Ulrich T

Ersatz der Festplatte im Navi - SSD, CF - wer hat es erfolgreich getan?

Recommended Posts

Ulrich T

Hallo und allen ein gesundes Neues Jahr!

Zu meinen Vorhaben für 2016 zählt es, die Festplatte im RT4 meines C6 vorsorglich zu ersetzen. Schließlich ist das Gerät jetzt > 9 Jahre alt und noch funktioniert es fehlerfrei.

Zum Thema Ersatz durch SSD gab es in der Vergangenheit schon Threads. Jetzt ist das Thema hier http://www.andre-citroen-club.de/forums/topic/107689-c5-iii-ich-habe-mich-getraut/ mal wieder aufgetaucht und Ersatz durch eine CF-Karte empfohlen worden. Allerdings in einem neueren Gerät.

Daher meine Frage an alle: Wer hat jetzt schon erfolgreich(!) einen Austausch vorgenommen? Mit genau welchem Speichermedium? Bei den SSD muss man ja wohl zwei Pins abknipsen, damit diese als Slave läuft (Ich muss den Thread dazu nochmal suchen).

Vielleicht liest "Chaotec" ja mit: Welche CF und vor allem welchen IDE-Adapter sollte man nehmen?

Und vor allem: Was gibt es beim Kopieren auf das neue Speichermedium zu beachten? Wie muss das formatiert werden? Es war mal von einer Software "Clone DVD" die Rede. Ist das die hier http://www.chip.de/downloads/CloneDVD_13009153.html ? Geht auch die hier http://www.chip.de/downloads/CDBurnerXP_13008371.html ?

Für sämtliche Hinweise und Erfahrungen im Voraus vielen Dank. Ich werde mich dafür mit einer fotodokumentierten Beschreibung revanchieren, sofern ich erfolgreich bin.

 

 

  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chaotec

Hallo!

Also ich selbst werde erst in den nächsten Wochen dazu kommen, das zu machen.

Folgende Arbeitsschritte sind der Reihe nach zu erledigen (in Kurzform, genaue Erklärung auf Nachfrage): Gerät ausbauen, Festplatte ausbauen, Festplatte per USB Adapter an einen PC anschließen, vorhandene Partitionen bzw deren Inhalt kopieren, CF Karte mit Adapter in das Gerät einbauen, mit Update CD von Citroen die Karte formatieren lassen, CF Karte ausbauen und die vorher gesicherten Daten der alten Festplatte auf die Karte kopieren, CF Karte wieder in das Gerät einbauen, fertig.

Das Auslesen der alten Festplatte läuft nicht so ohne weiteres unter Windows, da die Festplatte ein Dateisystem hat, das Windows nicht "mal eben so" lesen kann. Dafür nimmt man am besten eine Linux BootCD, z.B GParted (http://www.chip.de/downloads/GParted-Live-32-Bit-ISO-Image_26460627.html)

Meine Quelle für den Umbau ist dieses Forum: http://www.peugeotforums.com/forums/audio-sound-multimedia-8/rt4-compact-flash-upgrade-60050/

Ich habe mir für den Umbau folgende Teile rausgesucht:

http://www.amazon.de/Adaptare-48000-Adapter-Platine-CF-Speicherkarte-44-polig/dp/B00300110A/ref=sr_1_10?ie=UTF8&qid=1451311196&sr=8-10&keywords=cf+adapter

 

http://www.amazon.de/LogiLink-Festplattengeh%C3%A4use-Zoll-Aluminium-silber/dp/B000ZNUA9I/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1451313484&sr=8-5&keywords=ide+usb+2.5

 

http://www.amazon.de/Komputerbay-COMPACT-FLASH-Professionelle-Extreme/dp/B004NDKQU4/ref=sr_1_12?ie=UTF8&qid=1451313767&sr=8-12&keywords=cf+speicherkarte+64gb

 

Soweit ich weiß, ist im RT4 keine 40GB, sondern nur eine 30GB Festplatte eingebaut. Man braucht deswegen nicht die 64GB Karte zu kaufen, es genügt in dem Fall natürlich eine 32GB Karte, da man den überschüssigen Speicher (wahrscheinlich) eh nicht nutzen kann.

