Jump to content

Reifendruck Kontrollsystem (TPMS) am C5 III mit Diagbox/ Lexia programmierbar?


xantiadieter
 Share

Recommended Posts

Hallo C5 Kollegen,

ich überlege mir gerade die Diagbox/ Lexia für den C5 III, BJ 10/2010 zuzulegen. Hat Jemand Erfahrung, was man noch benötigt, um

a.) die Reifendruckkontrollsensoren anzulernen?

b.) kann damit auch der Zustand der Batterien in den Sensoren überprüft werden?

c.) eine Anleitung, wie man in das Menü zur Programmierung mit der Diagbox/ Lexia kommt?

Gruß

Dieter

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Ich glaube, bei dem Bauzeitraum geht nur Diagbox. Lexia funktioniert da nicht mehr. Man braucht ein weiteres Handheld Gerät um neue Reifendrucksensoren anzulernen, bzw. diese aufzuwecken. Soweit ich mich erinnere ist das Gerät recht teuer und lohnt sich nur, wenn man gewerblich damit zu tun hat. Die Fahrt zum Händler ist in dem Fall erheblich preiswerter.

Link to comment
Share on other sites

Hi,

mit Lexia 6.x sollte es noch programmierbar sein .

Soweit ich weiss brauch man beim III kein Zusatzgeärt mehr, das war beim I + II so.

Grüße,

Mastie

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Man braucht auch beim C5III ein Zusatzgerät, um neue Drucksensoren zu wecken. Und LExia ist für das Baujahr riskant. Irgendwann ab Mitte 2010 geht nur noch Diagbox. Da würde ich mir lieber keine Lexia anschaffen.

Edited by Tim Schröder
Link to comment
Share on other sites

Hi,

lt. Werkstatt Handbuch braucht man eben keine Zusatz Gerät zum anlernen. Man braucht nur die ID des Sensors im Steuergerät an der richtigen Position eintragen.

Lexia neu zukaufen lohnt für den III nicht, da braucht man dan wirklich Diagbox.

Mit lexia war es aber bei meinem III aus 2009 noch möglich die Reifendrucksensoren zu deaktivieren, das Steuergerät hat sich nicht geändert seit dem.

Grüße,

Mastie

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Man kann mit der Lexia das komplette System (Reifendrucküberwachung) ein- und ausprogrammieren. Neue Sensoren kann man damit aber nicht wecken. Die Eingabe der Nummer dient nur der Positionserkennung (HL, VL, HR, HL) der einzelnen Sensoren. Zum Wecken, bzw. erstmaligem Aktivieren braucht man das Zusatzgerät, glaub es mir.

Im Baujahr 2009 funktioniert die LExia noch einwandfrei aber nicht mehr vollständig in 2010.

Link to comment
Share on other sites

Wie kann man bitte beim C5-II Bj. 2006 und DiagBox die Sensoren identifizieren ? Bei mir wurden die Räder vertauscht und es geht daher gar nicht mit den Winterreifen ...

-Lupus

Link to comment
Share on other sites

Hi Tim,

gute Idee - nehme also an, dass die Reifendrucksensoren funktionieren und die momentane Position des betreffenden Rades mitangezeigt wird und

man dann einfach nur die Räder solange tauschen muss, bis die Positionen stimmen.

-Lupus

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Ich weiß nicht wie das beim IIer ist. Beim C5III wird z.B. gesagt: "Reifendruck vorne links niedrig". Wenn diese Meldung kommt, nachdem man beim Rad hinten links den Druck abgesenkt hat, weiß man schon mal wo betreffendes Rad wirklich hingehört. Es kann aber sein, dass dein System ausprogrammiert ist.

Link to comment
Share on other sites

Hi Tim,

alles klar, denke schon, Du hast Recht und bei meinem "IIer" ist es nämlich genauso, wie Du es beschreibst. Wurde halt´ beim Reifenwechsel übersehen, die Montageplätze beizubehalten und mit vertauschten Rädern funktioniert es eben nicht.

Gruß

Lupus

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...