Jump to content

Domlager getauscht, Auto explodiert :D


BX_LeMans
 Share

Recommended Posts

Nee, fährt, und wie auf einmal.

Heute Domlager getauscht, Kugel rechts ging los, wie von zarten Frauenhändchen angedreht, links brauchte 5 sanfte Schläge mit dem 3Kilo Hammer.

Der Rest der Schrauben ging los wie gestern erst montiert, rechts war ja vor 2 Jahren schonmal Stefan Rosenstock dran und hatte das Lager getauscht, links ist die Kugel seit mindestens 12Jahren drin, der Rest der Schrauben eher seit '91.

Trotzdem nix gegammelt, nix vergnaddelt.

Interessant sind die Pseudomarkierungen oben auf dem Gewinde der Kolbenstange. Links eingebaut, wie ausgebaut nach Bohrung seitlich an der Kolbenstange, stand beim Ausbau exakt links quer zur Fahrtrichtung. Rechts sind wir nach den dort noch lesbaren Zahlen gegangen, da stand die '6' exakt nach vorn. Ich hoff das stimmt so. Zumindest stehen die Kolbenstangen wie vorher.

Hydraulik funktioniert jedenfalls wunderbar.

Auf dem Heimweg eben gestaunt, was das bisschen Gummi zwischen den Stahlringen so ausmacht. Auf der Landstraße hats rechts abgesenkte reparierte Stellen, relativ tiefe Wellen und Holperstellen.

Vorher : Es rumpelt, der Vorderagen wippt leicht nach, man spürt die Schadstellen deutlich.

Jetzt : NIX! Man merkt, da ist ein Loch in der Straße, kein Geräusch, keine Bewegung im Auto.

Bilder Alt ver. Neu reich ich nach.

Grade rechts hats auch beim Lösen der Zentralmutter drunter schwer geknarzt, da der obere Teil des Lagers ja mitgeht.

Die Kugeln liegen auch wieder deutlich tiefer.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich nehme an, es handelt sich um einen BX?

Da der BX von Carsten laut Signatur verstorben ist und sein Motorrad und der ZX keine Hydraulik haben, kann es nur der XM sein. Ganz ohne Ratespiele!

Link to comment
Share on other sites

Upps, hätts doch dazuschreiben sollen :D Bin von ausgegangen, Domlager und XM ist selbsterklärend, bei der Panikmache im gepinnten Thread.

Übrigens : 23 Jahre und ca. 220-230tk (weiß net genau wegen zeitlang ohne Tachowelle).

Das rechte Lager sieht zwar schwer mitgenommen aus(Kante vom Faltenbald angeranzt), die Risse gehen aber nirgends durch. Links sind nur unten an der Außenkante oberflächliche Risse.

Zumal beidseitig noch genug Luft zur Blechkante war. Auch rostmäßig ist weder innen noch außen groß was zu sehen.

Link to comment
Share on other sites

Da der BX von Carsten laut Signatur verstorben ist und sein Motorrad und der ZX keine Hydraulik haben, kann es nur der XM sein. Ganz ohne Ratespiele!

Sorry, wollte hier niemandem die Zeit stehlen. Die Signatur habe ich überlesen, die Bilder sprangen zusehr ins Auge :-)

Da sein Nickname BX_LeMans ist, hielt ich es für naheliegend, es könnte ein BX sein. Denn auch der hat Probleme mit Domlagern, zumindest meiner. Die schiessen zwar (noch) nicht durch, aber knarzen jämmerlich und stehen 1-2 cm unterschiedlich hoch. Vom Rost unter dem Gummiüberzug ganz zuschweigen.

Weiter noch frohes Schweben.

Link to comment
Share on other sites

na dann hast ja noch 2 jahre zeit die kilometer zu verdoppeln ;)

...schön das er noch lebt :)

Nene, die alten Lager bleiben liegen und werden vielleicht iwann auch noch nach Litauen geschickt.

