Jump to content

Bolzen Auspuffkrümmer abgebrochen, Wer kann mir helfen ?


Guest lucky68
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen, ich hab mir heute einen schönen hellblauen XM 3,0 V6 BJ. 1996 gekauft. Leider näselt der Krümmer vorne direkt am Motorblock. Es stecken 3 abgebrochene Bolzen im Block. Es gibt anscheinend super gute Schrauber die die alten Schrauben ohne das der Motor raus muss herausbekommen. Wer kennt so einen guten Schrauber. Ich würde gerne auch weiter fahren und dort 1 Tag übernachten wenn mir jemand das zu einem fairen Preis reparieren kann. Freue mich auf jede Nachricht. Bernhard

Link to comment
Share on other sites

Eine Sch*** Fummel-Arbeit, besonders von vorne. Ich habe es lange nicht mehr gemacht, aber ich tippe, daß am besten die Front nach vorne gekippt wird oder gleich abgebaut wird. Platz schaffen, damit die Bohrer oder welches Werkzeug auch immer gut angesetzt werden können. Die alten Bolzen sind sicher abgebrochen. Besorg dir die passenden Stehbolzen und die Muttern. Ich erinnere mich dunkel, daß die Bolzen bei irgendeinem Teilehändler (lecitron ??) zu kaufen waren. Hast du dir die Bolzen auf der Rückseite angesehen und auch den Krümmer? Auf jeden Fall viel Glück.(mein Motor war damals ausgebaut. Da war drankommen relativ einfach) Gruß Martin

PS: klingt vielleicht paradox, aber wenn der Motor richtig heiß ist, lassen sich die Bolzen besser rausdrehen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo, Bernhard,

die Arbeit ist bei eingebautem Motor wirklich nicht gerade beliebt, aber es geht. Der gängige Weg ist, den Krümmer komplett abzubauen, um etwas mehr Platz zu schaffen. Dabei werden noch weitere Bolzen abbrechen. Deswegen zuvor unbedingt den kompletten Satz Dichtungen, Bolzen und Muttern besorgen. Dann wird auf den hoffentlich noch herausragenden Bolzenrest eine Mutter geschweißt, sodass der Bolzen heraus geschraubt werden kann. Dabei ist die Schweißwärme ausgesprochen hilfreich. Falls nichts mehr heraus steht, hilft nur noch die Winkelbohrmaschine.

Außerdem sollte der ausgebaute Krümmer auf Verzug geprüft werden. Eventuell muss die Passfläche geplant werden.

Da ich mich in Deiner Gegend so gar nicht auskenne, kann ich Dir leider keine Werkstatt empfehlen.

Gruß, Frank

Link to comment
Share on other sites

Guest Thunderstorm Technologies

mutter aufschweißen - 10er, 17er schlüsselweite - erst schweißpunkte setzen (das erfordert etwas übung), dann die mutter mit einer zange ranhalten und das loch ausfüllen (sollte dann richtig schön rot glühen), abkühlen lassen (ca. 5 min) und den stehbolzen mit einem 17er schlüssel rausdrehen - manchmal bricht es wieder ab wenn die verschweißung nicht so toll war, dann einfach mit der nächsten frischen mutter auf ein neues ;) - funktioniert nur bei aluköpfen und etwaige verbrennungen am gewinderand im alu kann man vernachlässigen da die dichtung trotzdem noch dichtet

ps der kühler muss natürlich vorher raus damit man vernünftig arbeiten kann, hinten wirds problematischer aber wo ein wille, da ein weg ;) ich hab so mal 2 abgebrochene stehbolzen beim 2.0i entfernt

achja, die schweißstärke schon etwas höher wählen, ich hab ein lematec mit lichtstrom (war das stärkste was ich mit 220v fand) und eigenkühlung (schutzgas) ....leistung und max stufe müsste ich morgen checken, weiß derzeit nur das ich da mit stufe 5 ran ging ;)

Edited by Thunderstorm Technologies
Link to comment
Share on other sites

lucky68 geh mit diesen Anleitungen im Kopf zu einem metallverarbeitenden Betrieb, die haben beim Schweißen mehr drauf als die Autowerkstätten, sind ehrlichen und viel billiger.

Link to comment
Share on other sites

Guest Thunderstorm Technologies

....und fackeln dir die mühle ab weil sie weder batterie noch lima abklemmen ;)

ich würde mich mal im bekanntenkreis umhören, vielleicht gibts da ja wen, der wen kennt...

um ehrlich zu sein, das ist eher was für unverplante wochenenden wenn man nicht weiß was man tun soll ...mit anderen worten, zeit sollte keine rolle spielen

Link to comment
Share on other sites

So jetzt weißt du endgültig alles und es kann nichts mehr passieren, kannst zur Metallurgie gehen oder gleich zum Schmied - deine Lage "Lucky" ist so verzweifelt, das Einschüchterungen verpuffen sollten.

Link to comment
Share on other sites

Danke für euer Anworten. Ich werde mich am Dienstag um einen Termin bei einer guten Schrauberwerkstatt bemühen. Werde wieder berichten ob wir es geschafft haben. DANKE !

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...