Jump to content

C6 Sprachsteuerung: Wie fährt man "Heim" mit RT4


zurigo
 Share

Recommended Posts

Ich habe ja schon viele Bedienungsanleitungen im Leben durchlesen dürfen, aber was hier geboten wird, ist schon phänomenal.

Ich möchte nicht wissen, was es gekostet hat, diese Sprachsteuerung aufzubauen und ins Auto einzubauen. Aber die Leute, die die Bedienungsanleitung geschrieben (bzw. übersetzt haben) schlagen mit ihrem ungahren Geschreibsel dem Fass den Boden aus. Es ist geradezu ein Beispiel für Kommunikations-Studenten, wie man es nicht macht. Aber egal. Ich muss damit zurechtkommen. Von Wollen kann keine Rede sein.

Die Baumstruktur (in der Bedienungsanleitung "NaviDrive" des RT4) ist mir ziemlich unklar. Da ist ja alles irgendwie doppelt und dreifach hinter- und untereinander aufgeführt. Der Sinn erschließt sich mir nicht. Auch nach längerem Betrachten (inzwischen rund 2 Stunden). Aber genug gemeckert.

Wie spreche ich per Sprachsteuerung einen Zielort (eine Zieladresse) ein, die dann später per Sprachbefehl "Führen nach …" per Navigation angefahren wird? Das möchte ich nämlich heute Abend auf einer Fahrt ausprobieren. Ich finde die entsprechende Anleitung auf den Seiten 12 - 16 nicht.

Kann mir jemand auf die Sprünge helfen?

Danke im Voraus -

zurigo

Edited by zurigo
Link to comment
Share on other sites

Leider nein, auch ich bekomme es nicht hin per Sprachsteuerung ein Ziel anzuwählen, oder auch einen Kontakt aus meinem Telefonbuch anzurufen. Irgendwie mag mich das Ding nicht verstehen, wobei ich die fest hinterlegten Optionen sehr wohl auswählen kann. "Verkehrsinformationen -> Zeigen" finde ich z.B. sehr praktisch per Sprachsteuerung zu aktivieren.

Ciao, Daniel

Link to comment
Share on other sites

Ja, es ist sehr schade, dass man diese Technik einfach nicht nutzen kann, weil man sie nicht versteht. Bin jetzt in der 3. Stunde. Das Bedienhandbuch ist hammermäßig von Marsbewohnern geschrieben. Deren Logik hat etwas Betörendes. Einfach nicht durchschaubar.

Im Text steht einmal "Führen nach" und einmal "Führen zu". Allein solche gravierenden Formulierungsfehler sollten bestraft werden. 3 Tage Wasser und Brot.

zurigo

Edited by zurigo
Link to comment
Share on other sites

Ich würde das Handbuch weglegen. Jedenfalls dafür brauchte ich es nicht. Ich gehe ins Verzeichnis -> "Verzeichnis ändern" oder so, dann die Adresse raussuchen, "Sprachbefehl anlegen" oder so, anklicken, sprechen, bestätigen, fertig. Im Telefonverzeichnis genau so.

Dann Sprachsteuerung aktivieren -> "Navigation" -> "Adresse" -> "nach Hause" (oder was immer ausgesprochen wurde).

Oder Sprachsteuerung aktivieren -> "Telefon" -> "Adressbuch" -> "Anja" (oder was immer ausgesprochen wurde).

Link to comment
Share on other sites

mußt schreiben

und dann das anklicken und es sprechen was du geschrieben hast.

dann sagen:Navigaton-Adressbuch-Nachhause

dann sagt Sie: die Route nach Nachhause wird berechnet

uwe

Link to comment
Share on other sites

noch schöner:

Hinter die Adresse den Begriff "Hause" anlegen (als Sprachbefehl einlernen)

und dann "führen nach" "Hause" als zeiteiligen Sprachbefehl.

Aber ihr habt recht - schon recht hampelig...

Link to comment
Share on other sites

ACCM Martin Klinger

Ich habe längst aufgegeben die sprachsteuerung zu verstehen. In jedem Fall ist es schneller un weniger ablenkend, das jeweils gewünschte per Knopfdruck zu erledigen... und es ist mir die Mühe nicht wert ziele einzuprogrammieren.

Ein nettes gimmick mit oha-effekt, aber im Alltag ziemlich nutzlos.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Peter L.
Ich habe längst aufgegeben die sprachsteuerung zu verstehen. In jedem Fall ist es schneller un weniger ablenkend, das jeweils gewünschte per Knopfdruck zu erledigen... und es ist mir die Mühe nicht wert ziele einzuprogrammieren.

