Jump to content

Hagelschaden: Ausbeulen oder Spachteln+Lackieren


funsurfer77
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen:

ich wollte mal euere Meinungen hören:

Mein Auto hat einen beachtlichen Hagelschaden.

Das Gutachten sagt aus, man kann alles"sanft" reparieren, d.h. ausbeulen.

Allerdings bin ich da skeptisch und bin ehe ein Anhänger der alt hergebrachten Methode: spachteln+lackieren, was aber etwas teuerer ist.

Was meint Ihr: Kann mich die Versicherung zu diesem Ausbeulen "zwingen", d.h. nur das ausbeulen bezahlen?

Was könnte ich für Argumente haben, es doch lackieren zu lassen? z.B. ein gespachtelter Vorschaden, der das Ausbeulen unmöglich macht?

Link to comment
Share on other sites

Lackieren, weil das Auto schon einige Mängel wie Kratzer, etc hat und die dann auch weg wären.

Dann ist es von außen wieder wie neu.

Link to comment
Share on other sites

Auf Versicherungskosten Vorschäden beseitigen lassen ist nicht der feine Weg. Ausserdem ist Spachteln Pfusch, Profis beulen aus und Spachteln nicht, das war schon vor 30 Jahren so und da sprach noch kein Mensch vom Beulendoktor.

Die Versicherung wird dich nicht zwingen aber du bekommst eben nicht mehr Geld. Es ist als in deinem Ermessen was du willst:

-Keine Beulen und keine Kosten

-Keine Beulen und keine Kratzer dafür einen Teil selbst bezahlen. Dieser Weg ist völlig legal.

Edited by CX Fahrer
Link to comment
Share on other sites

So isses. Was willste mit dem Auto tun? Nach zwei Jahren weg? IN zehn noch fahren? Blech ist nicht Blech- Sicke nicht Haube. Wo sitzen denn die Oschis?

Was ist mit Nutzungsausfall und Restwert? Unter 100tkm eher wechtun-- das ist für die Nichtwissser immer noch die Verschleißgrenze):- oder als Familienauto fahren und KOsten einstreichen?

Link to comment
Share on other sites

Wenn der Beulendoktor drann war ist das Blech wieder glatt wie ein Spiegel. Es gibt keinen grund zu spachteln.

So isses. In diesem Jahr mit meinem C4 erlebt: Ein Dachschaden von 1100 € - perfekt vom Beulendoktor repariert. Ich bin froh, dass da nix gespachtelt und lackiert werden musste. Man sieht nix!

fl.

Link to comment
Share on other sites

So isses. Was willste mit dem Auto tun? Nach zwei Jahren weg? IN zehn noch fahren? Blech ist nicht Blech- Sicke nicht Haube. Wo sitzen denn die Oschis?

Was ist mit Nutzungsausfall und Restwert? Unter 100tkm eher wechtun-- das ist für die Nichtwissser immer noch die Verschleißgrenze):- oder als Familienauto fahren und KOsten einstreichen?

Ein paar Jahre will ich es noch fahren. Und der Lack ist echt nicht mehr der beste, obwohl erst 3 Jahre alt.

Link to comment
Share on other sites

Meinen ehemaligen BX Le Rouge hatte ein Beulendoktor verbessert: Es gab eine Delle groß wie eine Faust. Danach war nix mehr zu sehen.

Edited by unefilleenxm
Grammatik von Heiko verbessert
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...