Jump to content

Xsara Picasso verbraucht zuviel und Funkschlüssel Probleme


Recommended Posts

Hi

habe mir vor kurzen ein xsara Picasso 1,8i gekauft am Anfang wahr ich mit dem Verbrauch

zufrieden jetzt nicht mehr! Morgens macht er bei Last bu bu Geräusche ich vermute das es

von der Krümmerdichtung kommt das er falschluft zieht und dadurch vielleicht falsche Lambda

werte kriegt und vielleicht deswegen mehr verbraucht ?!?was sagt ihr? Wenn der Motor dann warm

Ist werden die Geräusche weniger!

Ja und meine Fernbedienung Frist Batterien habe sehr gute Batterien hält einPaar Wochen dann wieder Lehr

was kann es sein?

Danke im Voraus für eure Tips!!

Link to comment
Share on other sites

Kannst Du genau schildern, welches Modell, wie hoch der Verbrauch ist, was oder wer "bubu" ist? Wie nutzt Du das Auto, Fahrprofil, Bj,. km-Leistung, wo& wann gekauft. Bißchen mehr Vorleistung ist das schon nötig...

Link to comment
Share on other sites

Hi

ok Bj 2000 1,8 115 Ps 136tkm sehr gepflegt klingt wie ob die Krümmerdichtung durch ist da wenn der Motor

warm wirds weniger?! Aber nur bei Last also beim Gas geben! Nutze es normal nicht wie ein Sportwagen

verbrauch ca Stadt 11 Liter wahr vorher ca knapp zehn liter

Link to comment
Share on other sites

meiner verbraucht im Stadtverkehr auch 11 Liter fährt man ne längere Tour über Land geht es schnell nach unten damit, schau doch einfach am Krümmer nach ob du Rußbildung siehst, meiner klackert auch wie nen Diesel wenn es morgens kalt ist und ab und zu ruckelt er. Kaltstartregler gewechselt und gut war.

Link to comment
Share on other sites

Wilfried Kaminski

Hallo,

wir haben den 1.8 XP von 2002 bis 2012 gefahren. Einen übermäßigen Verbrauch an FB Batterien konnte ich nicht erkennen. Wir haben wohl in Zeit die Battierien 1 mal gewechselt.

Der Verbrauch lag im Sommerhalbjahresmix bei 8,5 Liter. Im Stadt- bzw. Kurzstreckenverkehr hat sich frühes Hochschalten bewährt (also zügig in den 4. Gang). Luftdruck der Räder eigetnlich immer ca. 0,2 bar über dem angebenen. Einen Komfortverlust konnte ich nicht erkennen. Regelmässige Wartung (also in unserem Fall alle zwei Jahre eine Inspektion) haben wir durchführen lassen.

Ich weiß das der 1.8 XP immer verrisssen wird - wir haben eine ganz gute Erfahrung mit dem Auto gemacht. Lediglich die Haltbarkeit der Sitze d.h des Fahrersitzes wär - ehrlich gesagt - eine Katastrophe - zumindest wenn man die Erwartung hat, dass ein solches - belastetes Teil - mehr als 40 tsd. km durchhält ohne Polsterbruch.

VG Wilfried

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Ist die Batterie des Zentralverriegelungs Funksenders ständig leer, Elektronikplatine austauschen.

Wegfahrsperre braucht keine Batterie geht über Transponder.

Sauerstoffeintrag in Auspuffkrümmer vor Lambdasonde wird durch Erhöhung der Kraftstoffzufuhr ausgeregelt.

Verbrauch steigt also da fetter läuft.

Verstellte Spur erhöht ebenfalls den Verbrauch, wie auch Klima, Sitzheizungen, Licht, El Heizungen und Endstufen usf.

Stadt, Land, Autobahn und in den Alpen liegt mein Picasso immer bei ~6,5 +-1Liter.

Ist fast schon unheimlich, er steigt auch nicht mit Winterreifen und 1Tonne Zuladung.

Nur wenn man den Fahrer auswechselt, steigt er auf ~10 +3Liter.

Edited by Johann60
Link to comment
Share on other sites

Lediglich die Haltbarkeit der Sitze d.h des Fahrersitzes wär - ehrlich gesagt - eine Katastrophe - zumindest wenn man die Erwartung hat, dass ein solches - belastetes Teil - mehr als 40 tsd. km durchhält ohne Polsterbruch.