Ein nettes gimmick mit oha-effekt, aber im Alltag ziemlich nutzlos.

Geht mir mit dem RT3 genauso. Es funktioniert zwar reibungslos und das seit 11 Jahren, nur habe ich fast alle vor Jahren programmierten Kommandos inzwischen vergessen. Und spricht man diese nicht exakt wie gespeichert, kommt die Kiste ins Schleudern und findet nichts. Benutzt wird nur gelegentlich "Nachhause". Eintippen geht schneller wie das zumeist zwecklose Gesuche.

Gruß, Peter

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Moin,

Ist doch wirklich denkbar einfach! Wenn das Adressbuch auch mit Sprache programmiert ist, sind die Sprachbefehle: Navigation > Adressbuch > "Name" d.h. sprachlich gespeicherte Name. Et voilà! Ihre Dame antwortet mit der Adresse und das Navi zeigt dir wo es entlang geht.

Genauso beim Anrufen, nur fängt es an mit dem Befehl: Telefon.

Aber aufgepasst, die gespeicherte Sprachnamen sollten doch mit Diskretion ausgewählt werden, Madame ist ja eure Maitresse und Unannehmlichkeiten möchte man doch am besten vorbeugen...

Gruß, Robert

Link to comment
Share on other sites

Ich benutze die Sprachsteuerung ständig und mit großem Genuß. "Anrufen" "Zu Hause" oder "führen nach" "Arbeit". Klappt wunderbar. Es war nicht so ganz einfach, den Menüpunkt zum Aufsprechen zu finden, ich habe jetzt auch vergessen, wo er genau ist, weil das nur ein kleines rotes Knöpfchen im Adressbuch war, meine ich.

Aber wenn man es einmal geschafft hat, funktioniert es mit 98% Trefferquote. Es empfiehlt sich, die Befehle während der Fahrt einzusprechen und nicht zu kurze Bezeichnungen zu wählen. "Oma" klappt sehr schlecht. "Arbeit" geht so, aber "Zu Hause" klappt wunderbar.

Link to comment
Share on other sites

Nach einer weiteren Stunde Lesen an Stellen im Buch, die ich eigentlich für unsinnig erachtete, kam dann die Erleuchtung. Und ich muss sagen: es ist schon ganz toll, wenn man es mal kann.

Leider ist das Handbuch dermaßen unlogisch verfasst, dass man es im Grund ganz lesen muss, um überhaupt was zu verstehen.

Ich habe mir die wichtigsten NAVIGATIONS-Befehle jetzt mal rausgeschrieben und auf ein Blatt Papier übersichtlich gedruckt. Das klemmt jetzt hinter der Sonnenblende- griffbereit. Aber ich glaube, ich lerne es mit der Zeit auswendig. Sprachlich geht ohnehin mit der NAVIGATION nicht allzuviel.

Hier noch mal zum Mitschreiben: die Formatierung ist etwas verrutscht. Bitte noch mal neu in WORD übersichtlich gestalten, falls es jemand für sich nutzen will:

SPRACHBEFEHLE RT4 (C6 HDI 205)

„NAVIGATION“ ...

... / „Adressbuch“ / „(Name der Adresse)“ (nur wenn Adresse bereits angelegt wurde)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

... / „Sehen“ / „Ziel“ (zeigt den ZIELORT der gerade laufenden Navigation an)

... / „Sehen“ / „Fahrzeug“ (zeigt den momentanen Ort des FAHRZEUGS an)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

... / “Aufziehen“ (ZOOM-OUT der Kartendarstellung)

... / “Zoomen“ (ZOOM-IN der Kartendarstellung)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

„FÜHREN NACH ... “ ...

... /“(Name der Stadt) (führt zu der selber aufgesprochenen Adresse im Navigationsverzeichnis)

ANRUFEN...

... (Name der Person im Telefonverzeichnis)

SONSTIGES (also ohne Sprachbefehl, aber interessant)

STADTZENTRUM ANFAHREN

Nach Eingabe des Stadtnamens (Ortsnamens) sofort unten mit OK bestätigen. Man braucht also keine Straßen oder Nummern mehr einzugeben und landet stets am Hauptbahnhof oder an der Dorfkirche. Das ist sehr praktisch, wie ich finde.

