Jump to content

Xantia HDI Ersatzteile


xm maki
 Share

Recommended Posts

Hallo an alle.

Mein Xantia hat Sonntag einen Turboladerschaden-und dadurch warscheinlich auch Motorschaden bekommen.

Auf der Autobahn bei ca 160-170kmh auf der linke Spur hat sie auf einmal Leistung verloren, und im Rückspiegel konnte man nichts außer Rauch sehen.

Da Autoban recht vol war und es war schon dunkel war muste ich zusen das ich rechts auf Standstreifen rüber kome.

bei ca 100kmh habe ich ihn ausgekuppelt und rollen lassen, damit ich rüberkomme und dann hat der selbstzerstörungsmodus begomnen, zwei sekunden später hat sich aus dem Motorraum Feuer gezeigt.

Das Auto war ruckartig mit Rauch vernebelt dann schnell aus dem Auto. Er ließ sich nicht mehr austellen lief weiter ohne Zündung ca 10-15 sek und dann ging er von alleine aus.

Öl im Motoraum auf dem Auspuff hatte sich entzündet und weiter gebrannt, dafür musste ich meinen guten Pulli opfern. Motorplatik abdeckung weggerissen da sie auch schon Feuer gefangen hat und mit dem Pulli konnte ich nach mehreren versuchen das Feuer löschen.

Feuerwehr und Polizei waren kurze Zeit später auch da, Auto nach Hause abgeschleppt.

Jetzt ist die Frage: Lohnt es sich den Xantia zu zerlegen und in Einzelteilen zu verkaufen, Eventuell interesse hier im Forum?

Oder sie so lassen und komplett verkaufen für schmales geld.

Daten Xantia HDI X2 109PS

Bj 99 Ocean Farbe Türkis-Baby Blau oder wie man sie nennt

238tkm gelaufen Motor ist komplett mit öl eingesaut, dreht aber noch schon probiert aber hat bestimmt schaden bekommen.

Normale stoffaustatung guter zustand, kein Rost bis auf die Türschweller hinten links. Elektrische Fensterheber, el rechter spiegel, klima, anhänger kupplung.

Vor 4500km hat er alle Radlager neu bekommen und das die teuren von FAG, Dreieckslenker neu gelagert, Handbremsseile, Bremsleitung vo, Motoraufhängunglager.

Ich überlege mir die die Reifen für den XM den ich jetzt habe zu nehmen und die Kugeln auszubauen zum Befühlen und den Rest, auch wenn es wehtut, in die Presse.

Oder wie ist eure Meinung??

Mfg Marijo

Link to comment
Share on other sites

Schade! Klingt teilweise danach als ob der Turbo das Motoröl angesaugt und der Motor es verbrannt hätte. Da hilft nur noch Abwürgen, der Zündschlüssel bewirkt nichts mehr.

Reparatur kommt wegen des Rauchgestanks wahrscheinlich nicht in Frage, Ersatzteile könntest Du vielleicht verkaufen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Wenn du den Wagen als Ganzes oder in Teilen verkaufen willst, dann stell in doch mal in den Markt rein. Dann siehst du ja, wie das Echo ist.

Ob sich der Wiederaufbau lohnt, musst du wissen. Wie gut ist der Rest vom Auto in Schuss? Lohnt sich eine neue Maschine bzw. ein neuer Turbo? Was außer dem Turbo, der Abdeckung und deinem Pulli ist sonst noch defekt? Schraubst du selber oder deine Werkstatt? Wie teuer ist deine Werkstatt? Und und und...

Beste Grüße

Fred :)

Link to comment
Share on other sites

Also wenn es anfängt zu brennen und der Innenraum schon verraucht ist beim Anhalten, würde ich (glaube ich) den Wagen aufgeben und nicht mehr daran denken, den Motor abzuwürgen.

Gruß

Arne

Link to comment
Share on other sites

ja Arne, aber eigentlich würde der dann noch mehr brennen, da noch Sprit nachkommt. Aber vermutlich würde ich auch Panik schieben

Link to comment
Share on other sites

Wir waren auch zu viert im Auto, da heisst es erst anhalten und raus ausm Auto.

Der lief zum Glück nur 10-15 sec bei vollgas, das mit Abwürgen hatte ich auch nachher drüber nachgedacht aber das passierte alles sehr schnell.

Abwürgen beim auslaufen sollte klappen, aber wenn er steht und dann so hochdreht wird es nicht so einfach sein, denn der Motor dreht beängstigend hoch.

Schrauben tue ich selber, aber ich habe keine Lust und keine Zeit ihn nochmal aufzubauen. Das Geld und die Zeit stecke ich lieber in den XM den ich vor kurzem geholt habe. Der Xantia sollte sowieso weg, den hatte ich eh nur zwei Monate zur Überbrückung. In der Zeit bin ich damit 4.500Km mit gefahren.

Link to comment
Share on other sites

Wir waren auch zu viert im Auto, da heisst es erst anhalten und raus ausm Auto.

Der lief zum Glück nur 10-15 sec bei vollgas, das mit Abwürgen hatte ich auch nachher drüber nachgedacht aber das passierte alles sehr schnell.

Abwürgen beim auslaufen sollte klappen, aber wenn er steht und dann so hochdreht wird es nicht so einfach sein, denn der Motor dreht beängstigend hoch.

Schrauben tue ich selber, aber ich habe keine Lust und keine Zeit ihn nochmal aufzubauen. Das Geld und die Zeit stecke ich lieber in den XM den ich vor kurzem geholt habe. Der Xantia sollte sowieso weg, den hatte ich eh nur zwei Monate zur Überbrückung. In der Zeit bin ich damit 4.500Km mit gefahren.

Dann ab in den Markt damit. :)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...