Die Arbeit, die Herr Galinis von Elastomer.eu abgeliefert hat, ist topp. Die Lager sind sehr sauber überarbeitet, alle Ansatzflächen komplett blank, der Rand unten für die manschette ist jetzt auch gut 2cm länger, vorher wars ein Krampf, das Plasteteil da drüber zu kriegen. Sogar die Dichtungen für die Kolbenstange hatter neu reingemacht. Das ganze Lager ist komplett schön klar lackiert und die Schrauben zur Karosserie sind auch kompeltt neu eingesetzt.

Wenn ich bedenk, daß ich bei Cit für das Doppelte nur ein Lager mit Gummiqualität à 1989 bekomme(es ist zweifelhaft, ob die die Gummizusammensetzung verbessert haben) und wieder die Fehlkonstruktion, die durchschießen kann...

Übrigens, dieses Jahr muß ich schweißen, ein kleines Bisschen :D vorn am Schweller innen das eine Blech unterm Auto ist sauber ca. 2cm innerhalb der Schweißnaht links und rechts gegammelt, sind aber nur so 3cm große Löcher, die auch erst der Tüvver aufgemacht hat. Der Rest der Schweißnähte nach hinten ist komplett noch intakt. Muß ich nur neu versiegeln, hat der Tüvver neugierigerweise auch gepopelt.

Link to comment
Share on other sites

Eine Frage fällt mir grad wieder ein. Links war im Lager ein gelbes geschäumtes Gummiteil, wahrscheinlich der Federwegsbegrenzer, wenn der Karren auf Grundeis läuft.

Rchts hat der gefehlt, den hat Stefan vor zwei(Lager getauscht) oder vier Jahren(Dichtungen im Domlager getauscht) wohl schon vergessen einzubauen.

Ein Unterschied im Fahren ist mir nie aufgefallen.

Sollte ich trotzdem rechts wieder son Gummi reinsetzen noch oder gehts auch weiterhin ohne?

Link to comment
Share on other sites

... Sollte ich trotzdem rechts wieder son Gummi reinsetzen noch oder gehts auch weiterhin ohne?
Die hier meinst Du?

post-23689-14484771435418_thumb.jpg

Das ist wohl so ein elastischer Endanschlag für das Federbein. Besser isses schon mit dem Ding...

Link to comment
Share on other sites

Jepp, das Rechte fehlt jetzt seit mindestens zwei Jahren.

Ich machs beim Wechseln der Rücklaufschläuche fix noch rein. Geht ja problemlos.

Gebraucht wirds doch denk ich nur, wenn der Xm vorne auf Grundeis läuft. Wobei das schon sehr schwer zu schaffen ist. Ich habs einmal geschafft ganz sachte, an der Stelle hats in dem Tempo beim Omega eines Bekannten die Aufhängung zerschossen.

Edited by BX_LeMans
Link to comment
Share on other sites

Wenn ich bedenk, daß ich bei Cit für das Doppelte nur ein Lager mit Gummiqualität à 1989 bekomme(es ist zweifelhaft, ob die die Gummizusammensetzung verbessert haben) und wieder die Fehlkonstruktion, die durchschießen kann....

Also ich habe gerade beim Xantia die Domlager gegen neue Originale ersetzt. Ob sich an der Gummiqualität und dem Material darunter etwas geändert hat kann ich nicht sagen. Hergestellt sind die neuen Domlager in 2008 laut Verpackung und die kleine "Kuppel" unterhalb der Federkugel ist bei den alten Lagern aus Metall und bei den neuen Lagern aus Kunststoff !!

Beste Grüsse

Andre

Link to comment
Share on other sites

Guest Thunderstorm Technologies
die kleine "Kuppel" unterhalb der Federkugel ist bei den alten Lagern aus Metall und bei den neuen Lagern aus Kunststoff !!

ob es dadurch besser wird???????

Link to comment
Share on other sites

... ging ja nur darum das sich wohl schon etwas geändert hat ...

Beste Grüsse

Andre

Aber nicht bei den XM Domlagern! Zumindest nicht in dem Sinn, dass man einen Unterschied (wie hier Kunststoff statt Metall) sehen könnte! Außerdem gibt's die eh nimma ;)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...