Jump to content

Eolysfüllung mit Lexia bestätigen??


wowa100
 Share

Recommended Posts

Hallo Miteinander

am Dienstag hab ich einen FAP (C5 Break 2003, 2,2 L Diesel) gewechselt und dann auch gleich noch 2 Liter Eolys aufgefüllt (war ne rechte sauerei). Danach Probefahrt, alles bestens, Im Display nichts mehr erschienen wie vorher: "Dieselfilter reinigen", "Kraftstoffadditive minimalstand". Dann auch über Lexia angeschaut und obwohl ich 2 Liter Eolys nachgefüllt habe zeigt es mir bei der Abfrage des Partikelfilters nur einen Füllstand von 64gramm an. Dann heute wieder die Anzeige: "Kraftstoffadditive minimalstand". Weiss jemand ob, und über welchem weg ich im Lexia eingeben muss das ich Eolys aufgefüllt habe??' Oder hab ich da sonst ein Problem ????

besten Dank

und gruss aus Basel

Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

Hallo Mike,

besten Dank für die Rückmeldung, scheinbar muss ich konkreter werden. Zum einen wäre ich dankbar wenn mir einer den Weg erklärt wie ich via Lexia zu dem Punkt komme wo ich das auffüllen von Eolys eingebe/bestätige, das habe ich bisher nirgends finden können. Nun konkreter die 2te Frage, Wochen vor der Fehlermeldung hatte ich den Laptop öfter schon angehängt und den Partikelfilter gechekt. Hierbei hatte ich vom Eolys dann jeweils auch mal einen Füllstand von 58Gramm dann wieder 64gramm. Wird der Füllstand in einem Zwischenbehälter gemessen das er mir jedes mal nur so geringe Grammzahlen angibt oder aus dem Eolysbehälter selbst??

hoffe du verstehst meine Frage

lg

wolfgang

Link to comment
Share on other sites

So wie ich es verstanden habe, wird nach Auffüllen mittels Diagnosesoftware der Zähler auf "0" gesetzt", der Rechner mißt die bei Regeneration die eingespritzte Menge und der rechnerische Rest wird angezeigt.

Den Menuepunkt findest Du unter Wartung, wenn ich mich richtig erinnere.

mike

Link to comment
Share on other sites

... Dann auch über Lexia angeschaut und obwohl ich 2 Liter Eolys nachgefüllt habe zeigt es mir bei der Abfrage des Partikelfilters nur einen Füllstand von 64gramm an.

Soweit ich das verstanden habe, ist damit nicht die Füllmenge im Vorratsbehälter gemeint, sondern die Menge an Additiv im FAP. Mir erscheint das aber recht hoch, ich kenne da eher Werte um 20g.

Link to comment
Share on other sites

Also,

EOLYS-Menge nicht verwechseln mit der Restmenge Asche (Beladung) im FAP-Filter, das sind einige 10 Gramm und die Menge wird wohl auch nur berechnet, nicht gemessen. EOLYS sind ca. 3 Ltr. im Tank, die werden auch nicht gemessen, sondern beim Nachfüllen durch "reset" als Ausgangsmenge hergenommen und

durch Tankvorgänge runtergezählt, soweit ich weiß.

-Lupus

Link to comment
Share on other sites

Hallo wowa100

Das Additiv-Steuergerät lässt sich übrigens oft nicht mehr zurückstellen. Ich fahre seit über 200'000 Km mit der Meldung "MIN STAND DIESELKRAFTSTOFFADDITIVE". Scheint aber weiter nicht tragisch zu sein und das Problem ist weitherum bekannt.

Herzlich,

delage.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Hallo wowa100

Das Additiv-Steuergerät lässt sich übrigens oft nicht mehr zurückstellen. Ich fahre seit über 200'000 Km mit der Meldung "MIN STAND DIESELKRAFTSTOFFADDITIVE". Scheint aber weiter nicht tragisch zu sein und das Problem ist weitherum bekannt.

Herzlich,

delage.

... also dass wäre ja wirklich total blöd - ist das wirklich so ?

-Lupus

Link to comment
Share on other sites

Davon habe ich noch nie gehört. Einzelfälle mag es immer geben, aber nichts, was sich nicht reparieren ließe, wenn man es denn möchte.

mike

Link to comment
Share on other sites

Hallo mike

Mag zugegebenermassen für -Lupus nicht relevant sein, da seine Frage ja eigentlich eine andere war, aber das Additiv-Steuergerät lässt sich wirklich in sehr vielen Fällen nicht mehr zurücksetzen nach dem Befüllen:

http://forum.andre-citroen-club.de/showthread.php?147365-C5-2-2-HDI-Additivstand&highlight=steuerger%E4t+additiv

http://forum.andre-citroen-club.de/showthread.php?138761-C-5-Serie-I-2-0-HDI-Fehlermeldung-quot-Signal-Mindeststand-Additiv-Stromkreis-offen-quot&highlight=steuerger%E4t+additiv

Ich persönlich kenne gleich mehrere Fälle, mein eigener C5 inklusive. Aber wie gesagt: Ist nicht weiter tragisch. Wer mag, kann die Anschlüsse kontrollieren oder das Steuergerät tauschen. Meiner fährt auch so perfekt.

Herzlich,

delage.

Link to comment
Share on other sites

@Delage -

sorry, irgendwas hast du wohl falsch verstanden - mich interessiert schon, ob das "nicht_zurücksetzen_können" alle Steuergeräte betrifft.

Ich entnehme deinem Beitrag, dass es wohl so sein wird und frage mich dann, wie man das Problem lösen könnte, obwohl es bei mir noch eine Weile hin sein dürfte, mit ca. 1.5Ltr. EOLYS. Wenn das im Steuergerät unabänderbar hinterlegt ist, kann man es auch nicht mehr löschen.

Aber gut, mit der nicht relevanten Fehlermeldung könnte man auch leben.

-Lupus

P.S.

Der Ordnung halber: Zurückstellen lt. Thread woanders nur mit Citroen-Diagnosegerät.

Edited by lupus2
Link to comment
Share on other sites

Wie ich sagte, kann man das reaparieren, wenn man möchte. Bei Deiner Laufleistung von mehr als 500.000 km stellt sich allerdings die Frage nach dem wirtschaftlichen Sinn.

mike

Link to comment
Share on other sites

Hallo NSU-Mike

Wie kann man denn das Ding reparieren? Hast Du das schon einmal gemacht? Wäre für mich sehr interessant!

Bei Deiner Laufleistung von mehr als 500.000 km stellt sich allerdings die Frage nach dem wirtschaftlichen Sinn.

Diese Frage stelle ich mir bei diesem Auto nicht. ;-)

Herzlich,

Delage.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...