Weitere Fragen werden ich gerne beantworten.

Gruß, Patrick

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ulrich T

Hallo Patrick,

wie ich Dich verstehe, verfügst Du über eine Installations-CD (nicht DVD?) von Citroen, mit der Du eine neue Festplatte oder anderen Speicher grundsätzlich im Gerät selbst formatieren, partitionieren und konfigurieren kannst. Dann hast Du schon ein Problem weniger. in den unten stehenden Threads bestand immer das Problem, dass die HDD 1:1 "geklont" werden musste, um im Gerät zu laufen.

http://www.andre-citroen-club.de/forums/topic/53556-c6-navi-startet-nicht-bei-kälte/ Johann c6, 06.11.13

http://www.andre-citroen-club.de/forums/topic/94538-hilfe-bei-festplatte-11-kopieren-fürs-rt4-im-c6/?page=3#comment-1081774 jott_beh 23.06.14

Bei Deiner Variante ersparst Du Dir also lediglich, etwaige Einstellungen über MiraScript vorzunehmen und Navidaten und Musik umständlich über DVD oder USB neu aufspielen zu müssen, richtig?

Gruß

Ulrich

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CCandy

Weil ich im "neuen" C5 auch ein RT4 habe und das Navi zwecks Einbau des USB-Kabels eh raus muss, überlege ich gerade, die Gelegenheit zu nutzen und gleich eine CF-Karte einzubauen.

Als Adapter habe ich mir diesen ausgesucht, der etwa die Größe der originalen Festplatte hat: http://www.ebay.de/itm/270600524174
Zur Einstellung als Slave muss am Adapter der Widerstand R1 ausgelötet werden.

Bei der CF-Karte bin ich mir noch nicht sicher, aber diese könnte es werden: https://www.vibuonline.de/product_info.php/32-GB-SanDisk-Ultra-Compact-Flash-TypI-333x-Retail_939309.html
 

vor 16 Minuten, Ulrich T sagte:

Bei Deiner Variante ersparst Du Dir also lediglich, etwaige Einstellungen über MiraScript vorzunehmen und Navidaten und Musik umständlich über DVD oder USB neu aufspielen zu müssen, richtig?

Auf der Festplatte liegt z.B. auch die Fahrgestellnummer (Diebstahlschutz). Ohne die Daten von der alten Festplatte zu übernehmen muss man also auch noch einiges per Lexia oder Diagbox einstellen.
Der Weg von Chaotec erspart das manuelle Partitionieren und Formatieren und schließt so eine wohl nicht zu unterschätzende Fehlerquelle aus.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chaotec

Hallo Ulrich,

es ist keine spezielle CD, sondern die normale Update CD (keine DVD). Es muss natürlich die gleiche Version sein, wie die die auf Deinem System bereits läuft. Also am einfachsten die alte Festplatte auf die neuste Version updaten und dann die Update CD verwenden, um die leere CF Karte zu partitionieren. Ein Klonen ist nicht notwendig und alle Daten des alten Systems inkl. Navidaten, Musik etc können von der alten Festplatte somit übernommen werden.

Klonen an sich könnte auch funktionieren, allerdings ist die Größe der CF Karte (32GB) nicht mit der der Festplatte (30GB) identisch. Ich weiß nicht, wie empfindlich das Betriebssystem (QNX) des RT4 darauf reagiert, weil unter Umständen die Startsektoren der einzelnen Partitionen dann nicht mehr übereinstimmen.

Gruß, Patrick

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hans A. Pils

abend,

Zum Formatieren:

habe - wie damals auch berichtet (hier oder im c5-forum) - vor gut 2 Jahren meine defekte HDD gegen eine Neue getauscht. Alte HDD konnte man noch "warm-föhnen", so dass sie wieder funktionierte.