Ich hoffe, dass Ihr damit was anfangen könnt. Die akustische Aufzeichnung des Fahrziels ist simpel, wenn man weiß, wo. Weiter oben wurde es ja auch noch mal erwähnt. Ich habe es dann endlich gefunden unter (aus der Erinnung zitiert) Menu/A-Z/Verzeichnisse ändern. Man wählt dort eine bereits existierende Navigation aus (z.B. Uni-Köln) und spricht dann zweimal hintereinander (und unter Anleitung einer sehr sympathischen Frauenstimme) das Wort ("Uni" oder "Uni-Köln", ganz wie man es will, es muss nichts mit der wahren Adresse zu tun haben) einfach auf dem Fahrersitz sitzend aus (Mikrofon ist über dem Kopf eingebaut).

Wenn man dann irgendwo hin navigieren will sagt man nach dem Druck auf den linken Lenkstockhebelknopf:

"FÜHREN NACH …." und dann folgt "Uni-Köln". Das ist kürzer, als wenn man "NAVIGATION"/"ADRESSBUCH"/"UNI-KÖLN" sagt. Das geht aber auch.

Das Tolle ist: man muss nicht drei viel Mal mit OK quittieren wie sonst, wenn man eine Adresse von Hand aus der Ziel-Liste raussucht. Es geht also viel viel schneller. Und es ist viel viel einfacher.

Ich bin begeistert.

zurigo

Edited by zurigo
Link to comment
Share on other sites

"Führen nach.."

hei wenn das funzt, hab ich was gelernt

und das nach 270.000km im C6 :-)

dank dir Zurigo

Gruß Uwe

mist,bin ja mit dem Fahrrad im Büro...

hoffentlich vergess ich das nicht

Link to comment
Share on other sites

Ich werde verrückt: Dank euerer Hilfe habe ich mir das nochmal näher bei mir angesehen. Ich kann über das Navigationsmenü keine Sprachbefehle bei einem Ziel hinterlegen. Allerdings tauchen die Ziele auch im Telefon-Addressbuch auf, da fand ich die Option auch erst nicht. Wie soll man denn darauf kommen das man den roten Punkt in der Mitte bei einem Eintrag anwählen muss, und dann das Kommando hinterlegen kann???

Jedenfalls kann ich jetzt auch sprachgesteuert nach Hause fahren, besten Dank an alle für den Input dazu.

Ciao, Daniel

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Ich sage einfach: "Navigation" und "Nachhause" Und wenn ich die Zielführung abbrechen will: "Navigation Stopp".

Viel sinnvoller ist die Sprachfunktion aber in Verbindung mit dem Telefon. Z.B.: "Anrufen Büro"

Link to comment
Share on other sites

Dann gibt es anscheinend "zwei" Möglichkeiten, mit "zwei" Befehlen heimzufahren. Einmal ruft man die Navigation allgemein auf und einmal ruft man sofort das "Führen nach …" (gefolgt von der Zieladresse) auf. Die erstere Möglichkeit (von Tim) ist nich dokumentiert im Bedienhandbuch. Dort muss noch "Adressbuch" zwischengeschoben werden.

Sehr seltsam.

Im Handbuch wird auch fälschlicherweise "Führen zu …." (anstatt: nach) angeboten. Auch Unsinn. Klappt nicht.

Es ist schon ein kleines Kreuz mit den Leuten, die Bedienhandbücher verfassen dürfen. Die gehören geteert und gefedert. Aber wirklich. Warum nehmen die sich nicht einen Journalisten, der das für sie macht. Nein, es muss der betriebseigene Ingenieur sein. - Oder wenigstens einen Lektor drüber gucken lassen. Auch nicht.

So kriegt man seine letzten Stunden Freizeit auch noch abgeschafft.

Ist aber fast überall so - nicht nur bei CIT.

zurigo

Link to comment
Share on other sites

  • 5 years later...
ACCM Christian Boysen

Ich fahre seit einigen Monaten den C6 und bin begeistert.

Vor ein paar Tagen bin ich links auf einen Knopf gekommen und mein C6 sprach mit mir und wartete darauf, dass ich antwortete. Meine Mitfahrer und ich waren ganz erstaunt und wussten  nicht, was man antorten sollte.

Nach längrer Überlegung und Ausprobieren habe ich dann festgestellt, das man damit navigieren kann. Leider habe ich keine Bedienungsanleitung für das Navi erhalten und somit kann ich die Sprachsteuerung auch nicht nutzen. Ich habe das Navigieren per Handsteuerung ausprobiert. Das sagt mir aber  nicht zu, denn das Navigieren mit meinem normalen Navi geht besser. Aber interssieren würde es mich schon, mal die Befehle für die Sprachsteuerung zu kennen. 