Sicher das es die Polster waren? ;)

Dachte ich bei meinem auch..dabei sind "nur" die Federn rausgesprungen.

Und hat die Fernbedienung im Schlüssel wirklich eine Batterie? Oder doch eher einen Kondensator?

Habe heute weil meine Fahrertür per ZV oft nicht öffnet (bei Kälte) mehrfach auf und zu gemacht um zu sehen obs dann eher öffnet...dann ging die FB gar nicht mehr... bis ich den Schlüssel mal im Schloss hatte und Zündung kurz an hatte.

Daher hätte ich jetzt auf Kondensator getippt der im Schloss geladen wird ?! Evtl. per Induktion? Aber nur ne Vermutung...

PS: mein Verbrauch zum Vergleich mit dem 1.6er hab ich unten in der Sig verlinkt im motory Profil

Edited by FotoBerlin
Link to comment
Share on other sites

Mein Xsara II Break 1,6 16v BJ 2001 hat auch 11-12 Liter in der Stadt gebraucht.

1Liter Abzug für die Automatik. Komm ich auch auf 10-11 Liter.

Auf der AB war der mit 7-8Liter unterwegs.

Link to comment
Share on other sites

Beim Verbrauch müste aber noch etwas gehen !

Im Schnitt fahre ich mit meinem 1,6 Picasso 42Liter 650km ~6,5Liter Stadtverkehr, Landstrasse und in den Alpen.

Autobahn meist unter 6Liter dieses Jahr 5,6L/100km, mit 1Tonne auf Hänger säuft er ~8Liter auf der Landstrasse.

Fahre seit Jahren auch nur noch mit Winterreifen, Luftdruck über den Daumen, Öl schön dickes 20W-40.

Edit: Meine Frau braucht je nach Tagesform fast immer 1-2Liter mehr, obwohl ichs ihr schon Dutzende mal erklärt habe, wie man extrem viel Benzin spart.

mfg

Edited by Johann60
Link to comment
Share on other sites

Beim Verbrauch müste aber noch etwas gehen !

Im Schnitt fahre ich mit meinem 1,6 Picasso 42Liter 650km ~6,5Liter Stadtverkehr, Landstrasse und in den Alpen.

Autobahn meist unter 6Liter dieses Jahr 5,6L/100km, mit 1Tonne auf Hänger säuft er ~8Liter auf der Landstrasse.

mfg

Hallo,

das ist jetzt aber ein diesel , oder?

Ich hatte auch mal 4 jahre den 1,8i Xsara Picasso. Sradt um die 10L, und autobahn so 8L. Alles bei normalen fahrweise. Also sparsam war er damals nicht so sehr. Habe mich damals geärgert das ich kein Deisel genommen habe.

mfg Johny

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das ist jetzt aber ein diesel , oder?

Fahre alle meine PKW mit E10, ist mir egal ob sie ihn vertragen oder nicht !

Setze bei Gebrauchtwägen immer die Einspritzelektronik in den Werkauslieferungszustand zurück, Zündkerzen neu usw. eventuell auch eine neue Lambdasprungsonde wenn sie schon viel zu träge ist.

Breitbandsonde hinter Cat mist ehe sehr ungenau und dient meist ehe nur zur Kontrollzwecken, lasse ich daher drinnen.

Die Elektronik merkt sich die Fahrweiße und den Verbrauch des Vorbesitzers.

Zieht dann die ersten paar Wochen zwar bei starkem Beschleunigen nicht so doll, weil scheinbar etwas magerer läuft, braucht auch 1Liter mehr.

Zum einlernen der Elektronik Anfangs sehr langsam beschleunigen damit der Lambda Regelkreis hinterherkommt und Werksparameter wieder überschreibt.

Viele Kraftstoff Berechnung werden von der Elektronik im voraus geschätzt mit Fuzzylogik angenähert und abgespeichert, da Lambda und Breitbandsonde viel zu lange benötigen um das System auszuregeln.

Eigentlich ist eine Lambdaregelung für wechselnde Drehzahlen nicht geeignet, da wird mehr von der Elektronik geschätzt, als tatsächlich gemessen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...