Habe die alte Platte mit nem WIN-Rechner einfach mit "CloneCD" 1:1 auf die Neue (auch 30 GB) kopiert und eingebaut. System lief wieder. Würde beim nächsten Mal auch auf SSD umbauen wollen. Habe natürlich noch eine kopie der alten HDD auf dem Rechner und werde erst einmal den nächsten HDD-Crash abwarten - mal sehen, was noch länger läuft: der Wagen oder die HDD :-)

LG Hans

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chaotec

Gute Morgen,

wenn man von einer 30GB Platte auf eine 30GB Platte geht, kann man das einfach klonen, das ist richtig. CF Karten / SSDs gibt es aber nicht mit 30GB, sondern (u.a) nur in 32GB. Wenn man jetzt die 30GB auf die 32GB klont, kann es sein, dass die Startsektoren der einzelnen Partitionen nicht übereinstimmen und ich weiß nicht, ob das Betriebssystem da eine Schutzfunktion hat.

Zusammengefasst: Das KANN gehen, muss aber nicht. 

Gruß, Patrick

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
klavierfisch

Interessant, ich möchte das auch angehen... Klingt ja alles durchaus machbar.

Habe das RD5, aber ich denke mal, das ist ja eigentlich nur ein leicht erweitertes RD4, oder?

Ich bastele zwar auch gerne mit Computerzeugs rum, verfüge allerdings über ein zwar solides, aber dennoch durchaus lückenhaftes Halbwisssen. Deswegen wollte ich fragen, ob man eventuell die SSD im Link weiter unten nehmen könnte und, da wohl exakt 30GB groß, per CloneCD die alte einfach rüberklonen könnte.

Könnte ich der dann auch noch einigermaßen kommod beibringen, dass sie als slave läuft? Preislich bleibt das mit knapp 30 Euros ja im Rahmen.

http://www.amazon.de/Kingston-SS200S3-30G-interne-30GB/dp/B00COFMOMQ/ref=sr_1_6?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1452085751&sr=1-6&keywords=30gb+festplatte

Grüße

Chris

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
63mart

Nein, die kannst du nicht nehmen.

Du brauchst eine IDE platte. Dein navi heißt übrigens RT5 und ist afaik eine RT4 mit bluetooth.

Die sollte gehen, so eine hab ich mir auch mal vorsorglich besorgt.

https://www.conrad.de/de/interne-ssd-635-cm-25-32-gb-transcend-pata-standard-ide-448855.html

bearbeitet von 63mart

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chaotec

Wie bereits mehrfach erwähnt sind SSDs NICHT mit IDE Anschluss. Daher passt die nicht ohne Adapter. Diese SATA zu IDE Adapter sind aber eine technisch relativ aufwendige Sache und deshalb würde ich, wie bereits gesagt, zur CF Karte raten. Eine CF Karte läuft quasi nativ im IDE Modus und kommt mit passivem Adapter aus. Schneller als eine (gute) CF Karte ist die SSD auf keinen Fall! Ich sehe daher keinen Grund, warum man unbedingt eine SSD nehmen sollte. So aufwendig ist das mit dem Formatieren nicht.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
63mart

Die Trancend platte ist eine SSD mit IDE anschluß und wurde - wenn man forenberichten glauben darf - schon mehrfach erfolgreich in ein rt4 eingebaut.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
klavierfisch

Danke für Eure Infos und sorry, dass ich offenbar ein paar Sachen überlesen bzw. nicht bedacht habe...

Ich lese weiter mit und werde es dann irgendwann wohl wagen.

Grüße Chris

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ulrich T

Hi Chris, ich tu mich auch immer schwer damit, den Überblick über all die Threads zu diesem Thema zu behalten. Irgendwo hatte ich gelesen, dass man bei der SSD zwei Pins (Hat aber verdammt viele), die im IDE-Anschluss des RT4 gejumpert werden, abtrennen muss, weil diese bei der SSD grundsätzlich ungejumpert bleiben müsse, dam diese als Slave läuft. Bloß wo war das nochmal?

In Sachen Informationstechnik bin ich totaler Laie. Deshalb habe ich eine Gewisse Scheu, dieses Projekt anzugehen. Leider ist hier niemand in der Nähe, der sowas (für Geld oder gute Worte) für mich erledigen würde.