Kann man sich eine Liste mit den Sprachbefehlen irgendwo herunter laden?

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 30 Minuten schrieb ACCM Christian Boysen:

Ich fahre seit einigen Monaten den C6 und bin begeistert.

Vor ein paar Tagen bin ich links auf einen Knopf gekommen und mein C6 sprach mit mir und wartete darauf, dass ich antwortete. Meine Mitfahrer und ich waren ganz erstaunt und wussten  nicht, was man antorten sollte.

Nach längrer Überlegung und Ausprobieren habe ich dann festgestellt, das man damit navigieren kann. Leider habe ich keine Bedienungsanleitung für das Navi erhalten und somit kann ich die Sprachsteuerung auch nicht nutzen. Ich habe das Navigieren per Handsteuerung ausprobiert. Das sagt mir aber  nicht zu, denn das Navigieren mit meinem normalen Navi geht besser. Aber interssieren würde es mich schon, mal die Befehle für die Sprachsteuerung zu kennen. 

Kann man sich eine Liste mit den Sprachbefehlen irgendwo herunter laden?

 

 

vielleicht wirst da fündig

Citroen Portal Downloads

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Passt jetzt nicht zu den letzten 2 Beiträgen, aber: bei mir heißt es nicht nach Hause, sondern:

"Führen nach" -> "Hoim"

:-). Leider antwortet das französisch/italienische Navi nicht auf Schwäbisch...

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb HuberoFN:

Leider antwortet das französisch/italienische Navi nicht auf Schwäbisch

...auf "unterfränkisch" auch nicht und wenn ich Sie als "blöde Kuh" beschimpfe fragt sie "wie bitte 

Link to comment
Share on other sites

Irgendwie muß man es schreiben und dann das auch sprechen was man geschrieben hat.

ich nutze das schon lange nicht mehr.Klar ist ne Spielerei  ,

aber aktuell ist die Navigation Führung eh nicht. Dafür hab ich mein Eierfon.

da werde ich zeitgenau um den Stau gelenkt und die Ankunftzeit ist immer aktuell....

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb uwe.v11:

Irgendwie muß man es schreiben und dann das auch sprechen was man geschrieben hat.

ich nutze das schon lange nicht mehr.Klar ist ne Spielerei  ,

aber aktuell ist die Navigation Führung eh nicht. Dafür hab ich mein Eierfon.

da werde ich zeitgenau um den Stau gelenkt und die Ankunftzeit ist immer aktuell....

 

Soweit ich mich erinnere, hat das Geschriebene nichts mit dem Aufgenommenen zu tun, bzw. muss nicht identisch sein. Man muss es sich nur merken können, da das Teil halt noch nicht wirklich mitdenkt. Funktioniert im Prinzip gut. Aber ich nutze die Funktion max. zum Anrufen. Sonst genau wie du das Smartphone zur Navigation, weil deutlich einfacher zu handeln und i. d. Regel immer sehr genau und top aktuell. 

Markus

Edited by deadringer
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 10.11.2020 um 18:28 schrieb ACCM Christian Boysen:

Ich fahre seit einigen Monaten den C6 und bin begeistert.

Vor ein paar Tagen bin ich links auf einen Knopf gekommen und mein C6 sprach mit mir und wartete darauf, dass ich antwortete. Meine Mitfahrer und ich waren ganz erstaunt und wussten  nicht, was man antorten sollte.

Nach längrer Überlegung und Ausprobieren habe ich dann festgestellt, das man damit navigieren kann. Leider habe ich keine Bedienungsanleitung für das Navi erhalten und somit kann ich die Sprachsteuerung auch nicht nutzen. Ich habe das Navigieren per Handsteuerung ausprobiert. Das sagt mir aber  nicht zu, denn das Navigieren mit meinem normalen Navi geht besser. Aber interssieren würde es mich schon, mal die Befehle für die Sprachsteuerung zu kennen. 

Kann man sich eine Liste mit den Sprachbefehlen irgendwo herunter laden?

 

 

Ob man nicht mit dem Kommando "Was kann ich sagen" oder "Hilfe" eine Liste Angezeigt bekommt mit den verfügbaren Sprachbefehlen... Wobei wie schon oben erwähnt wurde, die angezeigte Formulierung nicht zwingend dem entspricht wie es tatsächlich gesprochen werden muss um erkannt zu werden...
Aber bei solch frühen Spracherkennungen hatten Alle zu kämpfen. Da hat sich die letzten Jahre mit Cortana, Alexa, Google, Siri usw. schon so viel getan...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...