war auffallend niedrig.

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Ich hatte mal ein paar TRW Traggelenke auf Vorrat gekauft. Die waren recht günstig, kamen aber von einem Händler, bei dem ich häufiger Teile bestelle. Lange gehalten haben sie jedenfalls nicht. Der absolute Spitzenreiter (von einem hier bekannten Händler gekauft) war nach 70km Schrott. Hersteller war Meyle.

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Ich glaube nicht, dass man den Händler dafür in die Verantwortung nehmen muss. Und 70Tkm sind fast so viel, wie mein Originalteil im C5 gehalten hat. Da war das erste Traggelenk nach 80 Tkm hin. Aber trotzdem bin ich so weit, dass ich solche Teile nur noch als Originalersatzteil kaufe.

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder
Tim, Guenni schrub 70 km, nicht 70000 km

Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

Oops! Ja das habe ich glatt überlesen, weil es ja eigentlich unglaublich ist. Daraus würde ich aber keine Schlüsse auf ein allgemeines Qualitätsproblem ziehen wollen. So etwas kann nicht das Geschäftsmodell eines Herstellers sein.

Link to comment
Share on other sites

Irgendwer stellt doch die kleinen Manschetten her wäre doch gut wenn man da ran käme. Wenn die Traggelenke noch ok sind ist das doch weniger Arbeit.....

Link to comment
Share on other sites

Irgendwer stellt doch die kleinen Manschetten her wäre doch gut wenn man da ran käme. Wenn die Traggelenke noch ok sind ist das doch weniger Arbeit.....

bei den Preisen für ein neues NK-Traggelenk kann man auch einfach zwei für die Manschetten schlachten. Die wären separat nicht billiger.

Link to comment
Share on other sites

Kauf Dir doch einfach billige Traggelenke und bau nur die Manschetten ein!

So wie das Heitmann kurz vor mir schrub!!!

Edited by Bigblock
Link to comment
Share on other sites

Oft schon erlebt ,das ich 2 Traggelenke des gleichen Herstellers ausgepackt habe, eins war schwarz mit rotem Manschettenband, das andere silber und blaues Manschettenband...also kaufen die auch kreuz und quer zu und verpacken.

Link to comment
Share on other sites

Die Traggelenke bei der Einweihungsparty waren die an meinem Xantia verbauten von TRW. Tatsächlich ist es so, dass ich Meyle Traggelenke hatte, die ganze 70KM gehalten haben. Lemförder haben wir nun verbaut und diese sind jetzt nach etwa 4000 KM völlig in Ordnung. So lange hat in den letzten 2 Jahren kein Traggelenk gehalten und inzwischen wechseln wir die Dinger im Schlaf. Ein mir bekannter Werkstattmeister von Citroen erklärte mir, dass sie mit den Originalteilen das gleiche Problem haben. Dafür gibt es auch sehr konkrete Gründe, die er mir erläuterte. Auf seine Empfehlung verbauten wir Lemförder und das war auch gut so. Daher von meiner Seite ebenfalls diese Empfehlung. Außerdem rate ich dazu, ein Verdrehen des Gelenks unbedingt zu vermeiden, also sehr sorgfältig zu kontern. Insgesamt sollte man die Traggelenke vor dem Festziehen sehr vorsichtig behandeln.

Die Traggelenke von TRW zogen sich an meinem Xantia (aber auch an anderen) sehr weit in das Auge des Querlenkers, so dass nach kurzer Zeit die Manschette und dann auch das Gelenk beschädigt waren.

Link to comment
Share on other sites

Mal was anderes, ich würde bei einer beschädigten Manschette zumindest davon ausgehen daß Schmutz eingedrungen ist, und schon aus diesem Grund das komplette Traggelenk erneuern.

Bei meinem Auto hatte ich mal den Steinschlagschutz weggelassen, und das (Meyle-) Gelenk verursachte nach ganz kurzer Zeit sehr laute Knarzgeräusche. Es dauerte etwas, die Ursache zu finden, denn der Schall übertrug sich durch das Federbein nach oben. Es war ein sehr kleines Loch in der Manschette und das Gelenk war trockengelaufen. Laufleistung bis dahin weniger als 300 km. Seitdem steckt ein neues Meyle-Traggelenk drin, es hat jetzt über 100.000 Km runter und ist in Ordnung.

Ansonsten verbaue ich seit mehr als einem Jahr nur noch Lemförder, Ausfallquote Null.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...