Das Gute ist: Solange ich eine laufende HDD habe, kann mir nicht viel passieren (hoffe ich).

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chaotec

Also die SSD aus dem Conrad-Link geht auf jeden Fall, da musst Du halt nur sehen, wie das mit der Formatierung ist, weil die auch 32GB statt 30GB hat.

Ich bestelle mir heute nachmittag mal die Teile. Mit etwas Glück komm ich dann am Wochenende dazu, das umzubauen. Ist bei mir immer schwierig mit Job, zwei Bands, ner Frau und nem großen Freundeskreis ;)

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ulrich T

Ich bin gespannt. Du musst aber tricksen, damit sie zum Sklaven wird, wie oben erwähnt. Mein C6 hält gerade Winterschlaf, ich werde also Dein Experiment abwarten können. Viel Glück!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chaotec

Ich werde berichten, nehme aber nicht die SSD, sondern die CF Karte. Die Teile sind bestellt und müssen jetzt nur bis Samstag geliefert werden. Sollte aber dank Amazon Prime klappen :)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mViper

Na bin ich froh dass mein C6 noch das RT3 hat *ggg* ;-)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CCandy

Ich habe jetzt auch das Material für den Umbau auf CF-Karte zusammen, das USB-Kabel mit Einbaubuchse habe ich mir auch schon zusammengebaut und möchte mich am kommenden Wochenende an den Einbau machen.

Nun stellt sich mir gerade die Frage, ob man die Partitionierung der CF- Karte und die Softwareinstallation statt mit der Update-CD nicht auch über USB durchführen und so Problemen wegen CD-Lesefehlern vorbeugen kann.
Weiß das zufällig jemand?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chaotec

Einfach probieren. Ich habe bisher nur das Navigationskartenupdate per USB gemacht und das ging sehr(!) schnell und problemlos.

Mir fehlt noch ein Teil für den Umbau, deswegen konnte ich das letztes Wochenende nicht machen. Da ich die nächsten zwei Wochenenden auf Tour bin, wird das bei mir wohl leider erst Ende Januar was. Ich möchte das auch nicht im Dunkeln nach der Arbeit machen...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chaotec

Ich habs gestern endlich mal geschafft. Ging absolut problemlos. Genaue Anleitung mit Bildern folgt noch, hier aber schon mal meine Vorgehensweise:

1. NG4 ausbauen mit Entriegelungshaken

2. NG4 abstecken und mit ins Warme nehmen ;)

3. Festplatte ausbauen

4. Ein Image der Festplatte per USB und dem Programm HDD Raw Copy erstellen

5. Das Image mit dem gleichen Programm auf die CF Karte übertragen

6. CF Karte in das NG4 einbauen

7. NG4 wieder in den C5 einbauen

8. Fertig

 

Das System hat sofort ordnungsgemäß gestartet, es dauerte allerdings ein paar Minuten, bis er wieder vollen GPS Empfang hatte. Das dürfte aber normal sein, ist ja bei einem portablen Navi auch so, wenn man es komplett vom Strom nimmt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ulrich T

Glückwunsch! Das klingt ja gut. HDD Raw Copy gibt es als Freeware? Ich bin jedenfalls auf Deine ausfühliche, bebilderte Anleitung gespannt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chaotec

Ja, das ist Freeware! Für die Anleitung mache ich die Tage mal ein eigenes Thema auf, damit man das leichter finden kann. Die Frage nach einem Umbau kommt ja recht häufig.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
klavierfisch

Toll, große Klasse, Glückwunsch. Und das hilft uns allen doch sehr! ich bedanke mich für Deine Bemühungen schon einmal sehr herzlich im Vorraus!!

Lieben Gruß!

Chris

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chaotec

Kein Problem, wollte ich ja selbst so haben. :) Ich finde, wenn man sich schon so viel Arbeit macht (ich hab SEHR viel geforscht), dann sollte die Allgemeinheit auch was davon haben. Sonst fängt ja jeder wieder bei Null an.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden